Symposium

Störfall Demographie - Unser Gesundheitssystem in einer alternden Gesellschaft

Gesundheitssymposium 2012

Gesundheitssymposium 2012

Details

Sehr geehrte Damen und Herren,

drei große Herausforderungen stehen für unser Gesundheitssystem an:

Der demographische Wandel, der Umfang des Leistungskatalogs und die Frage nach qualifiziertem Personal.

In Zukunft wird es in Deutschland nicht nur wesentlich mehr ältere sondern auch erheblich weniger Menschen geben. Die Gesundheitspolitik unterschätzt völlig das Problem einer alternden und zugleich schrumpfenden Bevölkerung. Das Gesundheitswesen müsste dringend an die demographische Veränderung angepasst werden, denn der Wandel wird sich deutlich sowohl auf Gesundheitsausgaben wie auf -einnahmen auswirken.

Die Wucht der demographischen Entwicklung wird heutige Realitäten auf den Kopf stellen.

In unserem diesjährigen Symposium wollen wir uns mit den Folgen des „Störfalls Demographie“ beschäftigen. Das alternde Deutschland verspricht zwar der Gesundheitswirtschaft eine Boombranche zu werden, in der Gesundheitsversorgung aber werden erhebliche Probleme entstehen.

Müssen wir künftig Gesundheitspolitik durch eine ‚Demographiebrille’ betrachten?

Welche Lösungsansätze gibt es?

Wird eine optimale medizinische Versorgung nur noch für Menschen möglich sein, die es sich leisten können?

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns diese und weitere Fragen zur Zukunft eines demographiefesten Gesundheitswesens zu diskutieren.

PROGRAMM - KAS-Gesundheitssymposium 2012 vom 23. – 24. 3. 2012

Freitag, 23. März 2012

13.30 Anreise, Imbiss

14.00 Begrüßung und Eröffnung

DR SILKE BREMER

JÜRGEN FREMMER

Harte Fakten der Demographie

DR. JÜRGEN GRÜMMERT

Gesundheitsforschung Unabhängiges Centrum für empirische Markt- und Sozialforschung Rostock

14.30 Demographie und Gesundheitssystem

PROF. DR. FRITZ BESKE

Stiftungsdirektor des Instituts für Gesundheits-System-Forschung Kiel

16.00 Kaffeepause

16.30 Demographie -

Bundespolitische Herausforderung u. Perspektiven

Staatssekretär THOMAS ILKA

Bundesministerium für Gesundheit

Stationäre gesundheitliche Versorgung in einer alternden Gesellschaft

DR. AXEL PAEGER

Vorsitzender des Vorstands der AMEOS Gruppe

17.45 Abendessen

19.00

Gesundheitspolitik -

Theologisch-ethische Überlegungen

PROF. DR. PETER SCHALLENBERG

Theologische Fakultät Paderborn

19.25

Sozialstaat im Wandel

Staatssekretär JOSEF HECKEN

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

19.50

Gesundheitspolitisches Streitgespräch

Staatssekretär JOSEF HECKEN

PROF. DR. PETER SCHALLENBERG

DR. HARALD TERPE MdB

Gesundheitsausschuss des Bundestages Bündnis90/Die Grünen

Moderation: JÜRGEN FREMMER

Samstag, 24. März 2012

8.00 Frühstück

9.30

Demographie -

Antworten der kommunalen Gesundheitspolitik

JÖRG FREESE

Beigeordneter des Deutschen Landkreistages Berlin

Kaffeepause

11.00 Alternder Patient -

Versorgung gesichert?

DR. BURKHARD JOHN

Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung LSA

gegen 12.30 Uhr Mittagessen

Tagungsleitung

DR. SILKE BREMER, Leiterin Konrad-Adenauer-Stiftung M-V (Bildungswerk Schwerin)

JÜRGEN FREMMER, Gesellschaft für Internationale Sozialpolitik

Tagungsort

Hotel Speicher am Ziegelsee, Speicherstr. 11, D-19055 Schwerin

Tel. 0385 5003 0 / Fax. 0385 5003 111,

www.speicher-hotel.com / info@speicher-hotel.com

(Hinweis zur Anreise mit der Bahn: vom Hauptbahnhof mit dem Bus Linie 10 Richtung Schelfwerder, Haltestelle Speicherstr. Schwerin)

Organisatorische Hinweise

ANMELDUNG:

Bitte melden Sie sich schriftlich (formlos) möglichst per email beim Tagungsbüro der KAS M-V / Bildungswerk Schwerin unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift, email-Adresse, Tel.-Nr. sowie Ihres Belegungswunsches (Einzelzimmer, Doppelzimmer, Teilnahme ohne Übernachtung) an.

KOSTEN:

Der Tagungsbeitrag beträgt 100,00 € (pro Person / Unterbringung im Doppelzimmer (DZ)), für Schüler/innen und Studenten/innen 50,00 € (DZ).

Bei einem Einzelzimmer wird ein Zuschlag von 30,00 € erhoben.

Der Tagungsbeitrag für Tagesgäste (Teilnahme ohne Übernachtung) beträgt pro Seminartag 25,00 €.

Der Tagungsbeitrag beinhaltet das Seminarprogramm, Unterbringung und die im Programm angegebenen Mahlzeiten.

Zusätzliche Getränke (z. B. bei den Mahlzeiten) und Telefonkosten erfolgen auf eigene Rechnung.

Eine Teilnahme an einer einzelnen Vortragseinheit (ohne Verpflegung) ist möglich und kostenfrei.

Auch hierfür ist eine Anmeldung erforderlich!

Nach Erhalt Ihrer Anmeldung versenden wir eine Teilnahmebestätigung incl. der Rechnungsdaten (i.d.R. per email / bei freien Plätzen).

Einzelne Leistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, können nicht erstattet werden.

Für eine Verlängerungsnacht auf eigene Kosten wenden Sie sich bitte direkt an das Hotel.

RÜCKTRITT:

Absagen bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn sind kostenfrei. Danach bis zum 20.3. ist eine Ausfallgebühr in Höhe von 50% des Tagungsbeitrages zu entrichten. Bei Absagen ab d. 22.3. berechnen wir den vollen Tagungsbeitrag.

Abmeldungen sind in jedem Fall schriftlich einzureichen.

TAGUNGSBÜRO:

Konrad-Adenauer-Stiftung M-V Bildungswerk Schwerin

Kathrin Kress

Arsenalstr. 10, 19053 Schwerin

Tel: 0385 555 705-0 - Fax: 0385 555 705-9

Kas-schwerin@kas.de www.kas-schwerin.de

Mit freundlicher Unterstützung von

Tadeka Pharma

Ameos

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hotel Speicher am Ziegelsee, Speicherstr. 11, 19055 Schwerin

Publikation

Störfall Demographie - Unser Gesundheitssystem in einer alternden Gesellschaft
Jetzt lesen
Kontakt

Dr. Silke Bremer

Silke Bremer

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9