Workshop

wahlweise - Landesweite Jugendwahlzeitung

wahlweise - Landesweite Jugendwahlzeitung

Details

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

in diesem Jahr stehen mehrere Wahlen an: die Kommunalwahlen zu den neuen Großkreisen, die Wahl der Namen dieser neu gebildeten Kreise und die Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern.

Ihre Schülerinnen und Schüler, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, werden das erste Mal aufgefordert, ihre Stimmen im Rahmen der Kommunalwahlen - die Volljährigen zusätzlich dazu auch zur Landtagswahl - abzugeben.

Ihnen als Wegbegleiter der Schülerinnen und Schülern in unserem demokratischen Miteinander obliegt die Aufgabe, in Fragen der demokratischen Wahrnehmung von Bürgerrechten und –pflichten ein guter und vor allem Orientierung gebender Partner zu sein.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Ihnen als außerschulische Kooperationspartner heute anbieten, die politische Meinungsbildung der Erstwählerinnen und Erstwähler durch Information und aktive Mitarbeit zu unterstützen.

Mit dem Projekt “wahlweise” wollen wir Erstwähler mobilisieren und als Ziel eine

landesweite Infozeitung

zum Thema Wahlen von Jugendlichen aus ganz M-V erarbeiten.

Ein Redaktionsteam – bestehend aus Schülerinnen, Schülern und Studentinnen und Studenten – hat sich bereits im März in einem Auftaktseminar konstituiert und die Struktur der Infozeitung erarbeitet.

Es geht nunmehr darum, die Seiten zu füllen und zugleich ganz viel dabei zu lernen.

Unsere Teilziele:

-Mobilisierung von Jugendlichen, sich beim Schreiben auszuprobieren und Erfahrungen mit dem demokratischen Grundrecht Meinungsbildung/-äußerung zu sammeln,

-Informationen über Kandidat/-innen der Kreistags- und Landtagswahl 2011

durch eigene Recherche, Interviews und Aufbereitung der Daten,

-Motivation zum Wahlgang,

-Förderung der Meinungsbildung,

-Darstellung von Informationen über Struktur und Themen der anstehenden Wahlen,

-Stärkung der Schülerzeitungsarbeit in M-V und

-politische Teilhabe durch direkte Kommunikation im Wahlkampf.

Wie soll dieses ganz praktisch umgesetzt werden?

-> An sog.

Schreibtagen

(die bei Ihnen vor Ort stattfinden) erstellen jugendliche Schreiberinnen und Schreiber bis Ende Juni Reportagen über Themen, Kandidaten,Teilaspekte der Kommunal- und Landtagswahlen M-V. Die Schreibtage werden in Abstimmung mit unserem Redaktionsteam durchgeführt.

Die eingegangenen Beiträge werden auf einer Homepage veröffentlicht.

Die Artikel, Fotos oder Materialien, die ins Zeitungskonzept passen und besonders gut sind, werden in der landesweiten Infozeitung gedruckt.

Wir laden Sie ein, an Ihrer Schule / mit Ihrer Jugendgruppe einen Schreibtag gemeinsam durchzuführen.

Der Ablauf der Schreibtage könnte folgendermaßen gestaltet werden:

• Begrüßung und Einführung

• Verabredung der Tagesaufgaben

• Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten

• Tipps und Tricks zum Schreiben

• Weitere Recherchen

• Schreibezeit

• Vorlesezeit und Diskussion der Beiträge

• Nachbesserungen

(zeitlicher Umfang ca. 5 Std.)

Im Juni trifft sich das Redaktionsteam erneut, um die bis dahin eingegangenen Reportagen zu sichten und zu einem Ganzen zusammen zu fügen.

Für eine Zusammenarbeit sollten folgende Rahmenbedingungen gegeben sein:

-Vorlauf von 4 Wochen zur Einladung der Kandidat/-innen

-Arbeitsraum mit PC und Drucker

-Teilnahme von 5 bis 15 interessierten Schüler/-innen

-bei mehr als 15 Schüler/-innen ggf. mehrere Räume und PCs.

Bitte melden Sie sich bei Interesse beim Jugendmedienverband M-V (U. Gisbier) oder bei der Konrad-Adenauer-Stiftung M-V (S. Bremer).

Veranstaltet wird „wahlweise“ vom Jugendmedienverband M-V in enger Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern Landtag M-V, Landeszentrale für politische Bildung M-V, Konrad-Adenauer-Stiftung M-V, Friedrich-Ebert-Stiftung M-V und des Landesjugendrings M-V.

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Dr. Silke Bremer

Konrad-Adenauer-Stiftung

Ulrike Gisbier

Jugendmedienverband MV e.V.

Kontaktadressen für die Schreibtage:

Jugendmedienverband M-V • Beteiligungsbüro • Ulrike Gisbier

Schependorf 11 • 18246 Baumgarten • Tel. 038462 333 74

ulrike.gisbier@jmmv.de • www.jmmv.de

Konrad-Adenauer-Stiftung M-V, Bildungswerk Schwerin • Dr. Silke Bremer

Arsenalstr. 10 • 19053 Schwerin • Tel. 0385 555 7050 • Fax. 0385 555 7059

Kas-schwerin@kas.de • www.kas-schwerin.de


Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

M-V

Kontakt

Dr. Silke Bremer

Dr

Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern und Leiterin des Politischen Bildungsforums Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9