Vortrag

Iran, Pakistan, Nordkorea

Chancen friedlicher Annäherung und Gefahren für die internationale Sicherheit

Abschließende Podiumsdiskussion der Wunstorfer Gespräche 2012

Details

In der Reihe „Wunstorfer Gespräche“ des Bildungswerkes Hannover der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Lufttransportgeschwaders 62 geht es in diesem Herbst um drei Staaten, deren weitere Entwicklung erhebliche Auswirkungen auf die sicherheitspolitische Stabilität weltweit haben wird: um Iran, Pakistan und Nordkorea. Wir sprechen und diskutieren mit Experten über die Chancen und die Gefahren, über verschiedene Szenarios und die Bedeutung für die deutsche und europäische Außen- und Sicherheitspolitik. In der abschließenden Diskussion werden wir einen übergreifenden Blick auf die Länder werfen und über Germeinsamkeiten und Unterschiede diskutieren.

Eine Anmeldung per E-Mail an kas-hannover@kas.de, per Telefon unter 0511 4008098-0 oder per Fax an 0511 4008098-9 ist erforderlich.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Offizierheimgesellschaft
Dyckerhoffstraße 4,
31515 Wunstorf
Deutschland

Alternativer Veranstaltungsort

Offizierheimgesellschaft, Dyckerhoffstraße 4, 31515 Wunstorf

Anfahrt

Referenten

  • Dustin Dehéz
    • Global Governance Institute
  • Dr. Frank Umbach
    • Senior Associate und Programmleiter am Centre for European Security Strategies
    • Ingrid Müller
    • Leitende Redakteurin des Tagesspiegel
    • Dr. Patrick Keller
    • Konrad-Adenauer-Stiftung

Publikation

Schurkenstaaten, Sorgenstaaten – Iran, Pakistan, Nordkorea
Jetzt lesen
Kontakt

Reinhard Wessel

Reinhard Wessel bild

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Reinhard.Wessel@kas.de +49 511 4008098-15 +49 511 4008098-9