Veranstaltungen

Online-Seminar

Die Gemeinschaft ist von Bedeutung – Online Fundraising im Mediengeschäft

Partner Session im Rahmen des Global Media Forums 2021

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Event

Unterstützung des unabhängigen Journalismus: Praxisbeispiele aus Bulgarien und Deutschland

Seminar des Medienprogramms Südosteuropa der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung des Antikorruptionsfonds

Online-Seminar

Adenauer Media Online-Training

Online-Seminar

Das KAS-Medienprogramm Südosteuropa lädt Journalisten zum sechsten "Adenauer Media Online-Training" ein.

Event

Die Rolle der bulgarischen Medien im Wahlkampf

Umfrage-Präsentation und Online-Diskussion

Online-Seminar

Adenauer Media Online-Training

Online-Seminar

Das KAS-Medienprogramm Südosteuropa lädt Journalisten zum fünften "Adenauer Media Online-Training" ein.

Online-Seminar

Adenauer Media Online-Training

Online-Seminar

Das KAS-Medienprogramm Südosteuropa lädt Journalisten zum vierten "Adenauer Media Online-Training" ein.

Online-Seminar

Pressekonferenz und (Online)-Interview erfolgreich meistern

Workshop mit Robert Hein, Politikberater und Kommunikationstrainer

Online-Seminar

(Digitales) Netzwerken für Kommunikationsprofis

Workshop mit Robert Hein, Politikberater und Kommunikationstrainer

Diskussion

Einstellungen der bulgarischen Bürger zu medienbezogenen Themen

Umfrage-Präsentation und Online-Diskussion

Die Suche nach einfach verständlichen Botschaften

Pressesprecher von Parteien und Regierungen aus Südosteuropa lernen die neusten Trends der politischen Kommunikation

Lösungen zur Überwindung der Anfälligkeit für Desinformation

Experten aus Bulgarien, Deutschland, Großbritannien und der Ukraine diskutieren zum Thema Propaganda und hybride Kriege

Junge Journalisten auf der Suche nach neuen Geschäftsmodellen

Das KAS-Medienprogramm Südosteuropa veranstaltet zum fünften Mal den Workshop "Entrepreneurial Journalism" - diesmal in der Ukraine

Politische Kommunikation im Zeitalter von Fake News

Desinformation und strategische Kommunikation - Workshop des KAS-Medienprogramms und des NATO StratCom Centre of Excellence (Riga)

Neue Ansätze für Medienfreiheit und gegen Desinformation nötig

Das XI. "South East Europe Media Forum" in Sofia thematisierte Strategien für Qualitätsjournalismus und Medienkompetenz

Politische Kommunikation in Südosteuropa auf dem Prüfstand

KAS-Medienprogramm Südosteuropa zu Gast beim "Club of Venice"

Am 23. und 24. November 2017 kam in Venedig die Vollversammlung des EU-Kommunikationsforums "Club of Venice" zusammen. Christian Spahr, Leiter des KAS-Medienprogramms Südosteuropa, stellte bei dieser Gelegenheit Ergebnisse einer repräsentativen KAS-Meinungsumfrage vor und sprach über die Herausforderungen politischer Kommunikation in Südosteuropa.

Vertrauen in bulgarische Medien erreicht Tiefstwert

Konrad-Adenauer-Stiftung und "Alpha Research" stellen Umfrage zu Medienfreiheit und politischer Kommunikation in Bulgarien vor.

Journalisten fordern auf EU-Kongress mehr Unterstützung

Welche Rolle spielt die Lage der Medien bei den EU-Beitrittsverhandlungen? Diese Frage haben am 9. und 10. November 2017 mehr als 250 Teilnehmer bei den "EU – Western Balkans Media Days" in Tirana diskutiert. Das KAS-Medienprogramm Südosteuropa trug an zwei Stellen zum Programm bei.

Politiker und PR-Experten setzen sich für Westbalkan in der EU ein

Auf der SEECOM-Konferenz in Berlin kommen Minister und Fachleute für politische Kommunikation aus Südosteuropa mit EU-Kollegen zusammen

Mittel der Desinformation - von Fake News bis Filterblasen

Im Rahmen der Medienkonferenz "Inside Our Blind Spots" in Kiew haben Experten in einer Diskussionsrunde Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Propaganda in der Ukraine, Georgien und Polen diskutiert und auf verschiedene Ansätze zu ihrer Abwehr hingewiesen. Die Konferenz wurde von der deutschen Medienorganisation n-ost veranstaltet und vom KAS-Büro Kiew unterstützt.