Veranstaltungsberichte

Soziale Bewegungen und Verfassungsreformen in der arabischen Welt

Der Transformationsprozess in der arabischen Welt hat gezeigt, dass Forderungen nach Würde und einem integeren, partizipativen politischen System in der arabischen Welt allgegenwärtig sind. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat zusammen mit dem Centre Marocain des Sciences Sociales und dem Centre de Développement de la Région de Tensift am 16. und 17. Dezember 2011 in Marrakesch eine internationale Konferenz zum Thema „Soziale Bewegungen und Verfassungsreformen in der arabischen Welt“ veranstaltet.

Verfassung und nachhaltige Entwicklung

Das Treffen zielte darauf ab, die Zusammenhängezwischen der neuen marokkanischenVerfassung und dem Begriff von „nachhaltiger Entwicklung“ hervorzuheben.Zum ersten Mal in der marokkanischen Verfassungsgeschichtewird das Recht aufnachhaltige Entwicklung anerkannt. Diesesneu eingeführte Recht stellt den marokkanischenStaat vor eine Herausforderung, dadieser jetzt dazu verpflichtet ist, den Rahmenfür die Anwendung dieses Rechts zuschaffen...

Arabischer Frühling und seine Auswirkung auf das soziale Klima in marokkanischen Unternehmen

Die KAS organisierte am 05. Oktober 2011 in Casablanca zusammen mit AGEF eine abendliche Diskussionsrunde zum Thema Regionale und soziale Turbulenzen (Arabischer Frühling) und ihre Auswirkung auf das soziale Klima in marokkanischen Unternehmen:Welches Modell sozialer Regulierung in Marokko? Ungefähr 70 Teilnehmer verfolgten die Diskussion zwischen Vertretern von Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften.

Wissensraum Europa – Mittelmeer

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Centre Tarik Ibn Zyad organisierten vom 25. bis 26. Oktober 2010 in Rabat die Gründungskonferenz der Stiftung "Wissensraum Europa–Mittelmeer für kulturwissenschaftliche Zusammenarbeit und Kulturaustausch im euro-mediterranen Raum".

Kommunalpolitik in Marokko: Präsentation des "Centre Marocain des Sciences Sociales" (CMSS)

Seit kurzem arbeitet das Regionalbüro der Konrad-Adenauer Stiftung in Marokko mit dem "Centre Marocain des Sciences Sociales" (CMSS) zusammen. Langfristig will die KAS dazu beitragen, das CMSS als "Think Tank" in Marokko zu stärken und als wissenschaftliches Forschungszentrum zum Thema "Parteien und Wahlen in Marokko" zu institutionalisieren. In diesem Paper stellt sich das CMSS vor.

Wahlforschung in Marokko: Präsentation der "Groupe d'Analyse et de Recherche sur les Elections" (GARE)

Diese Forschunsgruppe, die vom CMSS und der KAS Marokko 2007 ins Leben gerufen wurde, beobachtet und erforscht die Kommunal- und Parlementswahlen in Marokko. In diesem Paper stellt sich die GARE vor.

Maghreb besser integrieren

Konferenz zu den Perspektiven einer neuen euromediteranen Kooperation

Am 15. und 16. Dezember 2008 hat die Konrad-Adenauer Stiftung zusammen mit der „Association Ribat Al Fath“ das 7. internationale wissenschaftliche Kolloquium „Marokko-EU“ zum Thema „ Die Perspektiven einer neuen euromediteranen Kooperation“ in Rabat veranstaltet.

Perspektiven eines maghrebinischen Binnenmarktes

Wirtschaftsverantwortliche müssen die „Speerspitze einer besseren regionalen Zusammenarbeit“ bilden, sind sie doch diejenigen, die am meisten unter den Folgen der fehlenden Integration des Maghrebs leiden.

"Ethik und Politik"

Am 17. Oktober 2008 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung mit der Universität Hassan II-Casablanca-Mohammedia ein nationales Kolloquium zum Thema „Ethik und Politik“ in der Universität Aïn Sebaa von Casablanca.

"Kulturelle Diversität"

Am 18 und 19 Oktober 2008 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung mit dem Centre Tarik Ibn Ziad eine wissenschaftliche Veranstaltung zum Thema „ Kulturelle Diversität, Fragen, Ausdruck- und Führungsmittel“ in der Universität Moulay Ismail von Meknès.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.