Veranstaltungen

Heute

Apr

2021

-

Jun

2021

Wissen, Macht und digitale Transformation in Lateinamerika
ADLAF‐Tagung 2021

Apr

2021

-

Jun

2021

Wissen, Macht und digitale Transformation in Lateinamerika
ADLAF‐Tagung 2021
Mehr erfahren

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Online-Seminar

Diplomado Internacional: Competencias para Liderazgo y Políticas Publicas

Una nueva oportunidad para formarte junto a jóvenes de toda América Latina

Online-Seminar

Virtueller Diplomado-Kurs ,,Wirtschaftliche Integration als Friedensfaktor"

Eine Gelegenheit zur Ausbildung von Nachwuchspolitikern aus ganz Lateinamerika

Event

Call for Papers : Policy Papers Forte de Copacabana 2021

Internationale Sicherheitspolitik

In Kooperation mit CEBRI un der EU Delegation in Brasilien wendet sich die Kas Brasilien mit dem folgendem Call for Papers an alle sicherheitspolitisch Interessierten! Deadline 9.Mai

Live-Stream

Wahlanalyse

Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Peru.

Live-Stream

Wahlanalyse

Präsidentschaftswahlen in Ecuador.

Online-Seminar

Inició la 2da edición del diplomado virtual Partidos Conectados

8 semanas para conectar a 50 jóvenes políticos de América Latina

Event

Vierte Ausgabe des Diálogo Político -Wettbewerbs von Kurzartikeln

Welche Rolle spielen heute junge Menschen beim Aufbau moderner politischer Parteien in Lateinamerika?

Die Plattform Diálogo Político kündigt die vierte Ausgabe ihres Wettbewerbs für junge Lateinamerikaner/innen zwischen 18 und 30 Jahren an. Ziel ist es, neue Autoren und Autorinnen in ihrer Reflexion über politische Themen zu fördern.

Online-Seminar

Präsentation der Kunst von Die Kunst, Freunde zu gewinnen

Die Kunst, Freunde zu gewinnen - wie die KP Chinas Lateinamerikas Parteien verführt. Verfügbar in Spanisch

Zoom-Seminar auf Spanisch

Seminar

Virtueller Diplomado-Kurs „Vernetzte Parteien”

Eine Gelegenheit zur Ausbildung von Nachwuchspolitikern aus ganz Lateinamerika

„Wir machen nichts für den Papierkorb“

Was können sich junge Nachwuchspolitiker aus Lateinamerika von der größten politischen Jugendorganisation Europas, der Jungen Union Deutschlands (JU), abschauen? Die thüringischen Landtagsabgeordneten Christoph Zippel und Andreas Bühl stellten die Arbeit der JU während des von der KAS Montevideo veranstalteten Diplomkurses in Politikmanagement und öffentlicher Verwaltung in Santa Marta, Kolumbien, vor und tauschten sich intensiv mit den Teilnehmern über die Einflussmöglichkeiten der Jugend in politischen Parteien aus.

Kolumbianischer Kongress zeichnet Frau Dr. Kristin Wesemann für Verdienste um die Demokratie in Lateinamerika aus

Reconocimiento a su labor por el fortalecimiento de la democracia en América Latina

Eine große Ehre nicht nur für die Leiterin des KAS-Büros Montevideo, sondern für die gesamte Konrad-Adenauer-Stiftung: Aus den Händen von Dr. Efraín Cepada, dem Präsidenten des Senats der Republik Kolumbien, erhielt Frau Dr. Wesemann am 12. April den Orden des kolumbianischen Kongresses im Grade „Caballero“. Geehrt wird damit ihr Engagement für die Demokratie auf dem gesamten Subkontinent.

Bildung für die Zukunft

Das Hauptthema am ersten Tag des Diplomkurses Konrad Adenauer „Gute Regierungsführung auf lokaler und regionaler Ebene“, den die Konrad Adenauer Stiftung Uruguay über ihr Regionalprogramm „Parteienförderung und Demokratie in Lateinamerika“ gemeinsam mit dem „Zentrum für politische Analyse und politische Weiterbildung“ (Centro de Análisis y Entrenamiento Político; CAEP) in Santa Marta im kolumbianischen Departement Magdalena organisiert, befasste sich mit öffentlichem Handeln im Dienste des Bürgers.

