Publikationen

Politische Verfolgungen durch die Sowjetunion 1937-1941

Forschungen zur politischen Verfolgung in der Mongolei durch die Sowjetmacht

Die Publikation zeigt auf, wie sowjetische Militärs und Geheimagenten aus scheinfadigen Gründen, wie dem Vorwurf des "Panmongolismus", Intellektuelle in der Mongolei verhaftet, in die Sowjetunion deportiert und dort hingerichtet haben. Dass es willkürliche Verhaftungen, Folterungen und Hinrichtungen gegeben hat, zeigen Dokumente des Sonderarchivs des Geheimdienstes der Mongolei und des sowjetischen KGB, die der Autor untersucht hat.

Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Mongolei

Am 13. Oktober besuchte Bundeskanzlerin Angela Merkel die Mongolei. Auf dem Programm standen neben politischen Gesprächen mit Ministerpräsident Sukhbaatar Batbold und Präsident Tsakhia Elbegdorj die Unterzeichnung eines Regierungsabkommens über die Zusammenarbeit im Rohstoff-, Industrie- und Technologiebereich.

September 90

Erschienen anlässlich des 20jährigen Jubiläums der friedlichen Revolution von 1990, stellt die vorliegende Publikation die Wende in der Mongolei von einer kommunistischen Diktatur hin zu einem demokratischen Staat dar. Der Verfasser berichtet anhand zahlreicher Dokumente, Fotos und Zeitzeugenberichte über die ersten geheimen Aktionen einer anders denkenden jungen Intelligenz im Jahr 1989 bis zum Sieg mit dem Rücktritt des Politbüros im März 1990 und den ersten freien demokratischen Wahlen im Juli 1990. Das Buch gehört zu den wenigen Veröffentlichungen, die über diese Zeit erschienen sind.

Politische Verfolgung in der Mongolei 1921-1940

Bei der vom Kreml gelenkten politischen Verfolgung wurden mehr als 800 Klöster, unzählige Bücher und zahlreiche Zeugnisse des buddhistischen Kunsthandwerks vernichtet. Allein von 1937 bis 1940 wurden 26.721 Personen zu Unrecht verurteilt, davon 20.660 zum Tode. Die Publikation umfasst mehr als 20 Vorträge der Konferenz zum 20jährigen Jubiläum des Verbandes der Politisch Verfolgten und stellt den Grund der Verfolgung, die Drahtzieher dieses Genozids sowie die Auswirkungen auf die Hinterbliebenen dar.

20jähriges Bestehen des Verbandes der Politisch Verfolgten der Mongolei

Seit der friedlichen Revolution ist es möglich, über die politische Verfolgung von 1930 bis 1970 öffentlich zu sprechen. Anfang der 90er Jahre hat die Regierung die Entschädigung der Verfolgten und Hinterbliebenen beschlossen, das Parlament ein Gesetz dazu verabschiedet. Es wird über die Bemühungen des Verbandes berichtet, die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Entschädigung der Opfer zu schaffen und die Geschichte der Verfolgten publik zu machen. Chronologisch wird dargestellt, wie die Konrad-Adenauer-Stiftung den Verband in den vergangenen Jahren unterstützt und gefördert hat.

Grundgesetz der Mongolei in Brailleschrift

Zum ersten Mal liegt hiermit eine Übersetzung des Mongolischen Grundgesetzes in Brailleschrift vor. Erstellt worden ist es in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Verband der Blinden der Mongolei.

Kommunale Verwaltung und die Frage des Umweltschutzes

Durch den Reichtum an Bodenschätzen boomt in der Mongolei der Bergbau. Mehr als die Hälfte des Territoriums ist bereits für Erkundungs- und Abbaulizenzen freigegeben worden. Schon heute zeigen sich negative Auswirkungen auf die Umwelt. Daher ist der Umweltschutz eine Kernfrage für die Kommunen. Die Publikation erläutert, welche Rechte und Pflichten die Kommunen hinsichtlich des Umweltschutzes haben und die rechtlichen Rahmenbedingungen, wie die Ressourcen nachhaltig bewirtschaftet werden können und wie der Masterplan unter Berücksichtigung der lokalen Besonderheiten modifiziert werden kann.

Management und Fragen der Kommunalverwaltung

Das Buch gibt einen Überblick zu Themen wie Verwaltungsmanagement, kommunale Selbstverwaltung, Gebietsreform, Konzeption des Grundgesetzes sowie Entwicklungspolitik der Regionen und Städte.

