Vortrag

Staatschef a.D. - Die letzen Jahre des Erich Honecker

Vortrag und Diskussion

Vortrag und Diskussion

Details

Im Oktober 1989 wurde Erich Honecker gestürzt. Drei Wochen später fiel die Mauer und mit ihr wenig später die DDR. Der einst mächtigste Mann des »ersten sozialistischen Staates auf deutschem Boden« erlebte einen tiefen Fall. Die folgenden Lebensjahre verbrachte er in einem Pfarrhaus, in Botschaften, Krankenhäusern und Gefängnissen. Schließlich suchte er Asyl in Moskau und Santiago de Chile, wo er 1994 auch starb.

Thomas Kunze schildert Erich Honeckers dramatischen Lebensweg zwischen Sturz und Tod, die Konflikte mit seinen früheren Weggefährten und die Auseinandersetzungen mit der bundesdeutschen Justiz.

Es entsteht ein lebendiges Bild der stürmischen Jahre des Umbruchs nach der friedlichen Revolution.

Wir laden Sie herzlich ein!

Dr. Silke Bremer

Leiterin KAS MV

Dr. Horst Geyer

Leiter VHS HRO

Referent: Dr. Thomas Kunze

Jahrgang 1963, Studium der Geschichte, Germanistik und Pädagogik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Karl-Marx-Universität Leipzig, Dr. phil., Hon. Professor an der Al-Chorezm-Universität und der Präsidialakademie Taschkent (Usbekistan), seit 2002 tätig für die Konrad-Adenauer-Stiftung, u. a. als deren Repräsentant in Moskau sowie Chef der Europa/Nordamerika-Abteilung in der Stiftungszentrale in Berlin, seit 2010 Vertreter der Stiftung in Mittelasien (Sitz: Taschkent).

Autor zahlreicher Bücher, darunter Biographien über Nicolae Ceausescu und Erich Honecker sowie über die Entwicklung in den Staaten der früheren Sowjetunion.

Pressestimmen:

Diese Biographie bietet ein zeitgeschichtliches Panorama . . . Thomas Kunze legt nicht nur außerordentliche Einblicke frei in das Leben des diktatorischen Machthabers und bis zuletzt uneinsichtigen kommunistischen Dogmatikers, er zeigt zugleich die Schwierigkeiten des Rechtsstaates im Umgang mit dem politischen Unrecht der SED-Diktatur. Ostthüringer Zeitung

Ein Glanzstück jüngster deutscher Geschichtsschreibung! Leipziger Volkszeitung

Bücher von T. Kunze im Ch. Links Verlag:

»Nicolae Ceausescu - Eine Biographie«, 2000

»Staatschef a.D. - Die letzten Jahre des Erich Honecker«, 2. Aufl. 2012

»Russlands Unterwelten - Zeitreise durch geheime Bunker und vergessene Tunnel«, 2008

»Ostalgie international - Erinnerungen an die DDR von Nicaragua bis Vietnam« (Hg. mit Thomas Vogel), 2010

»Von der Sowjetunion in die Unabhängigkeit - Eine Reise durch die 15 früheren Sowjetrepubliken« (mit Thomas Vogel), 2011

Veranstaltungsort:

VHS-Rostock

Am Kabutzenhof 20 a

18057 Rostock

Teilnahme:

Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um eine Anmeldung an die Konrad-Adenauer-Stiftung MV oder die VHS-Rostock.

Veranstalter:

Konrad-Adenauer-Stiftung MV Bildungswerk Schwerin

Arsenalstr. 10

19053 Schwerin

Tel. 0385 555 7050

Fax. 0385 555 7059

Kas-schwerin@kas.de

www.kas-schwerin.de

Volkshochschule Rostock

Am Kabutzenhof 20 a

18057 Rostock

www.vhs-hro.de

Tel. 0381 49770-0

Fax. 0381 49770-31

vhs@rostock.de

www.vhs-hro.de

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

VHS Rostock, Am Kabutzenhof 20 a, 18057 Rostock

Referenten

  • Dr. Thomas Kunze
    Kontakt

    Dr. Silke Bremer

    Dr

    Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern und Leiterin des Politischen Bildungsforums Mecklenburg-Vorpommern

    Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9