Veranstaltungen

Heute

Jan

2022

-

Dez

2022

Erststimme 2022 - Der Podcast für alles außer Corona
Unsere Interviewreihe, in der wir über Persönlichkeit, Position und Politik sprechen.

Jan

2022

-

Jun

2022

Professionalisierung des Ehrenamts
Qualifizierung und Professionalisierung für bürgerschaftliches Engagement.

Mär

2022

-

Jun

2022

ausgebucht
Rhetorik Masterclass: Alles, um wortgewandt, einflussreich und unvergesslich zu werden!
Digitale Workshop-Reihe für Frauen in Ehrenamt und Beruf

Mär

2022

-

Jun

2022

ausgebucht
Rhetorik Masterclass: Alles, um wortgewandt, einflussreich und unvergesslich zu werden! II
Digitale Workshop-Reihe für Frauen in Ehrenamt und Beruf
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 8 Ergebnisse.

Online-Seminar

ausgebucht

Erfolgreiches Fraktionsmanagement - Strategisch steuern und führen

Online-Seminar für die kommunalpolitische Praxis

In der Ratsarbeit nehmen die Fraktionen eine Schlüsselrolle ein. Mit unseren Kursen „Erfolgreiches Fraktionsmanagement“ bieten wir kommunalen Entscheidungsträgern die Möglichkeit zur Vorbereitung auf besondere Führungsaufgaben an.

Seminar

storniert

Rolemodels: Frausein-Typisch Frau!?

Die Zukunft ist weiblich: Neue Rollenbilder entdecken

Seminar des Frauenkollegs West

Studien- und Informationsprogramm

storniert

Innovation „Made in EU/NRW“

Spitzentechnologie aus Deutschland im europäischen und internationalen Vergleich

Wo stehen Deutschland und Europa heute im internationalen Wettbewerb um Technologien und Märkte der Zukunft?

Vortrag

Die transatlantische Illusion

Die neue Weltordnung und wie wir uns darin behaupten können

Jahrzehnte lang konnten sich Deutschland und Europa blind auf die USA verlassen. Doch die Zeit transatlantischer Selbstverständlichkeiten ist vorbei. Die Weltmacht hat viel mit sich zu tun und verlangt zu Recht mehr Eigenverantwortung ihrer Partner. Vor dem Ukrainekrieg erschien es so, als ob die USA nur noch auf China schauen würden. Die militärische Aggression des Putin-Regimes zwingt sie in ihr europäisches Engagement zurück. Wie auch immer dieser Krieg ausgeht, das transatlantische Verhältnis kann nicht so bleiben wie die Jahrzehnte zuvor, in denen man sich in der "Transatlantischen Illusion" bequem einrichten konnte. Der USA- Experte Josef Braml analysiert unsere geopolitische Lage und zeigt, warum wir selbstständiger werden müssen: militärisch, politisch, wirtschaftlich. Das geht nicht von heute auf morgen. Aber wenn wir jetzt nicht damit anfangen, dann werden wir zu den Verlierern der neuen Weltordnung gehören und die Grundlagen verspielen, auf denen unser Wohlstand beruht.

Seminar

Nachhaltige Geld- und Finanzpolitik im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft

Vertrauen durch Finanzstabilität

„Wir werden die Preisstabilität auch dann sichern, wenn es zu Konflikten mit Zielen anderer Politikbereiche kommt. Genau für diesen Fall wurde den Notenbanken die Unabhängigkeit gewährt.“

Kongress

Kommunalkongress 2022 | European. Green. Kommunal.
Klimaresiliente Kommunen: Wie wirkt der European Green Deal vor Ort?

Hybrider Kommunalkongress 2022 in der Green City Freiburg
unter der Doppel-Schirmherrschaft von Andreas Schwab MdEP und Oberbürgermeister Martin Horn, Freiburg

Wir lernen innovative deutsche und internationale Strategien zur Klimaanpassung in den Kommunen kennen. Wir ergründen die Umsetzung internationaler wie europäischer Klimaziele vor Ort. Unterwegs in der Green City Freiburg informieren wir uns über lokale Praxisbeispiele für urbane wie ländliche Klimaresilienz.

Gespräch

Hate Speech – Fake News – Stammtischparolen

Wie beeinflusst die Sprache im Netz unsere Meinungsbildung?

Online-Seminar

ausgebucht

Einführung in den Kommunalhaushalt

Kompakt-Onlineseminar für die kommunalpolitische Praxis

Dieses Online-Seminar vermittelt die Grundlagen kommunaler Haushalts- und Finanzpolitik. Die Instrumente des Neuen Kommunalen Finanzmanagements (Doppik) werden ebenso erläutert wie Handlungsansätze und Strategien zur Haushaltskonsolidierung.

