Publikationen

Wie stabil ist Jordanien?

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung i.R. der 24-Stunden-Vorlesung in Greifswald

Medizin der Zukunft - Gesundheitliche Versorgung unter Nutzung von Telemedizin, Telematik und E-Health

Schweriner Gesundheitssymposium

Vergangene, gegenwärtige und zukünftige Frauenbilder

Seminar des Frauenkollegs Nord in Barendorf

"Jüdisches Leben in M-V ist seit der Wiedervereinigung ganz neu entstanden."

Vortrag und Ausstellungseröffnung in der St. Nikolai-Kirche in Wismar

"Die Freiheit ist unser größtes Gut. Wir müssen daran arbeiten, dass sie uns nicht genommen wird."

Lesung und Gespräch mit der KAS-Literaturpreisträgerin Marica Bodrožic

Internationaler Tag der Demokratie in Greifswald

Demokratie-Aktion der KAS M-V anlässlich des internationalen Tags der Demokratie auf dem Markt in Greifswald

TV-Doku über Olympia-Veranstaltung in Neubrandenburg

MV1-Dokumentation über unsere Veranstaltung 'MV-Sportler in Brasilien - Bedeutung von Olympia für den Sport in M-V und Olympialand Brasilien'

'Was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert!'

Podiumsdiskussion über Trends der Digitalisierung

Die Bedeutung der Olympiade für den Sport in M-V und Olympialand Brasilien

Diskussionsforum in Greifswald

Suche nach Antworten auf Flucht und Vertreibung

9. BALMUN-Konferenz am ISG Rostock

Veranstaltungsberichte

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Analysen und Argumente

Ausgewählte Beiträge zur Serie mit internationalem Bezug

Die Reihe informiert in konzentrierter Form über Analysen der Konrad-Adenauer-Stiftung zu relevanten aktuellen Themen. Die einzelnen Ausgaben stellen zentrale Ergebnisse und Empfehlungen eigener und externer Expertinnen und Experten vor, bieten Kurzanalysen von rund fünf Seiten und nennen KAS-Ansprechpartnerinnen.

Zeitgeschichte AKTUELL

Nicht selten bedürfen aktuelle Debatten zeitgeschichtlicher Fundierung. Das Wissen um die Ursprünge und Hintergründe von Konflikten ermöglicht auch ein besseres Abwägen und Entscheiden. Vor diesem Hintergrund besteht gerade in der Politik ein großer Bedarf an Orientierung. Dabei möchte die Abteilung Zeitgeschichte unterstützen. Mit der Publikationsreihe „Zeitgeschichte AKTUELL“ werden aktuelle Diskurse identifiziert und die historischen Hintergründe und Zusammenhänge erläutert.

kurzum

Prägnant, auf das Wesentliche reduziert, aber immer hochaktuell. In der Reihe "kurzum" fassen unsere Expertinnen und Experten eine Fragestellung oder Problematik auf maximal zwei Seiten zusammen.