Seminar

Internationales Seminar

Strategien für den Parteiendialog

Wie erarbeiten Parteien ihre politischen Strategien? Welchen Herausforderungen müssen sich Parteien in einem demokratischen System stellen? Wie entstehen moderne Wahlkampagnen und wann arbeiten Parteien zusammen?

Details

Zu den Gästen zählen Politiker der argentinischen Partei PRO und der Partido Nacional aus Uruguay. Als Experten sind Nico Lange, stellvertretender Hauptabteilungsleiter Politik und Beratung und Abteilungsleiter Innenpolitik der KAS, sowie Bertil Wenger, Vorsitzender des Internationalen Büros der CDU.

Programm:

Montag, 2. März 2015

9.30 Begrüßung - Dr. Kristin Wesemann, Repräsentantin der Konrad Adenauer Stiftung in Argentinien

9.45 Workshop: Aufbau und Struktur einer Partei - Pablo Walter, Generalsekretär PRO, und Jaime Trobo, Abgeordneter in Montevideo, Partido Nacional

11.30 Zweite Hälfte des Workshops

14.30 Konferenz und Diskussion: Herausforderungen für demokratische Parteien am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland - Nico Lange, stellvertretender Hauptabteilungsleiter Politik und Beratung und Abteilungsleiter Innenpolitik der KAS

17.00 Diskussion zur Wahlkampagne der Partido Nacional 2014 - Daniel Supervielle, Wahlkampfleiter des Präsidentschaftskandidaten Lacalle Pou

Dienstag, 3. März 2015

9.30 Workshop: Moderne Kampagnenstrategien für Parteien der Mitte am Beispiel von PRO, Partido Nacional (Uruguay) und CDU

11.30 Konferenz und Diskussion: Internationale Kooperation von Parteien aus einer europäischen Perspektive - Bertil Wenger, Vorsitzender des Internationalen Büros der CDU

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Buenos Aires, Argentinien

Kontakt

Dr. Kristin Wesemann

Dr

Leiterin Stabsstelle Strategie und Planung

Kristin.Wesemann@kas.de + 49 30 26996 3803