Vortrag

Konfliktherd Naher Osten: Lage und Perspektiven

KAS-Auslandsmitarbeiter berichtet im Weserbergland über Fluchtursachen

Beim 1. Hamelner Mittagsgesprächs der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Nils Wörmer, Leiter des Auslandsbüros Syrien/Irak mit Sitz in Beirut (Libanon), geht es um Fluchtursachen und die politische Situation im Nahen Osten.

Details

Die KAS ist weltweit mit rund 80 Auslandsbüros vertreten und engagiert sich als Nichtregierungsorganisation für die Demokratieförderung und Rechtsstaatlichkeit. Gerade in diesen Wochen und Monaten sind unsere Auslandsmitarbeiter in den Krisenregionen im Nahen Osten und Nordafrikas mit ihrer Expertise bei ihren Deutschland-Aufenthalten sehr begehrte Gesprächspartner. Nils Wörmer ist Leiter des Auslandsbüros für Syrien und Irak und wird über die Situation in diesen Ländern berichten. Die Gäste des Mittagsgespräches werden von ihm aus erster Hand hören, wie sich die politische Situation im Nahen Osten entwickelt, wie es um die Lebenswirklichkeit der Menschen bestellt ist und welcher Voraussetzungen es bedarf, die Fluchtursachen vor Ort (wenigstens ein wenig) einzudämmen.

Zur Person:

Nils Wörmer, Jg. 1978, studierte nach seiner Zeit als Offizier bei den Fallschirmjägern (1998 – 2001) Politik- und Islamwissenschaft an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg (2001-2005), kehrte dann wieder in Führungsverwendungen zur Truppe zurück und war ab 2010 Mitarbeiter der Stiftung Wissenschaft und Politik, bevor er 2013 die Leitung des Auslandsbüros Syrien/Irak der Konrad-Adenauer-Stiftung übernahm.

Ablauf:

Begrüßung: Jörg Jäger, KAS-Landesbeauftragter für Niedersachsen

Grußwort: Otto Deppmeyer MdL, Mitglied des Niedersächsischen Landtages

Rede: Nils Wörmer, Leiter des Auslandsbüros Syrien/Irak mit Sitz in Beirut (Libanon)

Fragerunde

Im Anschluss gegen 13.30 Uhr lädt das Politische Bildungsforum Niedersachsen zu einem kleinen Imbiss mit Gelegenheit zum Gedankenaustausch ein.

Zu dieser Veranstaltung wurde zuvor persönlich/schriftlich eingeladen. Zusätzliche Interessenten melden sich bitte bis zum Dienstag, 3. Mai 2016, bei der Konrad-Adenauer-Stiftung per E-Mail kas-niedersachsen@kas.de (Stichwort: "Hameln/Mittagsgespräch") an. Eine gesonderte Anmeldebestätigung erfolgt nicht.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hotel zur Krone, Osterstraße 30, 31785 Hameln

Referenten

  • Nils Wörmer
    • Leiter des Auslandsbüros Syrien/Irak mit Sitz in Beirut (Libanon)
      • Otto Deppmeyer MdL (Grußwort)
        Kontakt

        Jörg Jäger

        Kontakt

        Reinhard Wessel

        Reinhard Wessel bild

        Wissenschaftlicher Mitarbeiter

        Reinhard.Wessel@kas.de +49 511 4008098-15 +49 511 4008098-9
        Nils Wörmer KAS