Seminar
Ausgebucht

Frauen überzeugen

Rhetorikseminar für Frauen zur Förderung des gesellschaftlichen und politischen Engagements

Rhetorikseminar des Frauenkollegs Nord

Details

Im politischen und gesellschaftlichen Engagement, auch im Berufsleben werden Sie regelmäßig mit der Aufgabe konfrontiert, etwas vortragen zu müssen.

Sie wollen klar und kompetent überzeugen. Gern würden Sie beim Reden mehr Zutrauen in sich und Ihre Fähigkeiten haben. Immer wieder dreht es sich um die Fragen: Wird man mir zuhören? Wird man sich (gern) an mich und das Gesagte erinnern? Werde ich meine Zuhörer überzeugen können?

Während des Seminars erfahren Sie, wie Sie Ihre rhetorischen Fähigkeiten verbessern, Ihre persönliche Wirkung steigern und Ihre Ziele leichter erreichen können.

Programm

Freitag, 20. März 2015

15.30 Uhr Anreise / Kaffee, Tee

16.00 Uhr

Begrüßung und Vorstellungsrunde

■■ Rhetorische Grundfertigkeiten

■■ Abbau von Redeangst und Redehemmungen

■■ Stimme, sprachlicher Ausdruck

■■ persönlicher Ausdruck

18.00 UhrAbendessen

19.00 Uhr

Übungen zu den rhetorischen Grundfertigkeiten

Samstag, 21. März 2015

Ab 8.00 Uhr Frühstück

9.00 Uhr

Übungen zu den rhetorischen Grundfertigkeiten

am Beispiel aktueller politischer Themen

Pause

11.00 Uhr

Argumentation als Mittel der Darstellung:

Aufbau von Argumentation und Gegenargumentation

12.30 UhrMittagessen

14.00 Uhr

Kurze Wiederholung und Vertiefung der Rhetorikbausteine

■■ Erweiterung des Wortschatzes

■■ Logik der Argumentation

■■ Der Fünf-Satz und seine Spielarten

(Kaffeepause / Kuchen gegen 15.30 Uhr )

18.00 UhrAbendessen

19.00 Uhr

Aufbau und Wirkungsmöglichkeit der Replik

Sonntag, 22. März 2015

Ab 8.00 Uhr Frühstück

9.00 Uhr

Stegreifreden und Replik –

Das Streitgespräch

Übungen zu aktuellen politischen Themen

11.00 Uhr

Übungen, Auswertung des Seminars

12.30 UhrMittagessen, anschließend Abreise

DIE REFERENTIN

Friederike Galland

Rhetorik- und Kommunikationstrainerin, ehemaliges Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses

Weitere Hinweise

VERANSTALTUNGSORT:

Bildungs– und Tagungszentrum Ostheide Barendorf

Lüneburger Straße 12, 21397 Barendorf

T / F : 0 41 37 81 25 – 0 / – 55 , www.bto–barendorf.de, info@bto–barendorf.de

TAGUNGSBEITRAG:

Der Tagungsbeitrag pro Person beträgt 130,00 € (enthält Seminarkosten, Übernachtung, Mahlzeiten, Unterbringung im Einzelzimmer). Eine Teilnahme als Tagesgast ohne Übernachtung ist mit einem Tagungsbeitrag von 60,00 € möglich.

Nach Erhalt Ihrer Anmeldung versenden wir (i.d.R. per email / bei freien Plätzen) eine Teilnahmebestätigung mit den Rechnungsdaten. Einzelne Leistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, können nicht erstattet werden.

RÜCKTRITT:

Sollte Ihnen die Teilnahme trotz einer verbindlichen Anmeldung nicht möglich sein,

benachrichtigen Sie uns bitte

umgehend schriftlich

.

Absagen bis zu 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind kostenfrei.

Bei einer Stornierung von 14 bis zu 7 Kalendertagen vor Seminarbeginn sind 50 % des Tagungsbeitrags bzw. ab dem 6. Kalendertag vor Seminarbeginn 100 % des Tagungsbeitrags zu entrichten.

VERANSTALTER / KONTAKT:

Konrad-Adenauer-Stiftung MV, Dr. Silke Bremer, Arsenalstr. 10, 19053 Schwerin

www.kas.de/mv, kas-mv@kas.de, T/F: 0385 555 70 5-0/9

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Barendorf, Heimvolkshochschule, Lüneburger Str. 12

Kontakt

Dr. Silke Bremer

Silke Bremer

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9