Vortrag

Vom Feind zum Freund - 1000 Jahre deutsch-polnische Beziehungen

Vortrag und Diskussion i.R. der Deutsch-Polnischen Wochen 2014

Details

Anlässlich einer Ausstellungseröffnung in Berlin zum Warschauer Aufstand vor 70 Jahren bezeichnete Bundespräsident Joachim Gauck es als ein Wunder, dass Polen und Deutschland heute nicht nur Nachbarn seien, die sich vertragen, sondern Freunde, die sich mögen. Der heute enge Kontakt zwischen Polen und Deutschland ist alles andere als selbstverständlich. Die konfliktbelastete Geschichte beider Länder fand in den Verbrechen der Nazis im 2. Weltkrieg einen furchtbaren ‚Höhepunkt‘.

Wie stellt sich die Beziehungsgeschichte zwischen Polen und Deutschland dar?

Wie wurden aus erbitterten Feinden Freunde?

Markante Ereignisse der sehr wechselhaften deutsch-polnischen Beziehungen stehen im Zentrum unseres Abends.

Herzliche Einladung!

PROGRAMM

Begrüßung und Eröffnung

Dr. Silke Bremer, KAS MV

Bärbel Saß, DPG MV

Marksteine der Deutsch-Polnischen Beziehungsgeschichte ─

1000 Jahre deutsch-polnische Nachbarschaft:

von Mieszko I bis heute

Vortrag

Ansgar Röpling

Historiker, Referent, Lehrer, profunder Kenner Polens

anschließend Gespräch

Hinweise

Diese Einladung kann sehr gerne an Interessierte weitergegeben werden.

Veranstaltungsort:

Edith-Stein-Haus Parchim, Invalidenstr. 20, Parchim

Teilnahme:

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter:

Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) MV

Arsenalstr. 10

19053 Schwerin

Tel. 0385 555 7050 , Fax. 0385 555 7059

Kas-MV@kas.de , www.kas.de/mv

Deutsch-Polnische Gesellschaft MV (DPG) MV

Kamigstr. 1

17373 Ueckermünde

Tel. 039771 83 832 , Fax 039771 83 833

deutsch-polnische-ue@t-online.de , www.deutsch-polnische-mv.de


Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Parchim, Edith-Stein-Haus, Invalidenstr. 20

Kontakt

Dr. Silke Bremer

Silke Bremer

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9