Veranstaltungsberichte

Einweihung des Weiterbildungsprogramms "Junge Führungsfiguren für den sozialen Wandel"

Projekt Líderes Jóvenes X México

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Mexiko eröffnete am 17. September 2020 mit dem akademischen Partner, der Escuela Internacional de Gobierno von der Universidad Anáhuac Cancún, das internationale Weiterbildungsprogramm " Junge Führungsfiguren für den sozialen Wandel", das im Rahmen des von der KAS Mexiko geförderten Projektes "Líderes Jóvenes X México“ (Junge Führungskräfte für Mexiko) stattfindet.
Inauguración del evento
Inauguración del evento

Das Programm zielt darauf ab, junge engagierte Menschen aus den 32 Bundesstaaten des Landes zusammenzubringen, die sich durch ihre leitenden Tätigkeiten in sozialen Projekten auszeichnen und interessante Ideen für die Förderung des Gemeinwohls, öffentliche Politikprogramme und demokratische Regierung haben und dadurch zu einer positiven Weiterentwicklung Mexikos beitragen.

Hans Blomeier, Leiter des Auslandsbüros Mexiko der KAS, eröffnete die Veranstaltung und betonte, dass das Weiterbildungsprogramm eine gute Gelegenheit sei, eine junge Perspektive zum humanistischen Ansatz in der Politik zu entwickeln und sich so für die Zukunft Mexikos zu engagieren.

Eduardo Walsh, Projektmanager der KAS Mexiko, fügte hinzu: "Das Land hat heute die größte Anzahl junger Menschen in der Geschichte und aus diesem Grund sind sie dafür verantwortlich, an Mexikos Zukunft mitzuschreiben".

María Cardona, Koordinatorin der Escuela Internacional de Gobierno von der Universidad Anáhuac, freut sich auf die Kooperation der KAS mit ihrer Universität und insbesondere die Arbeit mit den Teilnehmern. Sie betonte auch das Engagement der Universität für die Ausbildung tatkräftiger junger Menschen, die bereit sind selbst Lösung zu finden  und umzusetzen.