Buchpräsentation
storniert

Die Rache der Baba Jaga

Eine Veranstaltung aus dem Projekt Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

Literaturabend mit der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland in Niedersachsen

Details

Gisbert ist 32 Jahre alt, Arminia-Fan, Slawistik-Student im 20. Semester an der Bielefelder Uni. Und er ist verliebt: in die ebenso so schöne wie kluge Ukrainerin Julia. Aber als er Julias Eltern kennenlernt, wird ihm klar, dass mit ihrer Mutter nicht gut Pelmeni essen ist. Sie hält ihn für einen Loser, auf keinen Fall will sie ihm ihre Tochter anvertrauen. Gisbert soll ihr erst beweisen, dass er ein ganzer Kerl ist. Sie schickt ihn in die Ukraine, um dort Sitten, Gebräuche und vor allem die Verwandtschaft kennenzulernen.

Programm

Artur Rosenstern

Seit 1990 in Deutschland. Hier studierte er Musik-, Medienwissenschaft, Geschichte und Kreatives Schreiben (Belletristik) in Paderborn, Detmold und Hamburg und war danach unter anderem freiberuflich für einen Musikverlag im Editionsbereich tätig. Seit mehr als zehn Jahren schreibt er Prosa und Lyrik, hält öffentlich Vorträge und Lesungen, leitet Schreibworkshops und organisiert Gruppenlesungen gemeinsam mit anderen Autoren. Einer der Schwerpunkte seiner Autorentätigkeit ist die interkulturelle Literatur – Themen wie Fremdsein, Identitätssuche in der neuen Heimat und Schicksale von Migranten.
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Landesmuseum Hannover

Referenten

  • Artur Rosenstern
    Kontakt

    Lina Berends

    Linda Berends

    Referentin Politisches Bildungsforum Niedersachsen

    lina.berends@kas.de +49 (0)-511 4008098-15 +49 (0)-511 4008098-9