Vortrag

Wohin 'steuert' Afrika? - Afrika zwischen Aufbruch, Aufruhr und sicherheitspolitischen Herausforderungen

Vortrag und Diskussion mit Dustin Dehez, Publizist, Afrikaexperte und Politikberater

Details

Programm

Afrika ist ein Kontinent der Extreme. Auf der einen Seite machen noch immer Bürgerkriege, Anschläge, Staatszerfall und Fluchtbewegungen Schlagzeilen in Europa. Auf der anderen Seite mehren sich wirtschaftliche Erfolgsmeldungen, überdurchschnittliche Wachstumsraten und neue infrastrukturelle Großprojekte. Wenig überraschend also, dass mehr Mächte Interesse an Afrika entwickeln: Von der Volksrepublik China, über Indien bis hin zur Türkei. Grund genug, um zu fragen, wohin der Kontinent steuert?

- Wohin ‚steuert‘ Afrika?

- Auf welche sicherheitspolitische Herausforderungen muss sich die Bundesrepublik einstellen und welche Schritte zur Integration und Krisenbewältigung ist Afrika selbst gegangen?

- Mit welchen Fluchtbewegungen (auch nach Europa und Deutschland) haben wir es aktuell und perspektivisch zu tun?

Herzliche Einladung zu diesen und weiteren Fragestellungen!

Der Referent

Dustin Dehez,

Frankfurt / Accra, Ghana

- Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, der Wirtschafts- und Sozialgeschichte und der Philosophie an den Universitäten Freiburg und Durham (Großbritannien)

- Managing Partner bei Manatee Global Advisors

- Vorsitzender des hessischen Landesverbandes der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN)

- Mitglied in der Young Atlanticist Working Group des Atlantic Council of the United States

- Mitglied des Arbeitskreises Junger Außenpolitiker der Konrad-Adenauer-Stiftung

- zuvor: Senior Analyst am Bereich Peace and Security des Global Governance Institute (GGI) und Kolumnist bei der North Africa Post

- 2013 Veröffentlichung des Buches „Kalter Kaffee in Tiflis“

- Arbeitsschwerpunkte: Zivil-militärische Beziehungen, Afrika und Mittlerer Osten, bewaffnete Konflikte, transatlantische Beziehungen

- Dustin Essays und Analysen sind u.a. in der Internationalen Politik, dem Merkur, den Blättern für deutsche und internationale Politik, den American Foreign Policy Interests und auf ZEIT Online erschienen

Weitere Hinweise

Veranstaltungsort

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg

Martin-Luther-Straße 14

17489 Greifswald

Teilnahme

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Eine Weitergabe dieser Einladung an Interessenten ist sehr gerne möglich.

Veranstalter

Konrad-Adenauer-Stiftung M-V

Arsenalstr. 10

19053 Schwerin

Tel. 0385 555 7050

Fax. 0385 555 7059

kas-mv@kas.de

www.kas.de/mv

www.facebook.com/konradadenauerstiftungmv

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Greifswald - Alfried-Krupp-Kolleg

Kontakt

Dr. Silke Bremer

Dr

Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern und Leiterin des Politischen Bildungsforums Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9