Handbuch für Mandatsträger

Dieses Handbuch umfasst die aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Parlamente der Hauptstadt und der Stadtbezirke, wie z.B. alle Gesetze für die Kommunen und Rechte und Pflichten der Mandatsträger sowie praktische Beratungen, wie die Interessen der Bürger vertreten werden sollen. Außerdem gibt es eine Chronik zur Geschichte der jeweiligen Parlamente von 1924-1996.

60 Grundgesetz: Die Deutsche Verfassung und ihr Hüter (englisch)

Grundsatzentscheidungen des Deutschen Bundesverfassungsgerichts im Bereich der Grundrechte

Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland hat sich in den mehr als 60 Jahren seiner Geltung als Fundament unseres demokratischen Rechtsstaats bewährt. Einer der wichtigsten Aspekte ist dabei der umfassende Schutz der Grundrechte, die das Bundesverfassungsgericht anhand einer Vielzahl von Einzelällen ausgestaltet hat.Angesichts des wachsenden Interesses nicht nur aus europäischen Ländern sondern zunehmend auch aus dem Bereich des englischen Rechts wurden über 50 ausgewählte Urteile von zentraler Bedeutung ins Englische übersetzt und mit kurzen Erläuterungen versehen.

Analysen und Argumente

Ausgewählte Beiträge zur Serie mit internationalem Bezug

Die Reihe informiert in konzentrierter Form über wichtige Positionen der Konrad-Adenauer-Stiftung zu aktuellen Themen. Die einzelnen Ausgaben stellen zentrale Ergebnisse und Empfehlungen vor, bieten Kurzanalysen, erläutern die weiteren Pläne der Stiftung und nennen KAS-Ansprechpartner.

Die Frau in unserer Zeit

Lebensentwürfe von Frauen –
was hat sich verändert?

Jede Ausgabe widmete sich einem Schwerpunktthema aus Politik und Gesellschaft, der Arbeits- und Familienwelt, aus Kultur und Literatur und diskutierte dieses aus frauenpolitischer Sicht.

Handreichungen zur Politischen Bildung

Grundlageninformationen zur Beteiligung
an aktuellen politischen Diskussionen

Mit der Reihe „Handreichungen zur Politischen Bildung“ möchte die Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung interessierte Bürgerinnen und Bürger über politische Entwicklungen informieren, Orientierungen in Sachfragen geben und das Interesse an politischer Mitwirkung stärken. Die Handreichungen verstehen sich als Grundlageninformationen zur Beteiligung an aktuellen politischen Diskussionen.

Historisch-Politische Mitteilungen

Archiv für Christlich-Demokratische Politik

Die "Historisch-Politischen Mitteilungen" sind im Buchhandel erhältlich. Sie erscheinen einmal jährlich mit einem Heftumfang von ca. 260 Seiten. Der Ladenpreis beträgt 19,50 EUR.

Interview

Gespräche und Diskussionen mit Expertinnen und Experten der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

KAS International

Informationen aus der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit

Diese Reihe informiert zeitnah über wichtige Ereignisse und Entwicklungen unserer Arbeit und soll das breite Spektrum unserer Aktivitäten aufzeigen.

Länderberichte

Politische Kurzberichte der KAS-Auslandsbüros

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 80 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den „Länderberichten“ bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.

Materialien für die Arbeit vor Ort

Kleine Schriftenreihe zu aktuellen Themen der Kommunalpolitik

Mit der eigenen Reihe "Materialien für die Arbeit vor Ort" bereitet die Stiftung zu aktuellen Themen wichtige Informationen in handhabbarer Form auf, so dass sie in der kommunalpolitischen Praxis nutzbar sind. Eine weitere Serie unter dem Titel "Diskurs kommunal" befasst sich mit besonderen Aspekten der Kommunalpolitik.

Newsletter

Wissenswertes aus der Konrad-Adenauer-Stiftung

Das Wichtigste aus der Konrad-Adenauer-Stiftung auf einen Blick - das möchte Ihnen der Newsletter bieten. Zehnmal im Jahr wählen wir für Sie Neuigkeiten zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen im In- und Ausland aus. Darüber informiert der Newsletter kurz und bündig. Wenn Sie es genauer wissen möchten, führen Links Sie direkt auf die Homepage der Stiftung. Dort finden Sie ausführliche Informationen: aktuelle Berichte, Hintergrundmaterial, Veranstaltungsprogramme, Publikationen zum Herunterladen und vieles mehr. Über E-Mail können Sie direkt mit unseren Experten Kontakt aufnehmen. 4 Mal im Jahr, zum Ende der Monate März, Juni, September und Dezember, berichtet der Newsletter über Aktuelles aus der Stiftung.

Pressemitteilungen

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 13 Ergebnissen.