Asset-Herausgeber

Veranstaltungen

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Asset-Herausgeber

Fachkonferenz

Die wachsende Bedeutung der Schwarzmeerregion

Konferenz für Experten aus Medien, Politik und Militär

Fachkonferenz

Am Rande des Krieges

Zwei Jahre seit dem Ausbruch des russischen Krieges gegen die Ukraine

Es wurde viel über die Ängste der Bürger in den baltischen Staaten oder in Polen berichtet, wer als nächstes ins Visier von Moskau geraten könnte. Haben wir aber aus der Republik Moldau, Bulgarien und Rumänien gehört?

Fachkonferenz

20. Frankfurter Medienrechtstage 2024

„Strategien gegen Desinformation und Propaganda“

Desinformation und Propaganda haben das Potenzial, das Vertrauen zu zerstören, die gesellschaftliche Trennung zu verschärfen und politisches Engagement zu behindern. In den letzten Jahren haben die COVID-19-Pandemie und der russische Angriffskrieg in der Ukraine die Verbreitung von Desinformation verstärkt. Als Reaktion auf diese Herausforderung haben mehrere Staaten Strategien entwickelt, um dieses Problem anzugehen. Die Europäische Union hat wichtige Vorschriften, darunter den Digital Services Act, eingeführt und arbeitet aktiv an weiteren Initiativen wie dem Media Freedom Act. Die demokratischen Gesellschaften müssen Strategien entwickeln, um die Verbreitung von Desinformation und Propaganda zu bekämpfen und gleichzeitig die Grundsätze der Meinungsfreiheit und des unabhängigen Journalismus zu wahren.

Vortrag

Adenauer Lecture

"Die Krise des Lokaljournalismus in Deutschland und darüber hinaus"

Die sechste Adenauer Lecture an der Fakultät für Journalismus und Massenkommunikation der Universität Sofia „St. Kliment Ohridski“ findet am 5. Dezember 2023 um 11 Uhr statt.

Diskussion

Wie hat sich die Kriegs- und Krisenberichterstattung verändert

von Sarajevo und Ruanda bis nach Afghanistan und in die Ukraine

Forum

XVII South East Europe Media Forum

(SEEMF)

Ausstellung

Leseland DDR

Ausstellung

Event

BIRN Sommerschule für Investigative Berichterstattung

Sommerschule für Investigative Berichterstattung für Journalisten und Redakteure aus Südosteuropa

Event

Sommerschule für politische Kommunikation 2023

Training für junge Pressesprecher und PR-Experten aus politischen Parteien und Regierungen in Südosteuropa

Event

An der Frontlinie: Kriegsjournalismus im 21. Jahrhundert?

KAS-Partner Session im Rahmen des Global Media Forums 2023

Asset-Herausgeber

Die Kunst des Hinterfragens

BIRN Summer School of Investigative reporting 2012

Die dritte Summer School of Investigative Reporting des Recherche-Netzwerks BIRN fand vom 19. bis 25. August im mazedonischen Mavrovo statt. Organisiert wurde sie von BIRN gemeinsam mit dem KAS-Medienprogramm Südosteuropa. Beide Organisationen hatten dafür die Unterstützung der Open Society Foundation und der OSZE in Kosovo und Mazedonien.

Reichweite des politischen Journalismus

Ausgewählte politische Journalisten aus aus Bosnien und Herzegowina, Montenegro und Serbien haben sich am Rundtischgespräch „Reichweite des politischen Journalismus in der Region“ versammelt, um die neuesten Medientrends zu diskutieren und Verbesserungsvorschläge zur Stärkung des politischen Journalismus anzubieten.

Mediengesetzgebung in Bulgarien

Ein öffentliches Rundtischgespräch mit Vertretern aus Medien, Politik und Wissenschaft

Die engagierte Diskussion im Sofioter Hotel "Sheraton" erzeugte ein breites Echo in den tagesaktuellen Medien (siehe anbei). Über drei Stunden diskutierten Chefredakteure und Medieneigentümer, Medienexperten und Parlamentsabgeordnete - unter Ihnen die Vorsitzende des Ausschusses für Medien und Kultur, Daniela Petrova - über die Möglichkeit, die Mediengesetzgebung in Bulgarien weiter zu entwickeln.

Medienschule Politische Kommunikation

Die zweimonatige Medienschule „Politische Kommunikation“, die von dem Medienprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Politikwissenschaften der Uni Belgrad veranstaltet wurde, ist auch in diesem Jahr erfolgreich durchgeführt worden.

Medienfreiheit in Südosteuropa auf dem Rückzug?

Bericht vom V. South East Europe Media Forum Belgrad, 2./3. November 2011

V. South East Europe Media Forum

Media Pluralism and Media Business

In den Ländern Südosteuropas sind in den letzten Jahren wieder vermehrt Negativtendenzen bei der Gewährleistung freier und unabhängiger Berichterstattung festzustellen.

Darstellung der Macht oder Macht der Darstellung?

Podiumsdiskussion und Vorstellung des Handbuches "Politisches Kommunikationsmanagement"

Im Rahmen eines Symposiums im Belgrader "Aeroklub" hat das KAS-Medienprogramm Südosteuropa das neue Handbuch der Öffentlichkeit vorgestellt. Kommunikationsexperten und Journalisten aus Serbien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina sowie den USA haben über den Zustand und die Perspektiven der Politischen Kommunikation in den Westbalkan-Ländern diskutiert.

Gemeinsam in einem Boot

Medientraining für Pressesprecher und Journalisten aus Albanien

Die extreme Polarisierung der politischen Landschaft in Albanien hat auch die Medien erfasst. Der Druck der Politik auf die Medien hat zugenommen, professionelle Standards im Umgang von Politikern und Journalisten geraten zunehmend in Mitleidenschaft.

Manager der Politischen Kommunikation

Workshop für Pressesprecher aus Südosteuropa

Auf Einladung des Medienprogramms Südosteuropa der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) trafen zum ersten Mal Pressesprecher von politischen Parteien und Regierungsinstitutionen aus Südosteuropa zusammen. Der Workshop fand vom 28. bis zum 30. Juni im internationalen KAS-Begegnungszentrum in Cadenabbia statt.

Billigware Journalist?

Journalistenausbildung in Südosteuropa

Sind junge Journalisten in Südosteuropa auf ihren Beruf ausreichend vorbereitet? Wie gestaltet sich derzeit die Journalistenausbildung und was kann verbessert werden? Welche Rolle spielen die Universitäten, die Medienhäuser und die zivilgesellschaftlichen Organisationen?