Asset-Herausgeber

Veranstaltungsberichte

Publikationen

Besuch von mazedonischen Abgeordneten und ihrer Mitarbeiter in Berlin

Das Auslandsbüro Mazedonien der Konrad-Adenauer-Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Team-Inlandsprogramme vom 5.-9. Juli ein Studien- und Dialogprogramm für konservative Parlamentsabgeordnete und ihre politischen Mitarbeiter durchgeführt. Während ihres erstmaligen Aufenthalts in Berlin konnten die mazedonischen Teilnehmer unter Führung der Fraktionsvorsitzenden der Regierungspartei VMRO-DPMNE grundlegende Einblicke in das parlamentarische System Deutschlands und in den politischen Alltag von Bundestagsabgeordneten gewinnen.

Internationales KAS-Stipendiatentreffen in Ohrid

Mazedonier und Albaner, Serben und Kosovaren, Rumänen und Bulgaren diskutieren für Europa

Seit sieben Jahren führen die Auslandsbüros in Südosteuropa ein jährliches regionales Stipendiatentreffen unter Teilnahme auch deutscher KAS-Stipendiaten durch. In diesem Jahr wurde das Treffen am Ort seiner ersten Austragung in Ohrid, Mazedonien organisiert. Rund 100 KAS-Stipendiaten aus neun Ländern diskutierten aus Anlass des Jubiläums der deutschen Wiedervereinigung über Herausforderungen und Perspektiven des europäischen Einigungsprozesses in der Region des Balkan – und stärkten die persönlichen Kontakte untereinander.

Mazedonische und griechische Studenten diskutieren

Ein Dialog abseits von politischen Konflikten ist möglich

Bereits seit fünf Jahren führt das Auslandsbüro Mazedonien der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung „Borjan Tanevski“ und dem „American College of Thessaloniki“ regelmäßig Veranstaltungen für mazedonische und griechische Studenten durch, um jenseits der politischen Auseinandersetzungen über den Namensstreit zivilgesellschaftliche Kontakte zwischen den beiden Nachbarländern zu fördern.

Rundtischgespräch: "Climate change and energy policies: Macedonia, Germany and Europe

Das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung Mazedonien veranstalte am 8. April 2010 in Skopje ein Roundtable-Diskussionsforum mit dem Thema „Climate Change and Energy Policies: Macedonia, Germany and Europe“. Anlass dafür war die aktuelle Ausgabe des Magazins ‚Political Thought’ mit dem Titel ‚Climate Change and Energy Policy’, welches die KAS Mazedonien in Zusammenarbeit mit dem Institut für Demokratie in Skopje herausgibt. Dis-kussionsteilnehmenden waren Experten, welche sich beruflich mit verschiedenen Aspekten des Klimawandels und Energiepolitik auseinandersetzen.

European economic integration:

IPA Funds to stimulate economic transition and support a market economy

11th Expert Forum

20 years after the fall of the Berlin Wall: lessons for the Balkans

Macedonian and Greek students come together to discuss the "walls" remaining in our heads

50 students from two countries, 5 universities and 6 nationalities came together on 14 November in FON-University Skopje to discuss on how to overcome today's walls.

Jubiläumspublikation des KAS-Rechtsstaatsprogramm

Fachgespräch zum Auftakt einer Veranstaltungsreihe

„Das Thema Verfassungsgerichtsbarkeit betrifft jeden, der sich politisch engagiert“. Mit diesen Worten hat die Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Mazedonien, Ulrike Maria Knotz, ihr Grußwort im Rahmen des Fachgesprächs „Verfassungsgerichtsbarkeit“ eröffnet, das das Rechtsstaatsprogramm Südosteuropa der KAS mit dem Verfassungsgericht der Republik Mazedonien in Skopje (Mazedonien) am 25.09.2009 ausgerichtet hat. Das Fachgespräch fand im Rahmen der von der Deutschen Botschaft und dem Goethe-Institut organisierten Deutschlandwochen statt.

Political Parties and their responsibility for Europe – Germany and Macedonia

On the occasion of the visit of the members of the German Bundestag Kolbow (SPD) & Lämmel (CDU), the KAS organised together with the Friedrich Ebert Foundation a high-level panel-discussion.Germany & Macedonia nurse close economic, cultural & political relations. The visit of two German MPs confirms the interest of the political parties in Germany for further improvement of bilateral relations & fostering a political dialogue between the two countries, but also among the political parties. This is a prerequisite for building an open democratic culture & movinbg closer to European values.

VI International Macedonian-Greek Student Conference

Identifying common Balkan concerns in an era of global crisis

Despite the political deadlock on the name row between Macedonia and Greece, students & professors from both countries joined together with their colleagues from several Universities in Macedonia to work & exchange views on common Balkan concerns - from political difficulties to the economic crisis. The 20th anniversary years of the fall of the Berlin wall served as a perfect example for what lessons the leaders of both countries should keep in mind, as the European idea continues to evolve: mutual respect & open minds, as Vice-Primeminister Bocevski declared at the start of the event.

20 Years after the fall of the Berlin wall and 18 years of independence of Macedonia

Challenges in Contemporary Foreign Policy

At the panel-discussion achievements and challenges in the foreign policy of the decision-makers in Germany, Macedonia and USA during the past two decades and after the end of the Cold War were analysed. Additionally, the experts present discussed current policy issues in the context of global security threats and EU- and NATO-expansion. The current Deputy Minister for Foreign Affairs of Macedonia, previous Foreign Ministers, ambassadors and experts from Macedonia and abroad were invited to exchange experiences and present their views on the topic.

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.