Publikationen

Perus Geheimdienst deaktiviert

Keine 48 Stunden dauerte die Amtszeit des vorerst letzten Geheimdienstchefs der Regierung Alejandro Toledos. Seine sechs Vorgänger – Toledo wurde Mitte 2001 Präsident Perus - brachten es im Durchschnitt auf immerhin jeweils fünf Monate Dienstzeit. Nun ist der Nationale Sicherheitsrat deaktiviert. Die peruanische Institutionenkrise findet kein Ende.

Erneut Regierungskrise in Peru

Erst im Dezember 2003 war es in Peru zu einer umfassenden Kabinettsumbildung gekommen. Doch ein Grossteil der Minister wird schon in wenigen Tagen wieder den Hut nehmen müssen. Politische Korruptionsskandale hatten die erneute Krise ausgelöst.

Politischer Kannibalismus in Peru

Nepotismusvorwürfe und Mobbing bringen die Ministerratsvorsitzende nach nur fünf Monaten Amtszeit zu Fall

Herramientas para la Construcción de Diálogo y de Consenso

Manual Práctico para la Gestión Municipal - Tomo IV

Balance y Cierre Anual de la Gestión

Manual Práctico para la Gestión Municipal - Tomo I

Índice de Desarrollo Democrático de América Latina 2003

Peruanische Wahrheitskommission legt Abschlussbericht vor

70.000 Tote zwischen 1980 und 2000

Cartilla de los Derechos Ciudadanos

Contribución al Proceso de Descentralización

Consejos de la Magistratura

Los Consejos de la Magistratura de Argentina, Bolivia, El Salvador, Paraguay y Perú.