Veranstaltungen

Vortrag

ausgebucht

"Das Pessachfest"

Die jüdische Kultur

Kongress

ausgebucht

Sozialkongress 2022: Teilhabe durch Innovation?

Kooperationsveranstaltung mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen e.V.

Sozialkongress zu aktuellen Herausforderungen für den Sozialstaat von Morgen

Workshop

storniert

„Instagram für Beruf und Ehrenamt“

Workshop für Instagram-Anfänger und Fortgeschrittene

Diskussion

ausgebucht

Anspruch und Möglichkeiten staatlicher Fürsorge: Glücksspielregulierung in Niedersachsen

Vortags- und Diskussionsveranstaltung

Seminar

Sich professionell präsentieren – Erfolgreiche Imagearbeit in der ehrenamtlichen Politik

Rhetorik-Seminar inkl. Kameratraining (Nachholtermin)

Seminar

storniert

"Wie etabliere ich mich in der Politik?"

Direkte Kommunikation für Frauen in Politik und Ehrenamt

Fachkonferenz

ausgebucht

Innovative Politikgestaltung in Niedersachsen

Frühjahrstagung für politische Verantwortungsträger und Entscheider

Workshop

Schulwerkstatt zur Zukunft Europas

Veranstaltung im Zuge der Konferenz zur Zukunft der EU

Vortrag

Wie bedroht ist Deutschland?

Der chinesische Drache, der russische Bär und der deutsche Michel?

Wathlinger Sicherheitspolitischer Vortrag

Vortrag

"Die hohen Feiertage im Judentum"

Die jüdische Kultur

Judentum kennenlernen

Deutsche Leitkultur gesucht

Bundestagspräsident a.D. Lammert wirbt für ein Mindestmaß an Gemeinsamkeit

Welche Werte schaffen Vertrauen in die Zukunft? Brauchen wir eine Leitkultur? Und wenn ja, wie soll diese definiert sein? Zur Beantwortung dieser ambitionierten Fragen hatte das Bildungsforum in Hannover sich jetzt den früheren Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Norbert Lammert eingeladen.

"Die Reformation in Braunschweig vollzog sich vergleichsweise spät"

Vortrag zum Reformationsjubiläum

Knapp 90 Zuhörer kamen zum Vortrag „Reformation – mehr als Kirche?!“ in das Theologische Zentrum in Braunschweig. Im Mittelpunkt stand dabei die zeitgeschichtliche Einordnung der Reformation im damaligen Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel.

"Landesthemen waren entscheidend"

Landtagswahl 2017

Die CDU geht aus der vorgezogenen Landtagswahl in Niedersachsen als zweitstärkste Partei hervor. Doch warum unterlag sie dem sozialdemokratischen Kontrahenten? Eine erste Einschätzung des Wahlausgangs gaben 72 Stunden nach der Wahl KAS-Expertin Dr. Viola Neu sowie der Landtagsabgeordnete Dirk Toepffer.

„Wir leben in einer Zeit des religiösen Pluralismus“

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung in Wolfsburg

Religiöser Pluralismus und die deutsche Leitkultur standen im Mittelpunkt der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit dem Religionswissenschaftler Prof. Dr. theol., Dr.phil. Peter Antes, in Wolfsburg.

Schüler üben sich in EU-Gesetzgebung

Knapp 80 Schülerinnen und Schüler nahmen erstmals an einem EU-Planspiel am Jacobson-Gymnasium in Seesen teil. Vom 20. bis zum 21. September hatten sie die Möglichkeit, in einem englisch- und in einem deutschsprachigen Planspiel in die Entscheidungsfindung der Europäischen Union einzutauchen.

Wir sind in neuer Besetzung für Sie da!

In neuer Teambesetzung freuen wir uns auf Ihre Ideen, Fragen, Anregungen und Wünsche rund um die vielfältigen Themen der politischen Bildung in Niedersachsen.

"Terror wirkt wie Rost, der sich auf die Gesellschaft legt"

Die Information und Aufklärung über die zunehmende Bedrohung der inneren Sicherheit durch den islamistischen Terrorismus stand im Mittelpunkt zweier Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen in Bückeburg und Nienburg.

Deutschland darf sich nicht auf dem Erreichten ausruhen

Deutschland. Das nächste Kapitel

Deutschland hat im internationalen Vergleich sehr gute Voraussetzungen, auch in Zukunft zu den innovativsten Nationen der Welt zu gehören. Man darf sich jedoch nicht auf dem bislang Erreichten ausruhen, da die Konkurrenz nicht schläft. Insbesondere die Investitionen in Bildung und Forschung müssen weiter gesteigert werden. So lautet das Resümee der Podiumsdiskussion in Braunschweig im Rahmen der bundesweiten KAS-Veranstaltungsreihe "Deutschland. Das nächste Kapitel".

"Die veränderte Türkei - Wohin entwickelt sich das Land langfristig?"

Veranstaltungen in Braunschweig und Hannover mit Prof. Nali Alkan, Gazi-Universität Ankara

„Ich hoffe sehr, dass die deutsch-türkischen Beziehungen am Tiefpunkt angelangt sind. Falls nicht, werden sie nämlich noch schlechter und das wäre für beiden Seiten fatal.“ Mit dieser Einlassung gleich zu Beginn seiner Vorträge „Die veränderte Türkei – Wohin entwickelt sich das Land langfristig?“ in Braunschweig und Hannover fasste Professor Mustafa Nail Alkan von der Fakultät für Internationale Beziehungen an der Gazi Universität Ankara das Problem knapp zusammen.

"Die Checks and Balances in den USA Funktionieren"

Erste Bilanz nach 111 Tagen Donald Trump

"Die Checks and Balances in den Vereinigte Staaten funktionieren. Präsident Trump hat in den ersten 111 Tagen mehrfach die Grenzen seiner Macht aufgezeigt bekommen." Im bereits Tage im voraus ausgebuchten "Gartensaal" im Neuen Rathaus zog Prof. Dr. Thomas Jäger von der Universität zu Köln eine erste Bilanz zur Amtszeit des 45. US-Präsidenten und ließ keine Frage unserer Teilnehmer unbeantwortet.