Asset-Herausgeber

Veranstaltungen

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Asset-Herausgeber

Fachkonferenz

Die wachsende Bedeutung der Schwarzmeerregion

Konferenz für Experten aus Medien, Politik und Militär

Fachkonferenz

Am Rande des Krieges

Zwei Jahre seit dem Ausbruch des russischen Krieges gegen die Ukraine

Es wurde viel über die Ängste der Bürger in den baltischen Staaten oder in Polen berichtet, wer als nächstes ins Visier von Moskau geraten könnte. Haben wir aber aus der Republik Moldau, Bulgarien und Rumänien gehört?

Fachkonferenz

20. Frankfurter Medienrechtstage 2024

„Strategien gegen Desinformation und Propaganda“

Desinformation und Propaganda haben das Potenzial, das Vertrauen zu zerstören, die gesellschaftliche Trennung zu verschärfen und politisches Engagement zu behindern. In den letzten Jahren haben die COVID-19-Pandemie und der russische Angriffskrieg in der Ukraine die Verbreitung von Desinformation verstärkt. Als Reaktion auf diese Herausforderung haben mehrere Staaten Strategien entwickelt, um dieses Problem anzugehen. Die Europäische Union hat wichtige Vorschriften, darunter den Digital Services Act, eingeführt und arbeitet aktiv an weiteren Initiativen wie dem Media Freedom Act. Die demokratischen Gesellschaften müssen Strategien entwickeln, um die Verbreitung von Desinformation und Propaganda zu bekämpfen und gleichzeitig die Grundsätze der Meinungsfreiheit und des unabhängigen Journalismus zu wahren.

Vortrag

Adenauer Lecture

"Die Krise des Lokaljournalismus in Deutschland und darüber hinaus"

Die sechste Adenauer Lecture an der Fakultät für Journalismus und Massenkommunikation der Universität Sofia „St. Kliment Ohridski“ findet am 5. Dezember 2023 um 11 Uhr statt.

Diskussion

Wie hat sich die Kriegs- und Krisenberichterstattung verändert

von Sarajevo und Ruanda bis nach Afghanistan und in die Ukraine

Forum

XVII South East Europe Media Forum

(SEEMF)

Ausstellung

Leseland DDR

Ausstellung

Event

BIRN Sommerschule für Investigative Berichterstattung

Sommerschule für Investigative Berichterstattung für Journalisten und Redakteure aus Südosteuropa

Event

Sommerschule für politische Kommunikation 2023

Training für junge Pressesprecher und PR-Experten aus politischen Parteien und Regierungen in Südosteuropa

Event

An der Frontlinie: Kriegsjournalismus im 21. Jahrhundert?

KAS-Partner Session im Rahmen des Global Media Forums 2023

Asset-Herausgeber

Medien im Kampf gegen Korruption

Präsentation der Ergebnisse der Umfrage zur Rolle der Medien im Kampf gegen Korruption.

Mehr Unabhängigkeit durch neue Medienprojekte

Diskussion zu alternativen journalistischen Modellen

Die Artikel-10-EMRK-Arbeitsgruppe traf sich auf Einladung der KAS in Sofia und diskutierte alternative Geschäftsmodelle für Medien

Freiheit und Transparenz im Internet

KAS-Medienprogramm bei Konferenz des Europarats

Der Leiter des KAS-Medienprogramms Südosteuropa, Christian Spahr, sprach auf einer Konferenz des Europarats am 9. September 2016 über die Meinungsvielfalt im Internet. In Südosteuropa blieben die Eigentümer von Online-Medien und Internet-Providern teilweise im Verborgenen, so Spahr. Zudem würden bezahlte Beiträge nicht ausreichend gekennzeichnet.

Master Class für investigative Journalisten der Balkanländer

29 erfahrene Reporter vertiefen auf Einladung der KAS und des Mediennetzwerkes BIRN ihre Recherche-Kenntnisse

Junge Journalisten lernen faires Berichten und ethische Standards

Journalistik-Studenten und Berufsanfänger besuchen Sommerschule auf Einladung von KAS und Presserat Bosnien-Herzegowina

Bei den Wählern punkten

Kommunikationsexperten politischer Parteien aus Südosteuropa treffen sich beim zweiten Netzwerk-Workshop-"E-Lection Bridge"

Medienfreiheit auf dem Weg in die EU

KAS-Podium beim Deutsche Welle Global Media Forum

Am 14. Juni fand eine KAS-Podiumsdiskussion zu Medienfreiheit und europäischen Werten im Rahmen des Deutsche Welle Global Media Forum in Bonn statt. Referenten waren Frank Stier, freier Südosteuropa-Korrespondent in Sofia, Milica Šarić, Journalistin beim serbischen Zentrum für investigative Berichterstattung (CINS), Nadine Gogu, Leiterin des moldauischen Zentrums für unabhängigen Journalismus in Chişinău (IJC), und Ognian Zlatev, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Bulgarien. Das Gespräch wurde von Christian Spahr, Leiter des KAS-Medienprogramms Südosteuropa, moderiert.

Besuch von Politikjournalisten aus Südosteuropa

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind in dieser Woche Politikjournalisten aus Südosteuropa zu Gast in Berlin. Neben Einblicken in die deutsche Parteienlandschaft sollen das deutsche Mediensystem vorgestellt werden, um Anregungen zu geben für die Debatte um Unabhängigkeit der Medien, Mediengesetzgebung und Selbstregulierung in Südosteuropa sowie Geschäftsmodelle für Medien. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Christian Spahr, Leiter des Medienprogramms Südosteuropa, begleitet.

Editors from South East Europe on a KAS study visit in Berlin

German and European foreign policy and the EU perspectives for the Western Balkans were the main themes of a study visit to Germany

Politische Kommunikation: Wenig Vertrauen, aber gute Ansätze

KAS-Beitrag bei Konferenz des "Club of Venice"

Der Leiter des KAS-Medienprogramms Südosteuropa, Christian Spahr, sprach über die Mediensituation und die politische Kommunikation in der Region auf der Vollversammlung des EU-Kommunikationsforums "Club of Venice" am 26. und 27. Mai 2016 in Den Haag, Niederlande.