Diskussion

Gemeinsam Griechenland Mut machen!

Verantwortung in Europa

Mittagsgespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kreis Schaumburg, dieses Mal ein Gespräch mit Gästen aus Sport und Politik im Ratskeller Stadthagen.

Details

Wer in diesen Monaten über die Zukunft Europas spricht, kommt an einem Thema nicht vorbei: Wie geht es weiter mit den defizitären Staatshaushalten der EU-Mitgliedsstaaten? Vor allem Griechenland ist Gegenstand der Betrachtungen. Von schlimmsten Prophezeiungen bis hin zu positiven Hoffnungssignalen jüngerer Zeit geht die Bandbreite der öffentlichen Kommentierungen.

Wir wollen in Stadthagen dieses Mal keine Reden halten, sondern gleich miteinander ins Gespräch kommen. Dafür haben wir drei Gäste auf dem Podium, die aus ganz unterschiedlichen beruflichen Perspektiven ein Schlaglicht auf die aktuelle Diskussion werfen können. Dabei wollen wir auch mehr über die Griechen erfahren: Wie denken die Griechen selbst über die Zukunft ihres Landes und ihre Rolle in Europa? Wie wird die öffentliche Diskussion der Deutschen dort und bei den Griechen hier vor Ort in Niedersachsen wahrgenommen? Und: Wie weit kann die Verantwortung Deutschlands und der Mitgliedsstaaten gehen?

Wir freuen uns auf einen Kenner der Griechen und einen der erfolgreichsten deutschen Fußballtrainer: Otto Rehhagel. Gebürtig 1938 in Essen war er selbst Fußballspieler bei Rot-Weiss Essen, Hertha BSC und dem 1. FC Kaiserslautern. Er trainierte in den Jahren 2001 bis 2010 die griechische Nationalmannschaft und wurde 2004 Europameister. Mit dem SV Werder Bremen wurde Rehhagel u.a. zwei Mal Deutscher Meister und DFB-Pokalsieger. Er trainierte die Elf mehrerer weiterer Vereinsmannschaften, beispielsweise des 1. FC Kaiserslautern und des FC Bayern München.

Mit von der Partie ist Karl Rothmund, Präsident des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) und langjähriger Vizepräsident des Deutschen Fußballbundes (bis Ende Oktober 2013). Rothmund war in früheren Jahren Bürgermeister von Barsinghausen und ist profunder Kenner von Land und Leuten in Niedersachsen, aber durch den DFB und sein Engagement auch auf internationalem Terrain versiert.

Ein Heimspiel hat erneut Burkhard Balz, der Europaabgeordnete für die CDU in der Region Hannover und die Landkreise Diepholz, Hameln-Pyrmont, Nienburg und Schaumburg. Er wird die fachlich-politische Sicht aus dem Europäischen Parlament beitragen und die aktuellen Bemühungen der Griechen zur Entschuldung des Staatshaushaltes beurteilen.

Die Gesprächsleitung übernimmt Dr. Uwe Graells, Chefredakteur der Schaumburger Nachrichten. Als studierter Politik- und Sportwissenschaftler weiß er sozusagen "für 90 Minuten den Ball im Spiel zu halten".

Nach der Veranstaltung sind Sie zu einem kleinen Imbiß im Ratskeller eingeladen (ca. ab 13.30 Uhr).

Bitte melden Sie sich bis zum 6. November an (soweit noch freie Plätze verfügbar sind). Hier geht es zum Online-Anmeldeformular. Sie können sich auch per E-Mail (Name, Adresse) über kas-niedersachsen@kas.de anmelden. Eine gesonderte Anmeldebestätigung erfolgt nicht.

Telefonische Rückfragen sind unter der Rufnummer 0511 40080980 möglich.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Ratskeller Stadthagen
Am Markt 1,
31655 Stadthagen
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Es diskutieren: Otto Rehhagel (ehem. Fußballnationaltrainer Griechenlands und Vereinstrainer)
    • Burkhard Balz MdEP
      • Karl Rothmund (Präsident Nds. Fußballverband)
        • Moderation: Dr. Uwe Graells (Chefredakteur)
          • Begrüßung Jörg Jäger (KAS)

            Publikation

            Otto Rehhagel: „Griechen müssen Gürtel enger schnallen“: Fußball-Ikone zu Gast beim KAS-Mittagsgespäch
            Jetzt lesen
            Kontakt

            Jörg Jäger

            Otto Rehhagel bei der KAS Athen KAS Athen
            Karl Rothmund, Präsident NFV Norddeutscher Fußballverband (NFV), Presseabteilung
            Burkhard Balz MdEP www.burkhard-balz.eu, Pressedownload
            Dr. Uwe Graells, Chefredakteur Dr. Uwe Graells