Vortrag

Honeckers Erben

Die Wahrheit über DIE LINKE

Veranstaltung in Kooperation mit der Volkshochschule Hildesheim

Details

Die Partei „Die Linke“ – entstanden aus der Fusion der SED-PDS mit der WASG – hat sich zu einem politischen Faktor entwickelt. In den ostdeutschen Bundesländern konnte sich die Partei etablieren und schneidet dort in vielen Umfragen als stärkste Partei ab. Nachdem sie in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin bereits in Koalitionen vertreten war bzw. ist, will die Partei nach den Landtagswahlen 2009 in Thüringen, Sachsen und Brandenburg erstmals einen Ministerpräsidenten stellen.

Zur Person:

Dr. Hubertus Knabe wurde 1959 in Unna geboren. 1978 war er an der Gründung eines Komitees für die Freilassung des DDR-Dissidenten Rudolf Bahro beteiligt, und 1983 war er Pressesprecher der Partei Die Grünen in Bremen. 1980 bis 1987 mit einem Einreiseverbot durch die DDR belegt, wurde er nach dem Studium der Geschichte und Germanistik an der Freien Universität Berlin mit einer Studie über „Umweltkonflikte im Sozialismus. Eine vergleichende Analyse der Umweltdiskussion in der DDR und Ungarn“ promoviert. 1988 arbeitete er als Studienleiter der Evangelischen Akademie Berlin (West), Anfang der 1990er Jahre als DAAD-Lektor an der Universität Ljubljana in Slowenien. Von 1992 bis 2000 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen. Seit 2001 ist er Wissenschaftlicher Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen im ehemaligen zentralen Untersuchungsgefängnis der Staatssicherheit der DDR.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

ORT HAT SICH GEÄNDERT! Römer-und Pelizaeusmuseum, Am Steine 1, 31134 Hildesheim

Referenten

  • Dr. Hubertus Knabe
    • wissenschaftlicher Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
      Kontakt

      Dr. Klaus Jochen Arnold

      Dr

      Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Politischen Bildungsforums Brandenburg

      Jochen.Arnold@kas.de +49 331 748876-12 +49 331 748876-15
      Honeckers Erben v_1