Veranstaltungsberichte

Erstes Seminar der Cátedra Soziale Marktwirtschaft in Chihuahua im neuen Jahr

Am 02. März 2011 fand das erstes diesjährige Seminar der Cátedra Soziale Marktwirtschaft an der Universität La Salle in Chihuahua zum Thema "Wirtschaft mit menschlichem Antlitz" statt.

Am 02. März 2011 fand das erstes Seminar der Cátedra Soziale Marktwirtschaft an der Universität La Salle in Chihuahua statt. Zum Thema "Wirtschaft mit menschlichem Antlitz" referierte zum einen Frau Leonor Ahuja, die wissenschaftliche Leiterin der seit 2003 etablierten Cátedra Konrad Adenauer in Guadalajara. Zum anderen teilte Herr Juan Bernardino mit dem Publikum seine Erfahrungen aus Sicht des Unternehmens "Bimbo", für welches die Auseinandersetzung mit der Menschenwürde in der Wirtschaft eine wichtige Rolle spielt.

An der Veranstaltung nahmen 45 geladene Unternehmer und Representanten von Unternehmerverbänden, aus der Zivilgesellschaft, der Wissenschaft sowie Vertretern der Regierung von Chihuahua teil.

Bei dieser Gelegenheit wurden unter anderem die Stiftung der Unternehmer aus Chihuahua, die Freie Universität Ciudad Juárez und die Freie Universität Chihuahua zur zukünftigen Zusammenarbeit und Kooperation mit der CátedraSoziale Marktwirtschaft eingeladen.

Die Cátedra Soziale Marktwirtschaft im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua wurde im November 2010 mit Unterstützung der Organisationen Canacintra (Cámara Nacional de la Industria de Transformación), Coparmex (Confederación Patronal de la República Mexicana), USEM (Unión Social de Empresarios de México), ULSA (Universidad La Salle Chihuahua) und der Konrad-Adenauer-Stiftung gegründet. In loser Folge werden in diesem Rahmen aktuelle Themen unter dem Lichte der Sozialen Marktwirtschaft in verschiedenen Veranstaltungsformaten betrachtet.