Gespräch

Der globale Kampf um die Energie

Bedrohungen, Konzepte und Strategien in der Energieaußenpolitik

Vortrags- und Gesprächsrunde

Details

„Geht in Europa bald der Ofen aus?“ Diese provokante Frage mag angesichts des letztjährigen Gasstreits zwischen Russland und der Ukraine erlaubt sein, als Europas Abhängigkeit von Russland einmal mehr als deutlich wurde. Das Thema Energiesicherheit hat höchste Konjunktur.

Wie können europäische und deutsche Bürger und Unternehmen sowohl sicher als auch günstig mit Energie versorgt werden? Wie kann die einseitige energiepolitische Abhängigkeit von Staaten verhindert werden, wie kann marktwirtschaftlicher Wettbewerb gestaltet werden und welche Rolle spielen ökologisch-nachhaltige Konzepte? Wie stark sind die internationalen Energieunternehmen und was können nationalstaatliche Vereinbarungen bewirken? Diese und weitere Fragen stellen sich angesichts des globalen Kampfes um die Energieressourcen. Die Vortrags- und Gesprächsrunde wird einen Überblick über die aktuelle Diskussion und die Auswirkungen auf die deutsche Außenpolitik geben.

Als exemplarisches Vorhaben wird das „Wüstenstromprojekt“ DESERTEC auf Initiative des Club of Rome in dieser KAS-Veranstaltung vorgestellt, das diesen Sommer 2009 offiziell gestartet wurde und einen Beitrag zur Lösung der weltweiten Energiekonflikte leisten soll.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Restaurant Leineschloss, Hannover

Referenten

  • Dr. Josef Braml
    • Wissenschaftl. Mitarbeiter der DGAP e. V.
  • Eckart von Klaeden MdB
    • Außenppol. Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • Michael Straub
    • Dt. Gesellschaft Club of Rome / DESERTEC Foundation
  • Klaus von der Brelie
    • HAZ (Moderation)
Kontakt

Jörg Jäger

Der globale Kampf um die Energie