Online-Seminar

Politische Partizipation von Ausländerinnen und Ausländern

#gemeinsam.demokratie.gestalten

​​​​​​​​​​​​​​Die Veranstaltung findet online statt. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns am 17.03.2021 die Zugangsdaten.

Details

Partizipation
Partizipation

Rund zehn Prozent der Bevölkerung in Deutschland verfügen nicht über die deutsche Staatsangehörigkeit. Viele von ihnen kommen aus einem sogenannten Drittstaat und haben daher bisher weder aktives noch passives Wahlrecht. Die Folge: Am tatsächlichen politischen Geschehen kann somit ein erheblicher Teil der Bevölkerung nicht wirklich partizipieren. Gerade dem Kommunalwahlrecht kommt dabei eine besondere Bedeutung zu, da viele politische Entscheidungen, die Ausländerinnen und Ausländer direkt betreffen, in den Kommunen gefällt werden.

Abhilfe sollen Sondergremien wie Integrationsräte oder auch Ausländerbeiräte schaffen, doch der tatsächliche politische Einfluss bleibt weiterhin sehr eingeschränkt. Einige befürworten aus diesem Grund gar die Ausweitung des Ausländerwahlrechts. Doch ist eine solche Reform überhaupt rechtlich möglich und integrationspolitisch sinnvoll?

 

Wir laden Sie herzlich zum Impuls und zur anschließenden Diskussion ein.

Bitte melden Sie sich bis zum 17.03.2021 13:00 Uhr bei uns an.

 

​​​​​​​​​​​​​​Die Veranstaltung findet online statt. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns am 17.03.2021 die Zugangsdaten.

 

Programm

18.30 Uhr: Begrüßung und Eröffnung

Gereon Kuriewicz

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

18.40 Uhr: Impulsvortrag

Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan

Professor für Moderne Türkeistudien

Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Türkeistudien und Integrationsforschung

 

Galina Ortmann

Vorsitzende des Niedersächsischen Integrationsrates

Mitglied im Frauenpolitischen Forum des Nds. Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Mitglied des VertreterInnenrats der Bundeskonferenz der Migrantenorganisation 

 

Dr. Sabine Pokorny

KAS Abteilung Analyse und Beratung,  

Wahl- und Sozialforschung 

19.15 Uhr: Gemeinsame Frage- und Diskussionsrunde

Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan

Professor für Moderne Türkeistudien

Wiss. Leiter des Zentrums für Türkeistudien und Integrationsforschung

 

Galina Ortmann

Vorsitzende des Niedersächsischen Integrationsrates

Mitglied im Frauenpolitischen Forum des Nds. Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Mitglied des VertreterInnenrats der Bundeskonferenz der Migrantenorganisation 

 

Dr. Sabine Pokorny

KAS Abteilung Analyse und Beratung,  

Wahl- und Sozialforschung

Koordinatorin Empirische Sozialforschung in der Hauptabteilung Politik und Beratung


 

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online Zoom

Referenten

  • Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan
    • Dr. Sabine Pokorny
      • Galina Ortmann
        Kontakt

        Gereon Kuriewicz

        Gereon Kuriewicz

        Projektreferent Gemeinsam.Demokratie.Gestalten Bremen/Hamburg/Niedersachsen

        Gereon.Kuriewicz@kas.de +49 511 4008098-17 +49 511 4008098-9
        Kontakt

        Magdalena Neubauer

        Magdalena Neubauer

        Sachbearbeiterin Gemeinsam.Demokratie.Gestalten

        magdalena.neubauer@kas.de +49 511 4008098-14 +49 511 4008098-9
        Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan
        Dr. Sabine Pokorny
        Galina Ortmann
        KAS 4 Democracy