Seminar

Frauen in Wissenschaft und Führung:

Erfolgsfaktoren und Zukunftsperspektiven

Fachtagung für Frauen aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Details

Frauen in Ostdeutschland und Westdeutschland wurden von unterschiedlichen Ereignissen geprägt, haben verschiedene Sozialisationsmomen-te. Seid über 15 Jahren leben sie im selben Staat, aber noch immer nicht unter denselben Lebensverhältnissen. Doch gleichen sich Problemlagen zunehmend an. Frauenarbeitslosigkeit, Familien-ernährermodell, flexible Kinderbetreuung sind inzwischen in Ost wie West ein Thema.

In der Veranstaltung sollen vor dem Hintergrund unterschiedlicher Entwicklungen Lebens- und Arbeitsmodelle von Frauen in Wissenschaft und Beruf für ganz Deutschland vorgestellt und disku-tiert werden.

Wir wollen mit dieser Tagung Frauen aus Sachsen-Anhalt und Niedersachsen die Möglichkeit bieten, an der ehemaligen Grenze in Helmstedt einander zu begegnen, miteinander ins Gespräch zu kommen, und sich kennen zu lernen.

Programm

Bis 10.15 Uhr

Anreise, Begrüßungskaffee

10.30 Uhr

Begrüßung und Einführung in die Tagung

Ursula Thümler

Vorsitzende, Landesfrauenrat Niedersachsen e.V.

Grußwort: Elisabeth Heister-Neumann

Niedersächsische Justizministerin

Grußwort: Ulrike Friedewald

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

10.45 Uhr

Impulsvortrag:

Karrieren und Barrieren: Frauen in Wissenschaft und Führung – Eine Situationsanalyse

Dipl.-Soziologe Thomas Claus

Geschäftsführer, Gender-Institut „GISA“ Magdeburg

11.15 Uhr

Nachgefragt!

Moderation: Elke Schilling, ESCOM

anschließend

Kaffeepause

11.45 Uhr

Impulsvortrag:

Höhenangst? - Wie gehen Frauen in Führung?

Prof. Dr. Sonja Bischoff

Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Universität Hamburg

12.30 Uhr

Nachgefragt!

Moderation: Elke Schilling, ESCOM

13.00 - 14.30 Uhr

Mittagessen mit anschließendem Stehkaffee

14.30 Uhr

Podiumsdiskussion

Aus der Praxis! - So gehen Frauen in Führung!

Impuls:

Mentoring für Frauen – Das Mentoringprojekt „emento“ der TU Braunschweig

Dipl.-Ing. Catrin Eger, Mentorin

Selina Mariele Adam, Mentee

Impuls:

„FrauenMachtUnternehmen“

Dr. Rowena Lanfermann

Projektleiterin, Bildungswerk der Unternehmerverbände Sachsen-Anhalt e. V. (BdU)

Impuls:

Netzwerken für Frauen – Das Projekt „ego.-PilotenNetzwerk“

Dr. Renate Ott

Projektleiterin, Bildungswerk der Unternehmerverbände Sachsen-Anhalt e. V. (BdU)

Impuls:

Frauen in Forschung und Wissenschaft

Dr. Barbara Hartung

Ministerialrätin, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Moderation: Elke Schilling, ESCOM

16.15 Uhr

Abschlussstatement

Das muss sich ändern!

Ute Fischer

Vorsitzende Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V.

ca. 16.30 Uhr

Ende der Tagung

Anmeldungen an:

Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e. V.

Große Diesdorfer Str. 12

39108 Magdeburg

Tel.: 0391 - 7317337

Fax: 0391 - 7348356

E-Mail: info@landesfrauenrat.de

Landesfrauenrat Niedersachsen e. V.

Johanssenstraße 10

30159 Hannover

Tel.: 0511-321031

Fax: 0511-321021

E-Mail: mail@landesfrauenrat-nds.de

Die Anmeldefrist endet am 26. Mai 2006.

Teilnehmerinnengebühr:

Die Teilnehmerinnengebühr beträgt 8,00 € und ist vor Ort zu entrichten. In der Gebühr sind Verpflegung und Tagungsmaterialien enthalten.

Tagungsbüro und Tagungsleitung:

N.N., Konrad-Adenauer-Stiftung

Antje Peters, Landesfrauenrat Niedersachsen

Conny Lüddemann, Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt

Anreise:

Helmstedt ist Intercity-Station. Der Bahnhof ist etwa 2 km von der Bildungsstätte entfernt. Es gibt keine öffentlichen Zubringer. Vor dem Bahnhof befindet sich ein Taxistand.

Anreisende mit PKW aus Richtung Hannover verlassen die Autobahn bei der Abfahrt "Helmstedt - Zentrum" oder "Raststätte Helmstedt", aus Richtung Berlin Abfahrt "Helmstedt-Ost" oder Abfahrt Helmstedt - Zentrum". Der Weg zur Bildungsstätte ist innerhalb der Stadt ausgeschildert.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Helmstedt

Referenten

  • u.a. mit Prof. Dr. Sonja Bischoff
    • Hamburg
  • Ute Fischer
    • Vorsitzende Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt
  • Dr. Barbara HartungNiedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
    • Ursula Thümler
      • Vorsitzende Landesfrauenrat Niedersachsen
    Kontakt

    Christian Schleicher

    Christian Schleicher bild

    Stellvertretender Leiter Politische Bildungsforen und Leiter Politische Bildungsforen Nord

    Christian.Schleicher@kas.de +49 30 26996-3230 +49 30 26996-53230
    Frauen in Wissenschaft und Führung_