Asset-Herausgeber

Veranstaltungen

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Asset-Herausgeber

Fachkonferenz

Die wachsende Bedeutung der Schwarzmeerregion

Konferenz für Experten aus Medien, Politik und Militär

Fachkonferenz

Am Rande des Krieges

Zwei Jahre seit dem Ausbruch des russischen Krieges gegen die Ukraine

Es wurde viel über die Ängste der Bürger in den baltischen Staaten oder in Polen berichtet, wer als nächstes ins Visier von Moskau geraten könnte. Haben wir aber aus der Republik Moldau, Bulgarien und Rumänien gehört?

Fachkonferenz

20. Frankfurter Medienrechtstage 2024

„Strategien gegen Desinformation und Propaganda“

Desinformation und Propaganda haben das Potenzial, das Vertrauen zu zerstören, die gesellschaftliche Trennung zu verschärfen und politisches Engagement zu behindern. In den letzten Jahren haben die COVID-19-Pandemie und der russische Angriffskrieg in der Ukraine die Verbreitung von Desinformation verstärkt. Als Reaktion auf diese Herausforderung haben mehrere Staaten Strategien entwickelt, um dieses Problem anzugehen. Die Europäische Union hat wichtige Vorschriften, darunter den Digital Services Act, eingeführt und arbeitet aktiv an weiteren Initiativen wie dem Media Freedom Act. Die demokratischen Gesellschaften müssen Strategien entwickeln, um die Verbreitung von Desinformation und Propaganda zu bekämpfen und gleichzeitig die Grundsätze der Meinungsfreiheit und des unabhängigen Journalismus zu wahren.

Vortrag

Adenauer Lecture

"Die Krise des Lokaljournalismus in Deutschland und darüber hinaus"

Die sechste Adenauer Lecture an der Fakultät für Journalismus und Massenkommunikation der Universität Sofia „St. Kliment Ohridski“ findet am 5. Dezember 2023 um 11 Uhr statt.

Diskussion

Wie hat sich die Kriegs- und Krisenberichterstattung verändert

von Sarajevo und Ruanda bis nach Afghanistan und in die Ukraine

Forum

XVII South East Europe Media Forum

(SEEMF)

Ausstellung

Leseland DDR

Ausstellung

Event

BIRN Sommerschule für Investigative Berichterstattung

Sommerschule für Investigative Berichterstattung für Journalisten und Redakteure aus Südosteuropa

Event

Sommerschule für politische Kommunikation 2023

Training für junge Pressesprecher und PR-Experten aus politischen Parteien und Regierungen in Südosteuropa

Event

An der Frontlinie: Kriegsjournalismus im 21. Jahrhundert?

KAS-Partner Session im Rahmen des Global Media Forums 2023

Asset-Herausgeber

BIRN und KAS: Handwerkszeug für investigative Journalisten

14 Ausbilder und Referenten aus ganz Europa vermittelten die Herausforderungen und Tricks des investigativen Journalismus.

Datenjournalismus steht für investigative Reporter im Fokus

Beim "Legal-Leaks"-Training des KAS-Medienprogramms in Chișinău informierten sich Journalisten über ihre Rechte und Recherchetricks.

EU-Wahlen: Medien-Wahlkampf mit wenig Härte

Pressekonferenz der Stiftung Mediendemokratie (FMD) und des Medienprogramms Südosteuropa der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS)

Regierungs-PR: Transparenz und professioneller Austausch

KAS-Experte Christian Spahr präsentiert SEECOM-Arbeitsprogramm

Der Leiter des KAS-Medienprogramms Südosteuropa, Christian Spahr, sprach im Rahmen einer Vollversammlung des Club of Venice am 5. und 6. Juni in Riga über die berufliche Verantwortung von Regierungssprechern und den internationalen professionellen Austausch.

Parteisprecher-Netzwerk vom Balkan besucht politisches Berlin

Studienreise der Konrad-Adenauer-Stiftung

Auf dem Balkan ist die Aufmerksamkeit für Entwicklungen in Deutschland groß – das gilt nicht nur, aber in besonderem Maße für die Politik. Elf Sprecher und PR-Manager von Parteien aus Südosteuropa informierten sich jetzt bei einer Studienreise über politische Kommunikation und außenpolitische Themen.

Diskussion: Medientransparenz in Osteuropa

Christian Spahr, Leiter des KAS-Medienprogramms Südosteuropa, diskutierte beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland am 6. Mai mit Christian Mihr, Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen, und dem georgischen Journalisten Giorgi Janelidze über Medienkonzentration und -freiheit in Osteuropa.

SEECOM-Verband will Politikdialog mit Bürgern vorantreiben

Experten diskutieren in Podgorica (Montenegro) über die Weiterentwicklung der politischen Kommunikation in Südosteuropa.

Journalismusstudium: Multimedia und demokratische Werte

Workshop einer Arbeitsgruppe des KAS-Medienprogramms Südosteuropa mit Experten von Universitäten und NGO’s in Belgrad

Journalistenausbildung in Südosteuropa

Herausforderungen und Perspektiven

Wissenschaftler, Medienvertreter und Journalistikstudenten diskutierten über Ausbildung und Werte von Journalisten auf Einladung des KAS-Medienprogramms Südosteuropa und der Fakultät für Politikwissenschaft der Universität Belgrad am 8. April in Belgrad.

Politische Kommunikation für ein stärkeres Europa

KAS-Experte Christian Spahr: "Erfolg in der Demokratie nur mit Transparenz und Einbindung der Bürger möglich"

Der Leiter des KAS-Medienprogramms Südosteuropa Christian Spahr sprach über die Herausforderungen der politischen Kommunikation auf einer Konferenz des "Club of Venice" und der griechischen EU-Ratspräsidentschaft am 27.-28. März in Athen. Der "Club of Venice" ist ein Expertengremium von Kommunikationschefs europäischer Behörden und der Regierungen der EU-Mitgliedsländer. Thema der Veranstaltung war "Öffentliche Kommunikation: Vertrauensgewinn in Krisenzeiten".