Diskussion

Die Rolle von Film und Medien im Israel-Palästina-Konflikt

Podiumsdiskussion

Details

Der israelisch-palästinensische Konflikt findet weltweit ein übergroßes Interesse.

Die Wahrnehmung und Bewertung dieser Auseinandersetzung wird deutlich davon beeinflusst, worauf Medien ihre Betrachtung lenken und wie sie berichten.

Wie wird der Konflikt in den israelischen Film, TV-, Printmedien reflektiert?

Wie berichten palästinensische Medien?

Welche Medien besetzen welche Nischen? Wer erreicht wen?

Wo und mit welchen Intentionen finden auf israelischer und palästinensischer Seite sowie international manipulative

und / oder tendenziöse Berichterstattungen statt?

Herzliche Einladung zu einer spannenden Information und Diskussion!

P R O G R A M M

Eröffnung und Begrüßung

STEFAN FICHTNER

Künstlerischer Leiter Filmland M-V

Dr. SILKE BREMER

Leiterin Konrad-Adenauer-Stiftung M-V

Die Rolle von Film und Medien im Israel- Palästina-Konflikt

Podiumsdiskussion

IBTISAM AZEM

Palästinensisch-israelische Journalistin und Autorin in Berlin, u.a. Redakteurin bei dem Arabisch-Englischen Online-Magazin jadaliyya.com

ANAT EVEN

Israelische Regisseurin, Drehbuchautorin und Produzentin

(u.a. ‚Asurot – Eingeschlossen’)

ELDAD BECK

Berlin-Korrespondent der größten israelischen Tageszeitung ‚Yedioth Ahronot’, Nahost-Experte

IRIT NEIDHARDT

Islam- und Politikwissenschaftlerin, Gründerin von mecfilm – Verleih- und Beratungsfirma für Filme aus dem Nahen Osten

Moderation:

YASEMIN ERGIN

Mitherausgeberin und Redakteurin des Orientmagazins ‚Zenith’, freie Autorin beim NDR Fernsehen

Veranstaltungsort:

Kino Capitol (Saal 3)

Wismarsche Str. 126

19053 Schwerin

Tel. 0385 59 18 018

Teilnahme:

Wir bitten um eine Anmeldung an die

Konrad-Adenauer-Stiftung

M-V.

Es wird kein Eintritt erhoben.

Veranstalter:

Konrad-Adenauer-Stiftung

Bildungswerk Schwerin

Arsenalstr. 10

19053 Schwerin

Tel. 0385 555 7050

Fax. 0385 555 7059

Kas-schwerin@kas.de

www.kas-schwerin.de

Filmland M-V

Puschkinstr. 44

19055 Schwerin

Tel. 0385 551 57 70

Fax. 0385 551 57 72

info@filmland-mv.de

www.filmland-mv.de

Eine NDR-Berichterstattung ist vorgesehen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schwerin, Capitol

Kontakt

Dr. Silke Bremer

Silke Bremer

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9