Asset-Herausgeber

Genfer Depesche

The E-Commerce Moratorium: 404 Not Found

With days to go before the 13th Ministerial Conference of the World Trade Organization is set to begin, the renewal of the Moratorium has now turned into a highly politicised issue....
Mehr erfahren
Genfer Depesche

Die 154. Sitzung des WHO-Verwaltungsrats

In der 154. Sitzung des Verwaltungsrats der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurden bedeutsame Fortschritte erzielt.
Mehr erfahren
Genfer Großwetterlage

Entwicklungen in den Genfer Organisationen von Oktober bis Dezember 2023

Nachdem bereits der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine die UN vor eine ihrer größten Herausforderungen stellte, ist der Terrorangriff der Hamas vom 7. Oktober 2023 und Israels ...
Mehr erfahren
75 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

„Das wichtigste Dokument des Jahrhunderts”

1948, nur wenige Jahre nach dem Ende der Zweiten Weltkriegs, entstand mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ein visionäres Dokument.
Mehr erfahren
Länderbericht

Die Kunst der Krisenbewältigung: Pandemieabkommen – eine Chance für die Gesundheit aller

Das Pandemieabkommen reagiert auf globale Koordinierungsdefizite während der COVID-19-Pandemie.
Mehr erfahren
Länderbericht

Enges Rennen im bürgerlichen Lager bei den Nationalratswahlen in der Schweiz

Die Mitte und FDP liefern sich Kopf-an-Kopf Rennen um den dritten Platz im Parlament.
Mehr erfahren

Asset-Herausgeber

Willkommen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist eine deutsche politische Stiftung. Mit ihren Programmen, Projekten und ihrer Berichterstattung leistet sie einen aktiven Beitrag zur internationalen Zusammenarbeit und Verständigung. Die Konrad-Adenauer-Stiftung, die Aktivitäten des Multilateralen Dialogs in Genf und in der Schweiz werden hier vorgestellt.
Mehr über uns

Asset-Herausgeber

Mediathek

Statement
Norbert Lammert zu dem 75. Gedenktag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte
"Menschenrechte sind keine Naturgesetze. [...], sie müssen von Menschen geschützt & verteidigt werden, die den Anspruch auf die Unantastbarkeit der Menschenwürde ernst nehmen".
Multipod: Review of Germany in the UPR
Multipod: Human rights protection starts at home. Germany in the UPR
On 9th November 2023, the United Nation's Human Rights Council discussed the human rights situation in Germany
Jetzt lesen
Genfreise
Geneva Security Debate zum Krieg in der Ukraine
Prof. Dr. Lammert, Botschafter Dr. Heusgen und Botschafter Greminger zu den Auswirkungen des Krieges in der Ukraine auf den Multilateralismus und die Weltordnung
Delegationsreise
Dialogprogramm des Arbeitskreises Globale Gesundheit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Genf
Erfahren Sie mehr über die Delegationsreise zu aktuellen Herausforderungen im Bereich Globale Gesundheit vom 7-9. Juni
Jetzt lesen
Neue Folge des Podcasts Multipod
Multipod: Chinas Rolle in internationalen Standardisierungsorganisationen
Erfahren Sie mehr über Chinas wachsende Teilnahme an internationalen Normungsverfahren basierend auf den Erkenntnissen einer kürzlich veröffentlichten Studie!
Jetzt lesen
Neuer Podcast erschienen
Die Genfer Großwetterlage Dezember 2021 als Podcast
Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Multilateralen Dialog KAS Genf zu den jüngsten Entwicklungen im internationalen Genf von Oktober bis Dezember 2021.
Jetzt lesen

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Map of the Month

Die KAS-Karte des Monats

Publikationen

Zentrale Abstimmungen beim 48. UN-Menschenrechtsrat sowie neue Zusammensetzung ab 2022

Map of the Month 10/2021

Vom 13. September bis 11. Oktober 2021 tagte der 48. UN-Menschenrechtsrat in Genf. Wichtige Abstimmungen gab es u.a. über einen Sonderberichterstatter zu Afghanistan, über die Beendigung des Mandats der Untersuchungskommission für den Jemen oder aber über die Anerkennung des Rechts auf eine saubere und gesunde Umwelt und die Einrichtung eines Sonderberichterstatters zu Klimawandel und Menschenrechten. Am 14. Oktober wurden zudem die neuen Mitglieder des UN-Menschenrechtsrates in der UN-Generalversammlung in New York gewählt, u.a. die USA ist zurück. Ab 1. Januar 2022 werden damit alle Mitglieder des UN-Sicherheitsrates auch im Menschenrechtsrat vertreten sein.

