Ausstellung

Was bedeutet uns der 20. Juli 1944?

Während die Delegation der kolumbianischen Regierung auf Kuba mit Vertretern der FARC-Guerilla trotz gegenseitiger militärischer Angriffe über ein mögliches Ende des bewaffneten Konflikts verhandelt, ist die politische Situation im Land selbst von Spannungen und Skepsis geprägt, die nicht unterschätzt werden dürfen.

Details

Während die Delegation der kolumbianischen Regierung auf Kuba mit Vertretern der FARC-Guerilla trotz gegenseitiger militärischer Angriffe über ein mögliches Ende des bewaffneten Konflikts verhandelt, ist die politische Situation im Land selbst von Spannungen und Skepsis geprägt, die nicht unterschätzt werden dürfen.

Lesen Sie den kompletten Länderbericht als PDF-Download (oben).

Veranstaltungsberichte
21. Mai 2015
Die Reform der Militärgerichtsbarkeit: Mögliche Auswirkungen auf den Postkonflikt