Fachkonferenz

Bilanz, Perspektiven & Impulse für den Post-Cotonou Prozess im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft

Interessensvertreter aus verschiedenen Bereichen diskutierten Perspektiven zu entwickelten und Impulse für eine zukunftsgerichtete Zusammenarbeit der EU mit der AKP-Gruppe.

Details

Am 20. September organisierte der Multinationale Entwicklungsdialog zusammen mit der Politischen Akademie eine eintägige Fachkonferenz, um die zukünftige Zusammenarbeit zwischen der EU und der Staatengruppe aus Afrika, der Karibik und dem Pazifik (AKP) zu diskutieren. Unsere Experten gaben Perspektiven und Impulse für die anstehenden Neuverhandlungen des Cotonou-Abkommens und analysierten die Möglichkeiten für eine zukunftsgerichtete Zusammenarbeit zwischen der EU und Afrika.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Politische Akademie, Wien

Referenten

  • I.E. Ammo Aziza Baroud
    • Präsidentin des AKP Komitees der Botschafter
  • Othmar Karas
    • Abgeordneter zum Europäischen Parlament und viele andere.
Kontakt

Carolin Löprich

Carolin Löprich

Programm-Managerin Demokratie und Nachhaltige Entwicklung

carolin.loeprich@kas.de +32 2 66931 71 +32 2 66931 62
Am 20. September organisierte der Multinationale Entwicklungsdialog zusammen mit der Politischen Akademie eine eintägige Fachkonferenz, um die zukünftige Zusammenarbeit zwischen der EU und der Staatengruppe aus Afrika, der Karibik und dem Pazifik (AKP) zu diskutieren. Unsere Experten gaben Perspektiven und Impulse für die anstehenden Neuverhandlungen des Cotonou-Abkommens und analysierten die Möglichkeiten für eine zukunftsgerichtete Zusammenarbeit zwischen der EU und Afrika.
Am 20. September organisierte der Multinationale Entwicklungsdialog zusammen mit der Politischen Akademie eine eintägige Fachkonferenz, um die zukünftige Zusammenarbeit zwischen der EU und der Staatengruppe aus Afrika, der Karibik und dem Pazifik (AKP) zu diskutieren. Unsere Experten gaben Perspektiven und Impulse für die anstehenden Neuverhandlungen des Cotonou-Abkommens und analysierten die Möglichkeiten für eine zukunftsgerichtete Zusammenarbeit zwischen der EU und Afrika.
Am 20. September organisierte der Multinationale Entwicklungsdialog zusammen mit der Politischen Akademie eine eintägige Fachkonferenz, um die zukünftige Zusammenarbeit zwischen der EU und der Staatengruppe aus Afrika, der Karibik und dem Pazifik (AKP) zu diskutieren. Unsere Experten gaben Perspektiven und Impulse für die anstehenden Neuverhandlungen des Cotonou-Abkommens und analysierten die Möglichkeiten für eine zukunftsgerichtete Zusammenarbeit zwischen der EU und Afrika.