Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Forum

Was erwarten Frauen vom Ausgang der Wahlen 2011?

Jos Roundtable

2011 wählt Nigeria. Zusammen mit dem Frauenprojekt der GTZ bietet die KAS Frauen aus Plateau State ein Forum, auf dem sie ihre politischen Erwartungen artikulieren können.

Forum

Politische Stabilität als Voraussetzung wirtschaftlicher Entwicklung

1. Lagos-Roundtable

Politische Stabilität ist eine wichtige Voraussetzung wirtschaftlicher Entwicklung. An beidem fehlt es Nigeria. Die Zusammenhänge sollen im Vorfeld der Wahlen 2011 diskutiert werden.

Forum

Politische Stabilität als Vorbedingung wirtschaftlicher Entwicklung? - Nigeria vor den Präsidentschaftswahlen 2011

1. Lagos Roundtable

Nigeria ist politisch labil und bleibt ökonomisch weit hinter seinen Möglichkeiten zurück. Wie kann dieser fatale Zirkel durchbrochen werden? Diese Frage ist vor den allgemeinen Wahlen 2011 von entscheidender Bedeutung.

Workshop

Friedensjournalismus

In Zusammenarbeit mit JDPC Ibadan erhalten Journalisten aus Zentralnigeria die Möglichkeit, journalistische Ethik und Praxis zu vertiefen, die eine wahrheitsgetreue, aber gleichzeitig deeskalierende Berichterstattung gewährleistet.

Workshop

Friedensjournalismus

In Zusammenarbeit mit JDPC Ibadan erhalten Journalisten aus den noerdlichen Bundesstaaten Nigerias die Moeglichkeit, Kenntnisse in journalistischer Ethik und Praxis zu vertiefen, um wahrheitsgetreu zu berichten, ohne aber Konflikte weiter anzuheizen.

Workshop

Training für die nigerianischen Streitkräfte

Peacebuilding ist ein hochkomplexer Prozess. Die KAS, IMPACT, NACOL und die nigerianischen Streitkräfte trainieren deshalb Offiziere der Armee für Einsätze in Krisengebieten im In- und Ausland.

Expertengespräch

Führungskräfte für politische und wirtschaftliche Entwicklung

Verantwortungsvolle und weitblickende Führung ist unerlässlich für Nigerias demokratische und wirtschaftliche Entwicklung. Gemeinsam mit Centre-LSD bringt die KAS deshalb Parlamentarier und Experten aus Verwaltung und Wissenschaft zusammen.

Workshop

Wahlen in Deutschland - Wahlen in Nigeria: Lessons to be Learned

Vorbereitung auf die Wahlen in Nigeria 2011

Kas und Partner beobachten zusammen mit nigerianischen Parlamentariern und Multiplikatoren die Bundestagswahlen als Beispiel freier, fairer und friedlicher Wahlen im Hinblick auf die nigerianischen Wahlen 2011.

Diskussion

Friedensdialog in Nigeria

Roundtable mit dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, und seine Delegation diskutieren mit dem Erzbischof von Kaduna und etwa 200 Teilnehmern über Strategien, Konflikte zwischen Ethnien und Religionen friedlich zu lösen.

Fachkonferenz

Die Auswirkungen der globalen Wirtschaftskrise auf die soziale Entwicklung Nigerias

1. Abuja-Roundtable der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise könnte Afrika besonders hart treffen. Die Konferenz befasst sich daher mit ihren Konsequenzen für die Milleniumsziele und die soziale Entwicklung.

KAS Nigeria

Tackling Security Challenges in West Africa: Embracing Coordination and Cooperation

International Conference on Security in West Africa

KAS Nigeria successfully organized a two-days high level international conference with the theme “Tackling Security Challenges in West Africa: Embracing Coordination and Cooperation”, which was held on 16 and 17 July 2019, in Abuja, Nigeria. KAS Nigeria partnered with Nigeria’s House of Representative’ Committee on Army to organize the conference with funding from the Foreign Office of the Federal Republic of Germany.

How Vital is Religion in the 2019 Elections in Nigeria?

