Vortrag
Storniert

Männer altern anders

Herausforderungen und Perspektiven des älteren Mannes

Die Veranstaltung musste leider aufgrund einer kurzfristigen Referentenabsage storniert werden.

Details

Altern ist naturgegeben, Älterwerden wird zugleich aber auch gesellschaftlich gemacht und geprägt. Arbeit gilt als unser eindeutigster Altersmarker. Doch was kommt nach der beruflichen ‚Entpflichtung’?

In den letzten Jahren sind viele Altersvorstellungen in Frage gestellt worden. Das Leben im Alter, wann auch immer der Beginn dieser Lebensphase markiert wird, gestaltet sich heute zunehmend unterschiedlich. Zugeschriebene Attribute des Alters - wie z. B. Abbau der Leistungsfähigkeit, Hilfsbedürftigkeit, keine Erwerbstätigkeit - werden mehr und mehr hinterfragt.

Deutlich treten heute auch Unterschiede beim Älterwerden zwischen Männern und Frauen zutage. Das Altern der Männer ist lange Zeit von der Wissenschaft und dem öffentlichen Diskurs weitestgehend ausgeklammert worden. Ein empfundener Gegensatz zwischen dem Alterungsprozess und einer berufs- und leistungszentrierten Männlichkeit begünstigt eine Tabuisierung.

Wie ist die Situation des älteren Mannes?

Welche Herausforderungen und Chancen hat die nachberufliche Zeit?

Welche gesellschaftlichen Weichenstellungen sind wünschenswert?

Wir laden Sie herzlich zum Vortrag und zur Diskussion ein!

Programm, 12.9. - 20 Uhr

Eröffnung und Begrüßung

Männer altern anders

Herausforderungen und Perspektiven des älteren Mannes

PROF. Dr. ECKART HAMMER

Fachhochschule Ludwigsburg

anschließend Diskussion

Referent

Prof. Dr. Eckart Hammer

Berufliche Stationen in Jugendhaus und Sozialpsychiatrie, Leiter einer Jugendhilfeeinrichtung, Dozent an der Diakonischen Akademie Deutschland, Personal- und Organisationsentwickler im Diakonischen Werk Württemberg

Seit 1999 Professor für Soziale Gerontologie und Sozialmanagement, Leiter des Masterstudiengangs Organisationsentwicklung - Beratung und Leitung Leiter des Instituts für Fort- und Weiterbildung an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg

Forschung zu Männer, Alter(n) & Pflege, Praxisentwicklung, Partizipative Altenplanung, Wissenschaftliche Projektbegleitung

Personal- und Organisationsentwicklung, Coaching, Zukunftswerkstätten

Teilnahme

Wir bitten um eine Anmeldung an die Konrad-Adenauer-Stiftung Arsenalstr. 10, 19053 Schwerin

T/F. 0385 555 705 -0/-9 kas-schwerin@kas.de

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter

Veranstaltung zusammen mit der Evangelischen Akademie Rostock / info@ev-akademie-mv.de.


Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Rostock - Petrikirche, Alter Markt, Gustav-Adolf-Saal

Kontakt

Dr. Silke Bremer

Silke Bremer

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9