Forum

Polen und Deutschland – Demokratie gemeinsam stärken

Festvortrag mit Podiumsdiskussion anlässlich der Tage der Politischen Bildung Mecklenburg-Vorpommern

Details

Prof. Dr. Norbert Lammert KAS, Liebers
Prof. Dr. Norbert Lammert

Trotz schwierigster Beziehungen zwischen Polen und Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg konnte in der jüngeren Geschichte eine Annäherung und enge Partnerschaft zwischen beiden Ländern – nicht zuletzt vor dem Hintergrund der EU und Nato - entstehen und wachsen. Eine Fortsetzung dieser Entwicklung ist absolut erstrebenswert und erfordert einen stetigen Kontakt und Austausch auf unterschiedlichsten gesellschaftlichen Ebenen.

In einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung stellen wir die deutsch-polnischen Beziehungen auf dem Prüfstand und fragen nach aktuellen Perspektiven bilateral sowie im Ostseeraum. Von Interesse sind auch die Folgen des Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine für die deutsch-polnischen Beziehungen. Herzlich laden wir zu diesen und weitere Fragen ein!

Programm

Begrüßung und Eröffnung
Dr. Silke Bremer

Konrad-Adenauer-Stiftung M-V

Grußwort
Dr. Steffen Fassbinder

Oberbürgermeister der Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Die Deutsch-Polnischen Beziehungen
Festvortrag
Prof. Dr. Norbert Lammert

Präsident des Deutschen Bundestages a.D., Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Norbert Lammert

Heiko Miraß
Parlamentarischer Staatssekretär für Vorpommern und das östliche Mecklenburg

Dr. Norbert Obrycki
Bevollmächtigten des Marschalls der Woiwodschaft Westpommern für grenzüberschreitende Zusammenarbeit sowie Bevollmächtigter des Rektors der Universität Stettin für internationale Zusammenarbeit

Joanna Maria Stolarek
Leiterin der Heinrich-Böll-Stiftung in Polen

Moderation: Jun.-Prof. Roman Dubasevyc
uniorprofessor am Institut für Slawistik der Universität Greifswald

ab 13.00 Uhr Begegnungen, Gespräche mit Imbiss und Getränken

______________________________

Teilnahme
Eine Teilnahme ist nach Anmeldung per E-Mail an eine der nachfolgenden Kontaktadressen möglich.  
Die Einhaltung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Coronaregeln wird vorausgesetzt.

Verantwortung und Kontakt
Konrad-Adenauer-Stiftung, Politisches Bildungsforum Mecklenburg-Vorpommern
kas-mv@kas.de, www.kas.de/mv

Friedrich-Ebert-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern
schwerin@fes.de, www.fes.de/landesbuero-mecklenburg-vorpommern

Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern
post@boell-mv.de, www.boell-mv.de

Eine Initiative i. R. der Tage der Politischen Bildung Mecklenburg-Vorpommern 2022

Weitere Hinweise
Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf.

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. Ihre Daten werden im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie unter www.kas.de einsehen.  

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Alfried Krupp Kolleg Greifswald
Martin-Luther-Str. 14,
17489 Greifswald
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Prof. Dr. Norbert Lammert
    • Heiko Miraß
      • Dr. Norbert Obrycki
        • Joanna Maria Stolarek
          Kontakt

          Dr. Silke Bremer

          Silke Bremer

          Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Mecklenburg-Vorpommern

          Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9