Asset-Herausgeber

Veranstaltungen

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Asset-Herausgeber

Fachkonferenz

Die wachsende Bedeutung der Schwarzmeerregion

Konferenz für Experten aus Medien, Politik und Militär

Fachkonferenz

Am Rande des Krieges

Zwei Jahre seit dem Ausbruch des russischen Krieges gegen die Ukraine

Es wurde viel über die Ängste der Bürger in den baltischen Staaten oder in Polen berichtet, wer als nächstes ins Visier von Moskau geraten könnte. Haben wir aber aus der Republik Moldau, Bulgarien und Rumänien gehört?

Fachkonferenz

20. Frankfurter Medienrechtstage 2024

„Strategien gegen Desinformation und Propaganda“

Desinformation und Propaganda haben das Potenzial, das Vertrauen zu zerstören, die gesellschaftliche Trennung zu verschärfen und politisches Engagement zu behindern. In den letzten Jahren haben die COVID-19-Pandemie und der russische Angriffskrieg in der Ukraine die Verbreitung von Desinformation verstärkt. Als Reaktion auf diese Herausforderung haben mehrere Staaten Strategien entwickelt, um dieses Problem anzugehen. Die Europäische Union hat wichtige Vorschriften, darunter den Digital Services Act, eingeführt und arbeitet aktiv an weiteren Initiativen wie dem Media Freedom Act. Die demokratischen Gesellschaften müssen Strategien entwickeln, um die Verbreitung von Desinformation und Propaganda zu bekämpfen und gleichzeitig die Grundsätze der Meinungsfreiheit und des unabhängigen Journalismus zu wahren.

Vortrag

Adenauer Lecture

"Die Krise des Lokaljournalismus in Deutschland und darüber hinaus"

Die sechste Adenauer Lecture an der Fakultät für Journalismus und Massenkommunikation der Universität Sofia „St. Kliment Ohridski“ findet am 5. Dezember 2023 um 11 Uhr statt.

Diskussion

Wie hat sich die Kriegs- und Krisenberichterstattung verändert

von Sarajevo und Ruanda bis nach Afghanistan und in die Ukraine

Forum

XVII South East Europe Media Forum

(SEEMF)

Ausstellung

Leseland DDR

Ausstellung

Event

BIRN Sommerschule für Investigative Berichterstattung

Sommerschule für Investigative Berichterstattung für Journalisten und Redakteure aus Südosteuropa

Event

Sommerschule für politische Kommunikation 2023

Training für junge Pressesprecher und PR-Experten aus politischen Parteien und Regierungen in Südosteuropa

Event

An der Frontlinie: Kriegsjournalismus im 21. Jahrhundert?

KAS-Partner Session im Rahmen des Global Media Forums 2023

Asset-Herausgeber

Qualitätsjournalismus in unsicheren Zeiten

KAS-Podiumsdiskussion beim IPI World Congress

Ein KAS-Panel zum Thema Qualitätsjournalismus und alternativen Medienkonzepten fand am 19. Mai 2017 im Rahmen des IPI World Congress in Hamburg statt. Die Konferenz wurde vom Internationalen Presseinstitut (IPI) organisiert.

Diskussion in Leipzig: Reformen der Journalistenausbildung

Das KAS-Medienprogramm Südosteuropa hat zum vierten Mal mit den Medientagen Mitteldeutschland (MTM) kooperiert. MTM ist mit 40 Einzelveranstaltungen und knapp 200 Referenten eine der größten deutschen Medienkonferenzen. Sie fand dieses Jahr vom 2. bis 4. Mai in Leipzig statt.

Experten von Medien-NGOs aus Südosteuropa zu Gast in Berlin

Internationale KAS-Partner diskutieren aktuelle Entwicklungen in Journalismus und Politik mit deutschen Fachleuten

Studien- und Dialogprogramm für Medienexperten aus Südosteuropa in Berlin

Ausgewählte KAS-Kooperationspartner und Vertreter maßgeblicher Medien-NGOs aus bis zu zehn Ländern Südosteuropas lernen vom 23.04. bis 29.04.2017 aktuelle Entwicklungen in Medien und Politik in Deutschland kennen. Dadurch sollen der Diskurs zur Rolle der Medien in der Demokratie sowie außen- und europapolitische Kenntnisse der Teilnehmer vertieft werden.

PRO.PR-Konferenz: KAS-Beitrag zu Public Diplomacy der EU

Zum zweiten Mal war das KAS-Medienprogramm Südosteuropa Teil der größten internationalen PR-Konferenz der Region, PRO.PR. Vom 7. bis zum 9. April fand 2017 in Tuheljske Toplice (Kroatien) statt. Die Konferenz existiert seit 2003. Einmal pro Jahr bringt sie zweihundert führende Kommunikationsexperten aus ganz Europa zusammen.

EU-Erweiterung: Herausforderungen für Regierungskommunikation

Podium des Kommunikationsverbands SEECOM und der Europäischen Kommission

Der vom KAS-Medienprogramm Südosteuropa mitgegründete Berufsverband für Regierungssprecher SEECOM veranstaltete mit der Generaldirektion für Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen (DG NEAR) der EU-Kommission eine Podiumsdiskussion zur Kommunikation und Wahrnehmung der EU-Erweiterung. Die Veranstaltung fand am 31.März in Brüssel statt.

Südosteuropa: Journalismus-Studenten brauchen mehr Praxis

Expertendebatte über die Ausbildung junger Journalisten: Studenten und Medienhäuser sind mit der Vermittlung praktischen Wissens unzufrieden

Junge Journalisten entwickeln ihre Geschäftsideen

Das KAS-Medienprogramm Südosteuropa veranstaltet das Seminar "Entrepreneurial Journalism" zum ersten Mal in Moldau.

Kritische Medien unter Druck in Ost- und Südosteuropa

KAS-Medienprogramm bei den 14. Frankfurter Medienrechtstagen

Die Unterdrückung kritischer Medien in vielen osteuropäischen Ländern war das Thema der 14. Frankfurter Medienrechtstage. Die Veranstaltung wurde von der Europa-Universität Viadrina und der Südosteuropa-Gesellschaft e.V. organisiert und von Prof. Dr. Johannes Weberling geleitet.

KAS und Naumann-Stiftung präsentieren Projektarbeit in Sofia

Die Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer (DBIHK) in Sofia hat zu einer Veranstaltung zur Arbeit der deutschen politischen Stiftungen eingeladen. Gastgeber des Events am 14. Dezember in den Räumen der Kammer waren die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FNF). Vertreter beider Organisationen stellten ihre Arbeit in Bulgarien und regionale Programme für Südosteuropa vor.