„Königsdisziplin der Demokratie“ :: Kommunalpolitiker aus Lateinamerika besuchen NRW und Berlin

Die Kommunalpolitik ist der Ort, an dem die Folgen politischer Entscheidungen für Bürgerinnen und Bürger am direktesten erfahrbar werden. Dies macht sie zur „Königsdisziplin der Demokratie“, wie es Philipp Lerch, Leiter der Kommunalakademie der KAS, vor den zehn lateinamerikanischen Bürgermeistern formulierte, die sich vom 18. bis 24. März auf Einladung der KAS Montevideo und des Teams Inlandsprogramme in Deutschland aufgehalten haben.

„Der Journalismus muss alle Seiten einer Debatte beleuchten“ :: Christopher Schäfer zur politischen Lage in Deutschland

Der Ton in der öffentlichen Debatte in Deutschland ist rauer geworden. Nach den Wahlen im vergangenen September ist die Alternative für Deutschland (AfD) als drittstärkste Kraft in den Bundestag eingezogen. Um über die Perspektiven der neuen Bundesregierung, den Aufstieg der AfD und dessen Folgen für den Journalismus zu sprechen, hat Christopher Schäfer, Redakteur des Wiesbadener Kuriers, die Konrad-Adenauer-Stiftung Montevideo zu einem Arbeitsfrühstück besucht.

VISITA A BSR, EMPRESA DE LIMPIEZA DE BERLIN

En la visita a Alemania de la actividad organizada por la Fundación Konrad Adenauer, hemos experimentado a través de jornadas interesantes, ricas experiencias gubernamentales en áreas como la planificación estratégica, la cooperación, la actualidad política en Latinoamérica y también en Alemania.

„Der CDU ist ein genialer Schachzug gelungen“

Ellen Demuth spricht mit der Redaktion von Diálogo Político über die Regierungsbildung in Deutschland

Ein halbes Jahr wird seit der letzten Bundestagswahl vergangen sein, wenn Angela Merkel am 14. März zum vierten Mal zur Bundeskanzlerin gewählt werden soll. Mit der Redaktion von Diálogo Político hat die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth über die Regierungsbildung in Deutschland gesprochen.

Diálogo Político :: Künftig stärkere Zusammenarbeit mit Auslandsinformationen

Strategieworkshop 2018 in Colonia bringt viele neue Ideen hervor

„Ihr seid Díalogo Político“. Mit diesen Worten eröffnete Dr. Kristin Wesemann, Leiterin des Regionalprogramms Parteienförderung und Demokratie in Lateinamerika, das jährliche Treffen der Redaktion von Díalogo Político (DP, der politischen Halbjahreszeitschrift der KAS in Lateinamerika und ihrer tagesaktuellen Onlineversion). Redakteure aus sieben Ländern nahmen an dem Treffen teil, das in diesem Jahr in Colonia del Sacramento stattfand.

„Wir sind nicht besser und nicht schlechter, wir sind anders."

"Was nicht anders sein darf, sind unsere Chancen und unsere Rechte.“

Vom 28. Februar bis 3. März kamen 28 Frauen in Führungspositionen aus 11 lateinamerika-nischen Ländern und Deutschland zusammen, um über Kommunikationsmedien und Frauen in der Politik zu sprechen.

Strategieworkshop :: Politische Bildungsinstitutionen in Lateinamerika

Kooperation und Austausch sind wichtig für die Zukunft Lateinamerikas. Im Rahmen eines Workshops konnten sich Vertreter politischer Bildungsinstitutionen aus acht lateinamerikanischen Ländern über notwendige Strategien für einen nachhaltigen Wandel auf ihrem Kontinent unterhalten. Wichtig hierbei war es Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten der länderspezifischen Situationen und der möglichen Lösungen herauszuarbeiten.