Workshop
Ausgebucht

KAS-Trainingsworkshop für nigerianische Journalisten

Das Medienprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung für die Region Subsahara hat in Zusammenarbeit mit dem Landesbüro der Stiftung in Nigeria am 4. und 5. Dezember 2014 ein Seminar für nigerianische Journalisten in der Hauptstadt Abuja organisiert.

Details

An dem Training nahmen 20 Zeitungs- und Rundfunkjournalisten teil.

Zu Beginn des Seminars fasste Medientrainerin Lerato Makate vom südafrikanischen Universitätsradio Voice of Wits FM (Witswatersrand) in einem kurzen Vortrag nochmals Grundlagen und Prinzipien der journalistischen Arbeit zusammen. Die meisten der Teilnehmer sind seit vielen Jahren in ihrem Beruf tätig.

Die Berufsethik des Journalisten bildete ein Kernstück des Seminars in Abuja. Allzu oft noch setzen sich nigerianische Medienhäuser über die universalen Regeln hinweg. Eine Erkenntnis des Seminars: Obwohl über die ethischen Grundlagen des Journalismus international eine breite Übereinkunft besteht – Nigeria, Südafrika und andere afrikanische Staaten bilden hier keine Ausnahme – wurden diese Grundlagen immer wieder dem jeweiligen Arbeitsumfeld angepasst und dadurch nicht selten verzerrt. Im Verlauf der Diskussion auf dem Forum der Konrad-Adenauer-Stiftung wurde diesbezüglich hervorgehoben, dass im Fall eines Interessenkonflikts immer die journalistische Ethik als verbindlich gelten müsse. Nicht selten jedoch werden die ethischen Prinzipien des Journalismus im Tagesgeschäft an den Rand gedrängt.

Zweiter Trainer des Seminars war der nigerianische Radiojournalist Fidelis Ekom. Herr Ekom verfügt über mehr als 25 Jahre Berufserfahrung und war für verschiedene Zeitungen und Radiostationen tätig. Er ist Consultant der Konrad-Adenauer-Stiftung und unterstützt das Radioprogramm der KAS, welches politische Bildung zu Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Wirtschaft für die allgemeine Bevölkerung bereitstellt.

Der Workshop erreichte bei den Teilnehmern Verbesserungen im Peer Review, dem Austausch und den Erweiterungen von Kenntnissen, in Netzwerken und den Willen zur Verbesserung in den jeweiligen Organisationen.

Die Direktorin des KAS-Büros Nigeria dankte den Teilnehmern für ihre aktive und gute Beteiligung und forderte die Journalisten auf, das Gelernte zu praktizieren und bei allen Mitteilungen und Nachrichten wahrheitsvoll und verantwortlich zu handeln.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Abuja

Referenten

  • Lerato Makate
    • Fidelis Ekom
      Kontakt

      Hildegard Behrendt-Kigozi

      Einen Workshop für Zeitungs- und Radiojournalisten veranstaltete das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung Nigeria vom 4. bis 5. Dezember 2014 in Abuja, der Hauptstadt des Westafrikanischen Staates. KAS-Büro, Abuja.
      Einen Workshop für Zeitungs- und Radiojournalisten veranstaltete das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung Nigeria vom 4. bis 5. Dezember 2014 in Abuja, der Hauptstadt des Westafrikanischen Staates. KAS-Büro, Abuja.
      Einen Workshop für Zeitungs- und Radiojournalisten veranstaltete das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung Nigeria vom 4. bis 5. Dezember 2014 in Abuja, der Hauptstadt des Westafrikanischen Staates. KAS-Büro, Abuja.

      Bereitgestellt von

      Auslandsbüro Nigeria