Seminar

Wettbewerb im EU-Binnenmarkt

Funktionsweisen und Akteure des Binnenmarktes werden am Beispiel der Dienstleistungsrichtlinie erarbeitet. Ferner kommen die Grundzüge der europäischen Wettbewerbspolitik und des europäischen Sozialmodells zur Sprache.

Details

Montag, 6. März 2006

16.30 - 18.00 Uhr

Akteure und Instrumente des europäischen Binnenmarktes

Oliver Dreute, Brüssel

Europäisches Parlament, Wirtschaftsberater der EVP-Fraktion

19.00 - 22.00 Uhr

Die europäische Dienstleistungsrichtlinie -

Ein Schritt zu mehr Wettbewerb im europäischen Binnenmarkt?

Oliver Dreute, Brüssel

Dienstag, 7. März 2006

9.00 - 10.30

Jenseits von Binnenmarkt und Wettbewerb -

Die EU auf dem Weg von der Marktgesellschaft zur politischen Union

Prof. Dr. Udo Margedant, Meckenheim

Bergische Universität Wuppertal

11.00 - 12.30 Uhr

Die Europäisierung der nationalen Beschäftigungspolitik -

Verfahren und Ergebnisse

Dr. Armin Schäfer, Köln

Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung

14.30 - 16.00 Uhr

Industriepolitik: Wohin schlägt das Pendel aus?

Dr. Berthold Busch, Köln

Institut der deutschen Wirtschaft Köln

16.30 - 18.00 Uhr

Theorie und Praxis europäischer Wirtschaftspolitik -

Die Lissabon-Strategie für mehr Wachstum in Europa auf dem Prüfstand

Jochen Richter, Brüssel

Sekretariat der Lissabon Koordinierungsgruppe im Europäischen Parlament

Mittwoch, 8. März 2006

9.00 - 10.30 Uhr

Akteure und Instrumente der europäischen Wettbewerbspolitik

Dr. Wolfgang Wurmnest

Wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für

ausländisches und internationales Privatrecht

11.00 - 12.30 Uhr

Wettbewerbsplitik der EU und der USA - ein Vergleich

Dr. Wolfgang Wurmnest

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Eichholz

Referenten

  • Oliver Dreute
    • Prof. Dr. Margedant
      • Dr. Armin Schäfer
        • Jochen Richter
          • Dr. Berthold Busch
            • Dr. Wolfgang Wurmnest
              Kontakt

              Gabriele Klesz

              Sekretärin/Sachbearbeiterin Bundesstadt Bonn

              gabriele.klesz@kas.de +49 02241-246-4226 +49 02241-246-54226
              Wettbewerb im EU-Binnenmarkt

              Bereitgestellt von

              Büro Bundesstadt Bonn