Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Forum

Palestine Digital Activism Forum 2021

Palestinian Digital Rights During and After the Coronavirus Pandemic

Are you ready for the 5th edition of the Palestine Digital Activism Forum (PDAF). Then listen closely! The 5th PDAF will be held online from March 29th to April 1st, 2021. Register by the 28th of March!

Fachkonferenz

Ramifications of the Changes of the U.S. Administration on World Affairs

Online International Conference

Event

Build Palestine - Social Innovation Summit 2020

Radically imagining the future of Palestine

On October 2-3, BuildPalestine’s first global Social Innovation Summit is bringing together Palestinians and friends from around the world to radically imagine the future of Palestine.

Forum

The Palestine Forum for Digital Activism 2020

From March 23 to March 27, a unique program on the subject of Palestinian digital rights will take place at various locations, including Ramallah, Gaza and Haifa.

Diskussion

Gaza: The Water, Energy and Governance Conundrum

In cooperation with its partner Abu Tor, an Economic Research Collaborative based in Jerusalem, the Konrad-Adenauer-Stiftung Palestinian Territories has conducted a new study on the water sector in Gaza – “The Water-Energy-Governance Nexus. A Plan of Action for Saving What Has Been Achieved". In order to share these findings with you and discuss points of action, we would like to invite you to our roundtable discussion on the 19th of March, 2020 which will take place at the Ambassador Hotel in Jerusalem.

Studien- und Informationsprogramm

PSR Public Opinion Poll No. 74

Pressekonferenz / Rundtischgespräch Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und das Palestinian Center for Policy and Survey Research (PSR) laden zur Diskussion der neuesten Ergebnisse der Palästinensischen Meinungsumfrage ein 74.

Workshop

Aktuelle Fragen zum Arbeitsrecht

IoL Legal Encounters

Das Institute of Law der Birzeit Universität organisiert in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung einen Workshop zu aktuellen arbeitsrechtlichen Themen.

Workshop

Verantwortung von Richtern und Staatsanwälten beim Schutz von Menschenrechten

Das Institute of Law der Birzeit Universität veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung einen Workshop zur Verantwortung von Richtern und Staatsanwälten beim Schutz von Menschenrechten.

Studien- und Informationsprogramm

Axel Springer Academy Dialogprogramm

Die Axel Springer Academy für junge Journalisten besucht Palästina und trifft Experten um über die aktuelle Lage zu lernen.

70 Jahre "Nakba"

Zur palästinensischen Wahrnehmung des israelisch-arabischen Krieges von 1948

Stipendiatinnen und Stipendiaten der journalistischen Nachwuchsförderung (JONA) der Konrad-Adenauer-Stiftung besuchten die Palästinensischen Gebiete, um die palästinensische Sichtweise auf den israelischen Unabhängigkeitskrieg kennenzulernen. In Gesprächen mit palästinensischen Politikern, Wissenschaftlern und Vertreter/innen der Zivilgesellschaft ging es um die Nakba (zu dt. Katastrophe) als identitätsstiftendes Moment und die Auswirkungen der israelischen Besatzung.

Yalla Baby!

Filmvorführung mit anschließender Diskussion

Der Dokumentarfilm "Yalla Baby" hat in den Palästinensischen Gebieten Premiere gefeiert.

Migrationstrends unter palästinensischen Christen und Muslime

Fachkonferenz der KAS-Ramallah und DIYAR-Bethlehem

Am 21. Dezember 2017 haben DIYAR und die KAS Ramallah die Studie “Palestinian Christians: Emigration, Displacement and Diaspora” vorgestellt. Ein Teil der Publikation bezieht sich auf eine Umfrage unter Christen und Muslimen. In der ersten Umfrage dieser Art wurden Ursachen christlicher Migration genauer untersucht. Die Fachkonferenz wurde live im palästinensischen Fernsehen (MAAN TV) übertragen.

Ein Wasser Energie Nexus für den Nahen Osten

Ein neuer Ansatz zur regionalen Konfliktlösung

Aus Anlass einer Delegationsreise mit Vertretern aus Israel, den Palästinensischen Gebieten und Jordanien hat die Konrad-Adenauer-Stiftung zu einem Frühstücksgespräch in die KAS Akademie eingeladen. Während der angeregten Diskussion stellten die Delegationsteilnehmer die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie vor, die den großangelegten Austausch von entsalztem Meerwasser von der Mittelmeerküste Israels und Gazas mit erneuerbaren Energien aus den Wüstenregionen Jordaniens untersucht hat.

Ein Wasser Energie Nexus für den Nahen Osten

Historische Erfahrungen der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl

Der MNED der Konrad Adenauer Stiftung organisierte im Europaparlament zusammen mit dem KAS Büro Palästinensische Gebiete und EcoPeace Middle East die Veranstaltung "Ein Wasser Energie Nexus für den Nahen Osten und die historische Erfahrung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl". Das Panel stellte die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie vor, die den großangelegten Austausch erneuerbarer Energien aus den Wüsten Jordaniens mit entsalztem Meerwasser von der Mittelmeerküste untersucht. Der Bericht fasst die Ergebnisse der von KAS und EcoPeace durchgeführten WEN Studie zusammen.

Warum verlassen palästinensische Christen ihr Land?

Pressekonferenz

Vorstellung einer gemeinsamen Studie des Auslandsbüros Palästinensische Gebiete der KAS und der Dar al-Kalima Universität Bethlehem

Rechtliche und technische Aspekte des präsidentiellen Dekres zu Internetkriminalität

legal encounter

"Die Veröffentlichung eines Gesetzes per Dekret sei eine verpasste Gelegenheit, einen Entwurf von gewählte Parlamentariern diskutieren zu lassen." Marc Frings, Büroleiter KAS Palästinensische Gebiete

Exkursion: Arbeit in den Lokalbehörden von Ramallah und Betunia

Studenten des Diplom Programmes Öffentliche Verwaltung, unterstützt von KAS und GIZ und durchgeführt von ICP, nahmen an einer Exkursion zu den Lokalbehörden von Ramallah und Betunia teil.

Marc Frings in Bielefeld: Sackgasse Nahost?

Innenansichten zur aktuellen Lage in Palästina gab es am vergangenen Donnerstag aus erster Hand

Marc Frings, Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Ramallah, ist ein ausgewiesener Experte, wenn es um die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen in den israelisch-palästinensischen Gebieten geht. Davon konnten sich rund 100 interessierte Teilnehmer bei der Kooperationsveranstaltung im Bielefelder Haus der Kirche selbst überzeugen.

Wachsende Unruhe in den Palästinensischen Gebieten

Und die Kritik richtet sich nicht mehr allein gegen Israel – Diskussion mit Marc Frings

Israel und die Palästinensischen Gebiete kommen nicht zur Ruhe. Zu den Gründen zählen unter anderem der innenpolitische Stillstand auf palästinensischer Seite, der fortschreitende Siedlungsbau und Energie- und Ressourcenprobleme. Die Palästinenser im Westjordanland und im Gazastreifen gehen immer mehr getrennte Wege. Über die Entwicklungen sowie die aktuelle politische und sozioökonomische Lage in den Palästinensischen Gebieten berichtete der Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Ramallah, Marc Frings, im Rahmen des Außenpolitischen Gesprächskreises.