Veranstaltungsberichte

Videointerview mit Landesrabbiner Dr. William Wolff über die persönliche Bedeutung des Glaubens

Am Rande einer Veranstaltung anlässlich der Ausstellung 'Abraham war Optimist' in der Nikolaikirche / Wismar entstand ein kurzes Videointerview mit Landesrabbiner Dr. William Wolff. In der eigentlichen Veranstaltung kamen Schülerinnen und Schülern aus Wismar mit dem Landesrabbiner William Wolff ins Gespräch und stellten zahlreiche Fragen über den jüdischen Glauben, über sein Leben etc..

"Herr Landesrabbiner, gehen Sie auch gerne einmal in eine christliche Kirche? Sind Sie gerne in die Schule gegangen? Was ist 'koscheres Essen'?" Fast 20 Schülerinnen und Schüler aus Wismar interviewten den Landesrabbiner Dr. William Wolff i. R. einer öffentlichen Veranstaltung über religiöses Leben und die Jugendlichen fanden im Laufe des Zusammenseins ein zunehmendes Interesse an dem Austausch. Der zuvor erarbeitete Fragenkatalog wurde spontan um ein Vielfaches erweitert. Der Landesrabbiner zeigte sich von seiner besten Seite, berichtete aus seinem langen und bewegten Leben und erklärte verschiedenste Facetten des jüdischen Lebens und Glaubens. Die Veranstaltung stand in einem Zusammenhang mit der Ausstellung 'Abraham war Optimist', die einige Wochen zuvor eröffnet worden war.

In einem Videointerview spricht der Landesrabbiner über die Bedeutung des jüdischen Glaubens für ihn ganz persönlich.

Landesrabbiner Dr. William Wolff im Gespräch mit Pastor Thomas und Schülerinnen und Schüler aus Wismar Bremer