Online-Seminar

Politik erfolgreich vermitteln - Kommunikation in der Kommunalpolitik

Online-Seminar für die kommunalpolitische Praxis

Professionelle Kommunikation ist nicht mehr nur auf die obersten Politikebenen beschränkt. Auch im kommunalen Bereich steigen die Anforderungen an die ehrenamtlich Aktiven. Dieses Online-Seminar vermittelt hierzu wichtige Grundlagen.

Vortrag

Salomon Oppenheim jr. (1772–1828) zum 250. Geburtstag

Wir feiern den Bonner Bürger - und somit eine der bemerkenswertesten Gestalten der deutschen Wirtschaftsgeschichte!

Salomon Oppenheim jr.: Rheinländer aus Bonn, Familienunternehmer, Innovationstreiber, Vertreter internationaler Wirtschaft und gelebter rheinischer Zivilgesellschaft.

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 16 Ergebnissen.

Forum

Europe goes global

Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Welche Rolle will, soll und kann Europa in einer Welt spielen, in der Stabilität, Kontinuität und Sicherheit nicht mehr selbstverständlich sind?

Lesung

Ehrensache!

Digitale Lesung mit Burak Yilmaz

In Kooperation mit dem Philologenverband NRW und dem Netzwerk Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte des Landes NRW

Online-Seminar

ausgebucht

Einführung in die Kommunalpolitik

Kompakt-Onlineseminar für die kommunalpolitische Praxis

Heimat gestalten, Verantwortung übernehmen - Aufgaben und Handlungsfelder der Kommunalpolitik

Forum

Freie Journalistische Arbeit in Osteuropa

Zum Umgang mit der Pressefreiheit in Belarus

Unter welchen Bedingungen Journalist*innen in osteuropäischen Autokratien arbeiten, diskutieren wir mit Augenzeugen und von Unterdrückung betroffenen Medienvertreter*innen.

Vortrag

Odessa. Die ganze Welt in einer Stadt

Kulturelle und historische Spurensuche in einer bedrohten Metropole

Odessa, ukrainische Millionenstadt am Schwarzen Meer, hat ein eigenes Flair und eine einzigartige Geschichte. Jeder kennt die Abbildungen des berühmten Opernhauses und der Potemkinschen Treppe, die zum Meer hinunterführt. Odessa wurde im 19. Jahrhundert Schmelztiegel unterschiedlicher Kulturen. Vor der Eroberung durch die Wehrmacht und ihrer rumänischen Verbündeten war die Stadt Heimat für weit über 100.000 Jüd:innen. Jetzt ist Odessa wieder bedroht, sie ist im Fadenkreuz der russischen Invasionsarmee, die die ganze ukrainische Schwarzmeerküste erobern will. Prof. Dr. Cherniaieva, zur Zeit in Deutschland, lebt und arbeitet in Odessa und kennt die Geschichte und die Multikulturalität der Stadt. Sie berichtet uns davon, was Odessa ist, wie es eine Weltstadt geworden ist und was jetzt auf dem Spiel steht.

Seminar

Rhetorik plus! Menschen begeistern! MitstreiterInnen gewinnen!

Ein Seminar des Frauenkollegs West

Die emotionale Rede.

Lesung

Die Kastanien von Charkiw

Eine Lesung mit Michael Zeller

2019 hat Michael Zeller mehrere Wochen in der ukrainischen Millionenstadt Charkiw verbracht und seine Eindrücke und Beobachtungen in dem im vorigen Jahr erschienenen Buch "Die Kastanien von Charkiw. Mosaik einer Stadt" festgehalten. Mittlerweile ist in Charkiw wie in ganz Europa nichts mehr wie es war. Die Stadt leidet unter den Angriffen der russischen Truppen und sieht einer Katastrophe entgegen. Der Autor wird aus seinem Buch lesen und mit Jürgen Hardt MdB über die Lage in Charkiw sprechen.

Symposium

ausgebucht

Wilhelm Beermann (1936–2020) und sein Wirken im Ruhrgebiet

Erinnerung, Verantwortung und Perspektiven

Vortrag

Putins Krieg gegen die Ukraine und den Westen

Warum der russische Machthaber ihn wollte und warum so viele Menschen in Russland ihn befürworten

„Die Aggression Russlands ist nicht nur ein Angriff auf die Ukraine, sondern auch ein Angriff auf unsere europäische und internationale Ordnung.“ (Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung)

Seminar

Rettet den Flickenteppich!

Innovations- und Handlungsfähigkeit des Föderalismus

Die Klage über den vermeintlich rückständigen und angestaubten Flickenteppich des deutschen Föderalismus begleitet nach der Polizei- und Bildungspolitik nun auch noch die öffentliche Debatte um die Gesundheitsfürsorge und um den Katastrophenschutz. Wir möchten mit unserem Seminar im Lichte der jüngsten Erfahrungen und mit einem Focus auf NRW fragen, wie zeitgemäß und wie ökonomisch sinnvoll dieses Grundprinzip des deutschen Verfassungsrechtes ist.

