Vortrag
Ausgebucht

Von Rechtsextremismus zu Rechtsterrorismus

Aktuelle Analyse des Gefährdungspotenzials in Rechtsextremismus und extremistischem Terrorismus

Details

Von Rechtsextremismus zu Rechtsterrorismus
Von Rechtsextremismus zu Rechtsterrorismus

In den letzten Jahren scheinen extremistische Strömungen in Deutschland zuzunehmen. Nachdem wir Online einen Überblick über den aktuellen Stand von Rechtsextremismus, Antisemitismus, Linksextremismus und Islamismus gegeben haben, werden wir am 9. September den Rechtsextremismus in den Blick nehmen und die rechtsterroristische Tendenzen analysieren.

Zwischen den Jahren 2019 und 2020 ist die Anzahl rechtsextremistischer Straf- und Gewalttaten um fünf Prozent gestiegen. Allein die Anzahl der Gewalttaten ist um 10,6 Prozent gestiegen laus Verfassungsschutzbericht, der im Juni 2021 herausgekommen ist. Der Angriff in Hanau am 19.02.2020 hat gezeigt, dass Täter sich auch außerhalb rechtsextremistischer Strukturen und Organisationen radikalisieren können. Die Frage, wie sich aus Rechtsextremistischen Strömungen der Rechtsterrorismus herausbildet, ist maßgeblich.

Wir laden Sie herzlich ein, sich mit uns über das Gefährdungspotenzial des Rechtsextremismus und rechtsextremistischen Terrorismus zu informieren und zu diskutieren.

Melden Sie sich bitte bis zum 09.09.2021 bei uns an.

Mit einem mitgebrachten negativen Corona-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einer entsprechenden Bescheinigung oder Nachweis einer vollständigen Schutzimpfung bzw. Genesung haben Sie sofort Zutritt zum Tagungsbereich. Alternativ besteht vor Ort die Möglichkeit eines Schnelltests. Bitte planen Sie hierfür einen Vorlauf ein, damit es genügend zeitliche Reserve für einen pünktlichen Veranstaltungsstart gibt.

 

Programm

Programm

bis 19.00 Uhr Akkreditierung nach aktuellen Hygiene-Vorgaben

 

19.00 Uhr Begrüßung und Einführung

Lina Berends

Konrad-Adenauer-Stiftung

 

19.10 Uhr Impulsvortrag

Prof. Dr. Stefan Goertz

Professor für Sicherheitspolitik, Schwerpunkt Extremismus- und Terrorismusforschung, Hochschule des Bundes, Fachbereich Bundespolizei, Lübeck

 

19.45 Uhr Fragen und Diskussion

 

20.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Cafve Hafven, Kopernikusstraße 14, Hannover

Referenten

  • Prof. Dr. Stefan Goertz
    Kontakt

    Lina Berends

    Linda Berends

    Referentin Politisches Bildungsforum Niedersachsen

    Lina.Berends@kas.de +49 511 4008098-15 +49 511 4008098-9
    Kontakt

    Manuela Herbig

    Manuela Herbig bild

    Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Niedersachsen

    Manuela.Herbig@kas.de +49 511 4008098-0 +49 511 4008098-9
    KAS 4 Security
    Prof. Dr. Stefan Goertz