Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Fachkonferenz

Ramifications of the Changes of the U.S. Administration on World Affairs

Online International Conference

Event

Build Palestine - Social Innovation Summit 2020

Radically imagining the future of Palestine

On October 2-3, BuildPalestine’s first global Social Innovation Summit is bringing together Palestinians and friends from around the world to radically imagine the future of Palestine.

Forum

The Palestine Forum for Digital Activism 2020

From March 23 to March 27, a unique program on the subject of Palestinian digital rights will take place at various locations, including Ramallah, Gaza and Haifa.

Diskussion

Gaza: The Water, Energy and Governance Conundrum

In cooperation with its partner Abu Tor, an Economic Research Collaborative based in Jerusalem, the Konrad-Adenauer-Stiftung Palestinian Territories has conducted a new study on the water sector in Gaza – “The Water-Energy-Governance Nexus. A Plan of Action for Saving What Has Been Achieved". In order to share these findings with you and discuss points of action, we would like to invite you to our roundtable discussion on the 19th of March, 2020 which will take place at the Ambassador Hotel in Jerusalem.

Studien- und Informationsprogramm

PSR Public Opinion Poll No. 74

Pressekonferenz / Rundtischgespräch Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und das Palestinian Center for Policy and Survey Research (PSR) laden zur Diskussion der neuesten Ergebnisse der Palästinensischen Meinungsumfrage ein 74.

Workshop

Aktuelle Fragen zum Arbeitsrecht

IoL Legal Encounters

Das Institute of Law der Birzeit Universität organisiert in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung einen Workshop zu aktuellen arbeitsrechtlichen Themen.

Workshop

Verantwortung von Richtern und Staatsanwälten beim Schutz von Menschenrechten

Das Institute of Law der Birzeit Universität veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung einen Workshop zur Verantwortung von Richtern und Staatsanwälten beim Schutz von Menschenrechten.

Studien- und Informationsprogramm

Axel Springer Academy Dialogprogramm

Die Axel Springer Academy für junge Journalisten besucht Palästina und trifft Experten um über die aktuelle Lage zu lernen.

Studien- und Informationsprogramm

PhD Studien- und Dialogprogramm

Das Promotionskolleg “Sicherheit und Entwicklung im 21. Jahrundert” besucht Palästina und diskutiert regionale und lokale Herausforderungen

Für drei Tage empfängt die Konrad-Adenauer-Stiftung in Palästina eine Gruppe von Doktoranden, um ihnen einen Einblick in die regionalen und lokalen Herausforderungen im Bereich der Sicherheit und Entwicklung zu bieten. Im Rahmen dieses Studien- und Dialogprogramms in Israel und Palästina haben die Teilnehmer die Möglichkeit, unsere palästinensischen und internationalen Experten, Diplomaten und Politiker zu treffen und mit ihnen zu diskutieren.

Workshop

Der Anspruch auf Gesundheitsleistungen von Menschen mit Behinderung: Realität und Recht

IoL Legal Encounters

Das Institute of Law der Birzeit Universität veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung einen Workshop zum Status des Rechts auf Gesundheitsleistungen für Menschen mit Behinderungen.

Legal Encounter

The role of the Group 77 in promoting the development of Foreign International Cooperation

Public Administration Alumni Meeting

Ein Workshop zum 10-jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen der Konrad-Adenauer-Stiftung Palästinensische Gebiete und dem Institute for Community Partnership mit 100 Teilnehmern.

Exkursion der Teilnehmer des ICP Programms nach Jericho

Die Teilnehmer des einjährigen berufsbegleitenden Diplom-Studiengangs des Institute for Community Partnership unternahmen am 20. Oktober 2016 eine Exkursion nach Jericho und besuchten dort unter anderem ein Projekt der KAS-Partnerorganisation EcoPeace. Begleitet wurde die Gruppe von den Programmmanagerinnen Linda Safarini und Fee Brinkmann sowie dem Leiter des KAS-Auslandsbüros in Ramallah Marc Frings.

