Diskussion

Vertrauensverlust in Politik und Parteien?

Wie wirkt sich dies auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt aus?

Details

Vertrauensverlust in Politik und Parteien
Vertrauensverlust in Politik und Parteien

Immer wieder hört und liest man, dass es in Deutschland eine große „Politikverdrossenheit“ gebe. Die Menschen, so wird gesagt, verspürten ein allgemeines Unbehagen an der Politik und den Politikern. Die Politik sei viel zu kompliziert und oft auch unverständlich. Viele Menschen beklagen, dass die Politik sich nicht wirklich um sie kümmern würde, dass ihre Sorgen von den Politikern und Politikerinnen nicht ernst genug genommen würden. Tatsächlich haben viele Menschen schlechte Gefühle, wenn sie über Politik sprechen. Allerdings darf man daraus nicht den Schluss ziehen, dass sie sich nicht für Politik interessieren. Im Gegenteil. Viele Millionen Menschen engagieren sich in ihren Städten und Gemeinden, viele übernehmen ehrenamtliche Aufgaben und zeigen so, dass sie bereit sind, in der Gesellschaft Verantwortung zu tragen.
Wir wollen der Frage nachgehen, ob es wirklich einen Vertrauensverlust in die Parteien und die Politik gibt und welche Auswirkungen dies auf unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt hätte.

Programm

18.30 Uhr Begrüßung und Eröffnung:

Manuel Ley, Konrad-Adenauer-Stiftung

 

18.40 Uhr Inputvortrag

Prof. Dr. Peter Nitschke

Universitätsprofessor für Wissenschaft von der Politik, Universität Vechta

 

19.00 Uhr Diskussionsrunde mit

Prof. Dr. Peter Nitschke, Universitätsprofessor für Wissenschaft von der Politik, Universität Vechta

Andrea Risus, Bürgermeisterin der Stadt Emden CDU Emden

Lisa Farin, Stellvertretende Jugendbürgermeisterin der Gemeinde Hinte

 

20.00 Uhr Veranstaltungsende

 

Corona-Prävention:

Die Veranstaltung wird unter Beachtung aktuell geltender Hygiene-Auflagen des Landes Niedersachsen und dem Robert-Koch-Institut geplant und durchgeführt.

Teilnahmevoraussetzung ist immer die Befolgung der aktuellen Corona-Regeln im Sinne der Niedersächsischen Landesregierung.

Die die aktuellen Hygieneaushänge am Veranstaltungsort sind zu beachten.

Sollten Sie in den letzten drei Wochen Kontaktperson von  Corona-Infizierten gehabt haben oder in einem Risikogebiet unterwegs gewesen sein, möchten wir Sie bitten, nicht an der Veranstaltung teilzunehmen.

Hinweise: www.rki.de

 

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Stiftung Johannes a Lasco Bibliothek, Große Kirche Emden, Kirchstr. 22, 26721 Emden

Referenten

  • Prof. Dr. Nischke
    • Andrea Risius
Kontakt

Manuel Ley

Manuel Ley

Referent Projekt "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.", Politisches Bildungsforum Niedersachsen

manuel.ley@kas.de +49 (0) 160 99137652 +49 511 4008098-9
Kontakt

Isabelle Bünemann-Pawel

Isabelle Bünemann-Pawel

Sekretärin/Sachbearbeiterin Projekt "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.", Politisches Bildungsforum Niedersachsen

isabelle.buenemann-pawel@kas.de +49 511-4008098-14 +49 511-4008098-9