Vortrag

"Dank ihm leben wir"

Die Begegnung zwischen dem polnisch-jüdischen Pianisten Władysław Szpilman und dem deutschen Offizier Wilm Hosenfeld

Vortrag, Dokumentarfilm, Zeitzeugenerinnerung, Gespräch

Details

Wilm Hosenfeld, war ein Wehrmachtsoffizier im Zweiten Weltkrieg, der während der deutschen Besatzung Warschaus mehreren polnischen Juden und nichtjüdischen Polen das Leben rettete. Es gab nur wenige deutsche Soldaten und Offiziere, die wie er sein Leben zu riskieren bereit waren, um unschuldige Menschen zu retten.

Bekannt wurde Hosenfeld durch die Beschreibung in Władysław Szpilmans Autobiographie "Der Pianist - Mein wunderbares Überleben", die von Roman Polanski verfilmt wurde.

Die Jerusalemer Holocaustgedenkstätte Yad Vashem ernannte Hosenfeld im Februar 2009 posthum zum Gerechten unter den Völkern.

Wilm Hosenfeld wurde 1895 in Mackenzell bei Fulda geboren, nach dem Ersten Weltkrieg wurde er Lehrer in seiner Heimat. Während des Zweiten Weltkriegs diente er fünf Jahre als Wehrmachtsoffizier in den polnischen Gebieten. Er wurde zu 25 Jahren Zwangsarbeit in der Sowjetunion verurteilt und starb 1952 in einem Lager bei Stalingrad.

P R O G R A M M

Begrüßung

Einführung

Prof. Dr. habil. Eugeniusz Cezary Król

Mitredakteur der polnischen Ausgabe des Buches über Wilm Hosenfeld, Institut für Politische Studien der Polnischen Wissenschaftsakademie, Privathochschule Collegium Civitas

„Dank ihm leben wir“,

Dokumentarfilm des Regisseur A. Mark Drążewski

Polen und Deutsche im 2. Weltkrieg, Deutsch-Polnische Aussöhnung

Diskussion mit:

Dr. Detlev Hosenfeld

Sohn von W. Hosenfeld

Winfried Lipscher

Übersetzer, wissenschaftlicher Mitredakteur der polnischen Ausgabe des Buches von Wilm Hosenfeld

Moderator: Prof. Dr. habil. Eugeniusz Cezary Król

Organisatorische Hinweise:

Bitte melden Sie sich bei der Konrad-Adenauer-Stiftung M-V / Bildungswerk Schwerin an.

Veranstaltungsort:

Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Golm (JBS)

Dorfstr. 33

17419 Kamminke

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter / Kontakt

Konrad-Adenauer-Stiftung M-V

Arsenalstr. 10, 19053 Schwerin

T/F. 0385 555 705 -0/-9

kas-schwerin@kas.de

www.kas-schwerin.de

Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Golm - Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Dorfstr. 33, 17419 Kamminke

Deutsch-Polnische Gesellschaft M-V (DPG)

Kamigstr. 1, 17373 Ueckermünde

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bildungsstätte Golm (JBS), Dorfstr. 33, 17419 Kamminke

Kontakt

Dr. Silke Bremer

Silke Bremer

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9