Der Einfluss von Genderpolitik auf das palästinensische Staatsbudget

Ein Budget ist nicht nur ein wesentlicher Bestandteil von jedem Entwicklungsprozess, sondern reflektiert auch Prioritäten und Werte der Investoren. Ein nationales Budget zur erstellen heißt, finanzielle Ressourcen anhand von Bedürfnisse innerhalb der Gesellschaft zu verteilen. Wenn sich aber die Bedürfnisse von Männern und Frauen radikal unterscheiden braucht es Maßnahmen um Unterschiede in die Budgetplanung mit einzubeziehen. Das ist die Philosophie hinter Gender Responsive Budgeting (GRB), einer vielschichtigen Strategie mit dem Ziel eine gerechtere Aufteilung zu ermöglichen.

Landtagsdelegation aus Baden-Württemberg besucht die Palästinensischen Gebieten

Die Konrad-Adenauer-Stiftung empfing am 5. Oktober 2016 vier Landtagsabgeordnete der CDU-Fraktion aus dem Landtag von Baden-Württemberg. Durch Gespräche mit verschiedenen palästinensischen Vertretern aus Zivilgesellschaft und Politik konnte die Gruppe, die von von Staatssekretär a.D. Georg Wacker MdL geleitet wurde, einen Überblick über die aktuelle Situation gewinnen. Zudem trafen sich die Politiker mit Repräsentanten der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, um mehr über das Engagement der Bundesrepublik zu erfahren.

Gender’s Role in Palestinian Budgeting Strategies: A Legal Encounter

A budget is not only a significant component in any development process, but also reflects on a nation’s policies, priorities and values. Budgeting itself is perceived as the allocation of financial resources for different needs within society. Experts who advocate for Gender Responsive Budgeting (GRB) argue that there are gender-specific differences, which should be taken into account.

Palästinensisch-Israelischer Puls: Eine gemeinsame Umfrage

Geringe Chancen auf einen unabhängigen Palästinenserstaat in den nächsten 5 Jahren

Nur eine knappe Mehrheit der Palästinenser (51%) und Israelis (59%; 53% jüdische und 87% arabische Israelis) unterstützt weiterhin eine Zwei-Staaten-Lösung für den israelisch-palästinensischen Konflikt. Das ergibt der neue „Palästinensisch-Israelische Puls“, der heute vom Israel Democracy Insitute (IDI) in Jerusalem und dem Palestinian Center for Policy and Survey Research (PSR) in Ramallah in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und der finanziellen Unterstützung der Europäischen Union (EU) veröffentlicht wurde.

Ein Überblick über die Verordnung zur sozialen Sicherheit

Legal Encounter

Am 11. Mai organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Institut für Rechtswissenschaft (IOL) der Universität Birzeit Universität eine Diskussionsrunde mit dem Titel „Ein Überblick über die Verordnung zur sozialen Sicherheit“. Mr. Muhsen Abu Ramadan, Sozialökonom, lud Juristen, Akademiker, Menschenrechtsaktivisten und andere Interessierte ein.

Besuch der KAS bei Dr. Hussein Al-A’raj, Minister für lokale Angelegenheiten

Meeting

Am 23. Mai 2016 empfing Dr. Hussein Al-A’raj, Minister für lokale Angelegenheiten, die Konrad-Adenauer-Stiftung, um die die anstehenden Kommunalwahlen zu besprechen.

Der palästinensische Fonds für eine Entschädigung bei Verkehrsunfällen

Legal Encounter

Am 12. Mai 2016 fand ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema „The Palestinian Road Accident Casualties Compensation Fund: Rechtliche Rahmenbedingungen und die gesellschaftliche Verantwortung“ an der Universität Birzeit statt. Die Diskussion wurde vom Institut für Rechtswissenschaften (IOL) in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert.