Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Online-Seminar

Opinion polling ahead of the 2021 German federal election: A discussion with Dr. Viola Neu

A KAS Nordics online seminar

Online-Seminar

Russia and the Arctic Council

A KAS Nordic Countries Project online discussion

In May 2021 Russia succeeds Iceland as chair of the Arctic Council. The Russian Federation has set sustainable development at the top of its priority agenda, but is trying to balance that with its economic development and resource extraction goals. In our online discussion we talk about the Russian Arctic Council Chairmanship Agenda and what are the international expectations for the upcoming chairmanship and the work in the Arctic Council in light of increasing tensions in international politics. Programme: Opening by Gabriele Baumann, Head of the KAS Nordic Countries Project Speakers: - Svein Vigeland Rottem, Senior Research Fellow, The Fridtjof Nansen Institute - Dmitriy Tulupov, Saint-Petersburg State University, School of International Relations, Post-Doc Discussion with Q&A Moderation by Mikko von Bremen, Research Associate, KAS Nordic Countries Project Register here for the Zoom event: https://kas-de.zoom.us/.../regi.../WN_iO-nT4_8RcyeIYH0j92hOA See Less

Online-Seminar

Facing the future of migration: German, Swedish, and Danish perspectives

A joint KAS Nordics / Germany's embassy in Stockholm Online Discussion

Online-Seminar

We are Europe! EU asylum and migration policy simulation

Join the discussion, experience EU policymaking, and shape EU asylum and migration policy in our EU simulation!

Online-Seminar

Norway, Greenland, and Iceland in a changing world: Comparing foreign policy opinion polls

A KAS Online Seminar

During 2020 and 2021, the Konrad-Adenauer-Stiftung Nordic Countries Project has financed foreign policy opinion polls in Norway, Greenland, and Iceland in cooperation with, respectively, NUPI (the Norwegian Institute of International Affairs), Ilisimatusarfik (the University of Greenland), and the IIA (the Institute of International Affairs at the University of Iceland). The purpose of each opinion poll has been to ask the public in each country about their foreign policy preferences when it comes to their home countries’ international partnerships, trade, and security.

Online-Seminar

Public lecture: The First Greenlandic Foreign Policy Opinion Poll

A KAS-funded Ilisimatusarfik study

Ilisimatusarfik and The KAS Nordic Countries Project are proud to invite you to a online public lecture presenting the very first foreign policy opinion poll ever carried out in Greenland, asking Greenlanders what they think about Greenland's place in the world.

Online-Seminar

EU-Norwegian Relations: Past, Present and Future

A KAS Nordics Online Seminar

How has the ongoing Brexit negotiations shaped Norwegian public attitudes towards Norway’s relationship with the EU? What are the views of Norway’s two largest parties, the Conservative Party of Norway (Høyre) and Labour (Arbeiderpartiet), as regards future EU-Norwegian cooperation? And will the coming Biden administration in the US shape Norway’s trade-off between cooperation with the US on one hand and the EU on the other?

Online-Seminar

Christian Democracy and the Challenge of Right-Wing Populism in the North

A Konrad-Adenauer-Stiftung online seminar

In the wake of Covid-19 and the challenge posed by populism, what future faces Christian democracy and the Christian democratic parties in Germany and the Nordic counties? What can we learn from these parties’ legacies?

Online-Seminar

A Safer Europe: How Can Sweden and Germany Contribute?

A joint KAS/Swedish Atlantic Council online seminar.

Zeige 1 - 10 von 59 Ergebnissen.

Besuch in Stockholm und Helsinki von Tilman Kuban und einer Delegation der Junge Union Deutschlands

Bericht über dem Besuch in Stockholm und Helsinki von Tilman Kuban und eine Delegation der Junge Union Deutschlands.

Die Zukunft Europas braucht mehr Dialog unter Freunden

Eröffnung des KAS-Büros für die Nordischen Länder in Stockholm

Es wurde ein festliches Ereignis für rund 100 Gäste im prachtvollen schwedischen Nationalmuseum, zu dem das neu eröffnete Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Stockholm eingeladen hatte. Die Teilnehmer betonten, wie wichtig der Dialog mit gleichgesinnten Partnern sei, gerade vor dem Hintergrund zunehmender globaler Herausforderungen.

Changes in the Arctic Security Landscape

Expertenkonferenz zu sicherheitspolitischen Entwicklungen im Hohen Norden

In Zusammenarbeit mit Arctic Frontiers und der Universität Tromsø richtete das Regionalprojekt Nordische Länder der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 28.-30. August 2018 seine erste Veranstaltung aus, die sich ausschließlich mit sicherheitspolitischen Entwicklungen in der Arktis beschäftigte. Über 20 Expertinnen und Experten aus Europa und Kanada kamen dabei im norwegischen Tromsø zusammen und diskutierten aktuelle und zukünftige Herausforderungen im sicherheitspolitischen Bereich, als auch Möglichkeiten, die Kooperation zwischen arktischen und nicht-arktischen Staaten zu stärken.

NATO and the Security Architecture in the Baltic Sea Region

Seminar über sicherheitspolitische Herausforderungen in der Ostseeregion

In Zusammenarbeit mit der konservativen Parlamentariergruppe des Nordischen Rates veranstaltete das Regionalprojekt Nordische Länder der Konrad-Adenauer-Stiftung am 24. April 2018 in der norwegischen Hauptstadt Oslo das Seminar „NATO and the Security Architecture in the Baltic Sea Region”. Dabei kamen Politikerinnen und Politiker sowie Expertinnen und Experten aus den nordischen Ländern, den baltischen Staaten und Deutschland im norwegischen Parlament (Storting) zusammen und diskutierten aktuelle und zukünftige sicherheitspolitische Herausforderungen im Ostseeraum.

What will Brexit mean for the Nordic Countries?

Seminar zur Erörterung der Auswirkungen des Brexit auf die Nordischen Länder

In Kooperation mit dem Norwegian Institute for International Affairs veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Seminar in Oslo, welches sich mit den Herausforderungen und Folgen des Brexit für die Nordischen Länder befasste. Unter dem Titel "What will Brexit mean for the Nordic Countries?" erörterten die geladenen Experten Henrik Larsen und Björn Fägersten nicht nur die Zukunft der bilateralen Beziehungen der Nordischen Länder mit Großbritannien, sondern diskutierten auch die innenpolitischen Diskurse in Dänemark und Schweden hervorgerufen durch die politischen Veränderungen des Brexit.

Nordische Sicherheit im Fokus

Sicherheitskonferenz "Securing Northern Europe" in Stockholm

In Kooperation mit dem Atlantic Council richtete das Regionalprojekt Nordische Länder der Konrad-Adenauer-Stiftung am 12. Dezember 2017 in Stockholm eine Konferenz mit sicherheitspolitischem Fokus aus. Unter dem Titel „Securing Northern Europe – Bridging the Baltic Sea, North Atlantic and the Arctic” kamen rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (darunter zahlreiche Botschaftsvertreter) im Königlichen Münzkabinett zusammen, um sicherheits- und verteidigungspolitische Herausforderungen zwischen der Ostsee und der Arktis zu diskutieren.

Gründerkompetenzen besser in Bildungssystem verankern

Bildungskonferenz "BildungsLab One" in Stockholm

In Zusammenarbeit mit dem International Institute for Sustainability Management der SRH-Hochschule Berlin veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung vom 26.-28. November 2017 eine zweitägige Expertenkonferenz in Stockholm, welche sich mit der Rolle und der Bedeutung von Gründerkompetenzen in den Bildungssystemen von Schweden und Deutschland beschäftigte. Es war die zweite Konferenz in der Veranstaltungsreihe „BildungsLab One“, welche 2015 mit einem Auftaktevent in Berlin ins Leben gerufen worden war.

The Foreign Policy Academy visited Berlin

On August 29-30th, the Foreign Policy Academy of Stockholm Free World Forum visited Berlin on a study trip. The program was arranged in cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS).

Angela Merkel als Stabilitätsanker Europas

Breakfast-Meeting in Oslo zur Bundestagswahl 2017

In Zusammenarbeit mit dem norwegischen Think Tank „Civita“ veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung drei Tage vor der Wahl zum Deutschen Bundestag in Oslo ein sogenanntes Breakfast-Meeting, bei dem im Rahmen einer Panel-Veranstaltung mit anschließender Diskussion unter dem Titel „Germany Decides 2017 – Will Angela Merkel continue as German Chancellor“ die aktuellen Fragen kurz vor der Bundestagswahl sowie mögliche Ergebnisse thematisiert wurden.

The Foreign Policy Academy visited Berlin

On August 29-30th, the Foreign Policy Academy of Stockholm Free World Forum visited Berlin on a study trip. The program was arranged in cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS).

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 18 Ergebnissen.