20 Jahre Eichholzer Kreis

„Weißt Du noch?“

1991 gründete sich der „Eichholzer Kreis“ als Freundeskreis der Absolventinnen und Absolventen der politischen Grundlagenseminare der KAS. Die Grundlagenseminare – das Politische, das Kommunalpolitische, das Wirtschaftpolitische und das Europapolitische Seminar – waren über Jahrzehnte hinweg fester Bestandteil des Bildungsangebots in Schloss Eichholz.

Antworten auf Sarrazin

Armin Laschet und Patrick Bahners diskutierten in Aachen

Zum Themenschwerpunkt Integration und gesellschaftlicher Zusammenhalt hatte die Konrad-Adenauer-Stiftung unter der Überschrift „Antworten auf Sarrazin“ in einer Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Institut für politische Wissenschaft der RWTH Aachen und dem Deutsch-Türkischen Forum eingeladen. Wie sehr das Thema bewegt, zeigten die über 300 Besucher im restlos gefüllten Saal der Aachener Kurparkterrassen.

Schloss Eichholz bald im neuen Glanz

Bauarbeiten laufen auf Hochtouren

Dachdecker, Maurer, Maler, Installateure, Teppichverleger und, und, und. Was sich wie der Ausstellerkatalog einer Ausbildungsplatzbörse liest, ist in Wahrheit Teil der energetischen Sanierung unseres Bildungszentrums Schloss Eichholz.

Herausforderung Demografie

Professor Georg Milbradt referierte beim Grevenbroicher Schlossgespräch

Geburtenrückgang, eine schrumpfende Bevölkerung und eine älter werdende Gesellschaft: Der demografische Wandel rückt in den letzten Jahren zu recht immer mehr in den Mittelpunkt. Beim Grevenbroicher Schlossgespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung saßen sowohl ältere Teilnehmer als auch junge Besucher im Publikum. Das Thema stieß Generationen übergreifend auf großes Interesse.

Gegen die Europa-Verdrossenheit

Reden zur europäischen Präsidentschaft

Drei Tage lang debattierten vom 29. bis 31. Mai 37 Schülerinnen und Schüler in Schloss Eichholz über die Zukunft Europas. In sechs parallel durchgeführten Debatten stand einer „pro“ argumentierende Regierung eine ablehnende Opposition gegenüber. Die Themen hatten es ins sich:

Menschen würdig pflegen

Wohin führt uns die zunehmende Rationierung?

Der demographische Wandel und die knapper werdenden finanziellen Ressourcen beeinflussen auch die Situation in der Pflege. Dies gilt für den Krankenhausbereich, Pflegeheime und Hospize und auch für die Pflege zu Hause. Eine zunehmende Rationierung macht sich überall immer stärker bemerkbar. Was wünschen wir uns zukünftig im Hinblick auf die Arbeitssituation der Pflegekräfte und der pflegenden Angehörigen, auf die Versorgung der Pflegebedürftigen und somit auch auf die eigene Situation im Alter? Die politischen Weichen sind jetzt zu stellen!

Migranten als Zielgruppe politischer Kommunikation

In politischen Entscheidungsprozessen spielen Vertreter von Migranten oder Migrantenorganisationen bislang nur eine untergeordnete Rolle. In allen politischen Parteien sind Migranten aber bislang nur schwach vertreten und können somit am Prozess der politischen Willensbildung nur begrenzt mitwirken. Hier Veränderungen zu bewirken war das Ziel des Seminars „Migranten als Zielgruppe politischer Kommunikation“, das vom 02. bis 04. Mai 2011 im Bildungszentrum Schloss Eichholz in Wesseling stattfand.

Webinar: Grundlagen des Fundraising

Spendensammeln für Kampagnen und Ehrenamt

Moderne Kampagnen und Initiativen sind ohne finanzielle Unterstützung durch Dritte kaum noch denkbar. Nicht umsonst lautet ein Mantra des US-Wahlkampfes: „Geld ist die Muttermilch der Politik“. Gerade im Bereich des ehrenamtlichen Engagements stellt das Sammeln von Spenden, das sog. Fundraising, die Verantwortlichen vor große Herausforderungen.

Zukunft Europas

Zukunftswerkstatt

Europa am Scheideweg: Die Mitgliedstaaten sitzen am Steuer, aber fahren auf Sicht und werden von den Krisen zu ständigen Richtungskorrekturen gedrängt. Wohin die EU steuert, diskutierten 20 ambitionierte junge Leute im Rahmen einer Zukunftswerkstatt.

Zwischen Kinderwunsch und Selektion

Expertenrunde diskutierte über die Präimplantationsdiagnostik

Die Präimplantationsdiagnostik (PID) steht nicht nur im Deutschen Bundestag fraktionsübergreifend in der Diskussion. Die mit ihr verbundenen zentralen verfassungsrechtlichen und ethischen Fragen waren auch Thema der Veranstaltungsreihe "Köln & Köpfe" der Konrad-Adenauer-Stiftung.