Politischer Dialog für Medien und zivilgesellschaftliche Organisationen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat am 6. September 2018 in Abuja ein Round-Table-Meeting mit Vertretern der Medien und der Zivilgesellschaft organisiert, bei dem die Rolle der Religionen bei den nigerianischen Parlaments- und Präsidentschaftswahlen im Jahre 2019 diskutiert wurde.

New Windhoek Dialogue

Konferenz der Mitte-Rechts-Parteien aus Afrika und Europa vor dem 5. AU-EU-Gipfel

Wie sich das Verhältnis zwischen Afrika und Europa durch die Flüchtlingskrise und den zunehmenden chinesischen Einfluss entwickelt, haben mehr als 50 Parlamentarier und Parteienvertreter aus Afrika und Europa beim New Windhoek Dialogue in der Elfenbeinküste diskutiert.

„Making Africa Work“ - Wie Afrika sich selber helfen kann

Das Handbuch „Making Africa Work“ will wirtschaftlichen und politischen Führungspersönlichkeiten in Afrika Entscheidungshilfen geben. Auf einer Tournee durch die westafrikanischen Länder Benin, der Elfenbeinküste, Nigeria, Senegal, Ghana, Burkina Faso und Niger stellen die Autoren um den Direktor der Brenthurst Foundation, Greg Mills, afrikanische Lösungen für afrikanische Probleme vor.

Fachgespräch mit dem nigerianischen Senatspräsidenten in Berlin

Bukola Saraki besuchte mit seiner Delegation die Konrad-Adenauer-Stiftung

Am 9. März traf Dr. Wolfgang Maier, stellvertretender Leiter der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit (EIZ), gemeinsam mit weitere Fachleuten der Stiftung den nigerianischen Senatspräsidenten zu einem Fachgespräch in Berlin. Themen waren u.a. die wirtschaftliche Zusammenarbeit, die Bekämpfung des Terrorismus in Nigeria und neueste Entwicklungen im Energie- und Klimabereich.

Nigerianische Politiker informieren sich vor Ort

Abgeordnete und Mitarbeiter verschiedener Regionalparlamente aus Nigeria besuchten vom 16. bis 22. Oktober 2016 Berlin, Hessen und Rheinland-Pfalz. Die Teilnehmer interessierten sich insbesondere für die Parlamentsarbeit und -verwaltung auf nationaler und regionaler Ebene, sowie die deutsche Wirtschafts- und Sozialpolitik.

Constituents financial needs are not part of legislators' functions

We require Attitudinal And Moral Compass Change strategies for both political and citizen classes.Citizens must be appealed to by a media outreach and fora like this to reduce the need to accost the politicians for funds to substitute for the failures of politics- unemployment, ill-health, no scholarships, high interest rates, and meet the challenges of an ‘I de manage’ mentality. ‘NOBODY WANTS TO BEG’.

Citizens Conversation With Elected Leaders

For most people, democracy is simply about the ritual of periodic elections. Seldom, if ever are they concerned with what ever happens in between elections. Democracy without informed and active citizens will remain defective. To get citizens involved in participatory governance, there is need for a structure.

Training für NSCDC Trainer

Lehrpersonal des Nigerian Security and Civil Defense Corps (NSCDC) wurde in der Anwendung von neuen Trainingsmodulen für Sicherheitskräfte in einer Demokratie geschult.Das Training wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 25.bis 29. Mai an der Akademie des NSCDC in Abeokuta, im Südwesten Nigerias durchgeführt.

Runder Tisch : Möglichkeiten für Medien und Organisationen zum Dialog mit Nigerias neuer Regierung

Am 21. April setzte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Nigeria die Serie von Runden Tischen zu aktuell politischen Themen, die seit 2014 sehr erfolgreich ist, mit einer zweiten Veranstaltung im Jahr 2015 fort.Im Zentrum der Diskussion stand die Frage, wie die nigerianischen Medien und zivilgesellschaftliche Organisationen den Dialog mit den neu gewählten Regierungen auf überregionaler und lokaler Ebene erfolgreich gestalten können. Als Diskussionsgrundlage diente ein einführender Vortrag von Dr. Otive Igbuzor, dem geschäftsführenden Direktor des Centre-LSD.

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 24 Ergebnissen.