Veranstaltungsberichte

Für Demokratie - Gegen Extremismus

Jugendpolitiktag

Am 10. Mai 2016 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern zusammen mit dem Gymnasium Carolinum Neustrelitz erneut zum Jugendpolitiktag 'Für Demokratie - Gegen Extremismus' ein. Fast 280 Schüler/innen aus den Regionen Demmin, Malchin, Neustrelitz, Röbel Ueckermünde folgten der Einladung. Steffen Raithel vom Innenministerium M-V erläuterte den Schülern die Situation von Rechts-, Linksextremismus und Islamismus in Mecklenburg-Vorpommern. Er forderte die Schüler auf, sich gegen jegliche Form von Extremismus zu engagieren. Anschließend stellte der Extremismusforscher Dr. Rudolf van Hüllen wesentliche Merkmale des politischem Extremismus vor.

Nach dieser Eröffnung nahmen die Schüler/innen an elf verschiedenen Workshops teil. Die Themen dieser Workshops reichten von „Was ist Demokratie?“ über die Extremismus-Ausprägungen "Links-, Rechtsextremismus, Islamismus" bis hin zu „Extremismus im Internet und in sozialen Netzwerken“ und "Argumentationstraining gegen Stammtischparolen" sowie "künstlerische Zugänge zum Thema Extremismus". Bis zum Nachmittag arbeiteten die Schüler/innen unterschiedlichste Aspekte heraus. Zum Abschluss des Jugendpolitiktags wurden die Ergebnisse im Plenum präsentiert. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg; für 2017 ist ein neuer Jugendpolitiktag geplant.