COVAX-Lieferungen: Impfstoffspenden als Prozentsatz der Bevölkerung in den Empfängerländern.

Map of the Month 09/2021

Die Karte des Monats September veranschaulicht wie viele COVAX Impfstoffspenden in den Empfängerländern bis Ende September eingegangen sind. Die COVAX-Fazilität, die von der Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI), Gavi und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gemeinsam geleitet wird, setzt sich für schnellen, fairen und gerechten Zugang zu COVID-19-Impfstoffen in der ganzen Welt ein. Seit der ersten internationalen Lieferung nach Ghana am 24. Februar 2021 hat die COVAX-Fazilität bereits über 313 Mio. Dosen verschiedener COVID-19 Impfstoffe an 145 Gebiete geliefert. Aufgrund mangelnder Spenden wird die COVAX-Fazilität ihr ursprüngliches Ziel von 2 Mrd. Dosen für 2021 jedoch erst Anfang nächsten Jahres erreichen. Das revidierte Ziel von 1,2 Mrd. Dosen, welches Ende dieses Jahres erreicht wird, reicht aus um nahezu 20 % der jeweiligen Bevölkerungen, bzw. 40 % der Erwachsenen in allen Empfängerländern zu schützen.

COVAX Mechanismen: Impfdosenverteilung aus nationalem Bestand & vorgezogene Marktverpflichtung (AMC)

Map of the Month 08/2021

Die COVAX-Fazilität, die von der Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI), Gavi und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gemeinsam geleitet wird, umfasst mehrere parallele Mechanismen, um den schnellen, fairen und gerechten Zugang zu COVID-19-Impfstoffen in der ganzen Welt zu verbessern. Die Karte des Monats August veranschaulicht die Beiträge der Geberländer zu zwei verschiedenen Strukturen, über die die COVAX-Initiative Impfstoffe beschafft und an die 92 in Frage kommenden Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen verteilt. Während die COVAX-Fazilität die Verteilung von Dosen aus dem bestehenden nationalen Bestand eines Geberlandes ermöglicht, wurden im Rahmen des COVAX Advance Market Commitment (AMC)-Mechanismus bereits vor der erfolgreichen Impfstoffentwicklung finanzielle Mittel aus Ländern mit hohem und niedrigem Einkommen gesammelt und mit pharmazeutischen Partnern zusammengearbeitet, damit Dosen in großem Umfang produziert und für Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen beschafft werden können, sobald die Impfstoffe die Zulassung erhalten. 

Stellungnahmen zu Xinjiang, Hongkong und Tibet und weitere Abstimmungen auf 47. UN-Menschenrechtsrat

Map of the Month 07/2021

Vom 21. Juni bis 14. Juli 2021 tagte der 47. UN-Menschenrechtsrat in Genf und beging damit sein 15-jähriges Bestehen. Wichtige gemeinsame Stellungnahmen wurden u.a. zur Menschenrechtssituation in Xinjiang, Hongkong und Tibet oder auch zur Rolle von Demokratien eingebracht; Abstimmungen gab es u.a. zur Situation in der äthiopischen Region Tigray oder auch zur Frage, ob der Rat die Situation eines Landes ohne dessen Anwesenheit besprechen darf.  

Asset-Herausgeber

Genfer Depesche

The E-Commerce Moratorium: 404 Not Found

With days to go before the 13th Ministerial Conference of the World Trade Organization is set to begin, the renewal of the Moratorium has now turned into a highly politicised issue.
Details anzeigen

Asset-Herausgeber