Veranstaltungen

Heute

Mai

2022

-

Jul

2022

Zentrum für Politische Schulung
„Millennials para el Cambio“

Seminar

Projekt Quipu in Pucallpa

Mit Unterstützung der KAS arbeitet das Projekt Quipu daran, ihre Datenbank mit den Erfahrungsberichten der Opfer von Zwangssterilisierungen in den 90iger Jahren zu erweitern. Bei dem Seminar in Pucallpa, wurden Shipibo-Conibas-Frauen angehört.

Workshop

3. Escuela de Formación Política (EFP) “Millennials para el cambio”

CONVOCATORIA: 1. FASE

La Fundación Konrad Adenauer (KAS) convoca a: los jóvenes políticos interesados, a postular a la tercera Escuela de Formación Política (EFP) “Millennials para el cambio”.

Kongress

Die Konzentration der Medien und ihre Auswirkungen

Vorstellung der Studie "Monitoring der Besitzverhältnisse der Medien in Peru" im LUM (Museum der Erinnerung).

Event

Zweites Nationales Treffen für Digitale Demokratie

Die KAS wird sich am zweiten nationalen Treffen für digitale Domokratie beteiligen.

Buchpräsentation

Buchpräsentation "Die Beziehungen zwischen der europäischen Union und Peru"

EVENTOS

Am 24. Oktober findet in Lima die Buchpräsentation "Die Beziehungen zwischen der europäischen Union und Peru" statt.

Workshop

Perspektiven der Arbeit der KAS und ihrer Partner für das Jahr 2017

Der Workshop für unsere KAS-Partner in Peru über Monitoring, Evaluierung, Verwaltung und die Planung 2017 verlief sehr positiv und stimmte die geladenen Organisationen auf eine spannende und kreative gemeinsame Arbeit für das kommende Jahr ein.

Buchpräsentation

Studie Jugend und Politik

Präsentation der Studie "Jungend und Politik der Parteien APRA und PPC" in Lima.

Workshop

Millennials Treffen: Generation Y ..Was können wir machen?

Eventos

Die Teilnehmer des Projektes " Millennials für den Wandel" erarbeiten Vorschläge dan der erlernten Kenntnisse der Schulung "Millennials für den Wandel"

Buchpräsentation

Das Recht der indigenen Gemeinschaften in der Region San Martin auf politische Partizipation

Während der Veranstaltung werden die wichtigsten Resultate der Studie den verschiedenen indigenen Organisationen und den Vertretren der Regionalregierung San Martins vorgestellt.

Seminar

El proceso de paz en Colombia y su impacto en el Perú

Conferencia Internacional

Evento realizado por la Red en Seguridad entre el Perú y sus vecinos, integrada por especialistas de Bolivia, Brasil, Chile, Colombia, Ecuador y Perú.Por favor, confirmar su asistencia al e-mail: idei@pucp.edu.pe

Strategische politische Ausbildung: Von der Planung zur Handlung

Multiparteischer Workshop

Bei dem durch das Auslandsbüro Peru organisierten Workshop nahmen verantwortliche Teams für die politische Ausbildung von sechs verschiedenen peruanischen Parteien teil. Ziel des Workshops war es, Wissen über die strategische Planung politischer Ausbildung und Qualifikation zu sammeln sowie den Austausch dessen zu ermöglichen.

Studie Migration und Kriminalität: Umgang der peruanischen Presse mit dem venezolanischen Exodus

Große Medienaufmerksamkeit für die Ergebnisse

Der Nachrichtensender BBC World News berichtete über die aktuelle Studie Migration und Kriminalität: Die Studie zum Thema „Umgang mit dem venezolanischen Exodus von der peruanischen Presse“, durchgeführt von der Universidad Antonio Ruiz de Montaya – UARM schaffte es sowohl in die nationalen peruanischen Nachrichten wie El Comercio, als auch in die internationalen Nachrichten.

Stipendium der Integration und guten Nachbarschaft zwischen Peru-Chile | Chile-Peru

Ergebnisse 2022

Die Büros der Konrad Adenauer Stiftung in Peru und Chile, das Institut für internationale Studien der Pontificia Universidad Católica del Perú und das Institut für internationale Studien der Universidad de Chile stellen die diesjährigen Stipendiaten des Stipendienprogrammes „Stipendium der Integration und guten Nachbarschaft zwischen Peru-Chile | Chile-Peru“ vor.

Spezialisierungskurs für Journalisten im internationalen Bereich

Eröffnung und erste Sitzungswoche

Am ersten Spezialisierungskurs für Journalisten im internationalen Bereich, der vom Institut für internationale Studien der Pontificia Universidad Católica del Perú (IDEI-PUCP) und der Konrad Adenauer Stiftung in Peru (KAS Peru) organisiert wird, nehmen mehr als 30 Journalisten aus dem ganzen Land teil.

II. Europa-Lateinamerika-Programm für die Fortbildung von Journalisten in Peru.

Am 24. November stellten die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Botschaft der Europäischen Union das II. europäisch-lateinamerikanische Programm für die Fortbildung von Journalisten in Peru vor.

Ziel ist es, Journalisten innovative Fähigkeiten zu vermitteln, die ihre Arbeit in einem hochgradig digitalisierten globalen Kontext fördern können. So haben sich die KAS und die EU mit dem Nationalen Journalistenverband (ANP) und dem Institut für Presse und Gesellschaft (IPYS) zusammengetan, um ein akademisches Programm ins Leben zu rufen, das sich auf die neuen Technologien und die Notwendigkeit konzentriert, neue Modelle zu konsolidieren, die nachhaltige journalistische Arbeit ermöglichen.

KAS Peru und IPE beenden die „Tagungen für die parlamentarische Aktualisierung 2021“.

In den Monaten Oktober und November haben die Konrad-Adenauer-Stiftung und das peruanische Wirtschaftsinstitut gemeinsam mit den Ausschüssen für Verfassung, Regulierung, Energie und Bergbau sowie Wirtschaft des Kongresses der Republik die „Tagungen für die parlamentarische Aktualisierung“ organisiert.

La Voz Jurídica [Die Stimme des Gesetzes]: Herausforderungen des Gesetzes zur Zweihundertjahresfeier

Präsentation der Zeitschrift

Am Montag, den 20. Dezember um 18:00 Uhr wurde über Facebook Live die Vorstellung der zweiten Ausgabe der Zeitschrift „La Voz Jurídica: Herausforderungen des Gesetzes zur Zweihundertjahresfeier“, in Zusammenarbeit der Juristischen Fakultät der Universidad Antonio Ruiz de Montoya und der Konrad-Adenauer-Stiftung übertragen.

Indigene Völker und politische Repräsentation. Apurímac, Amazonas, Ayacucho, Cusco und San Martín

Buchpräsentation

Am Donnerstag, den 2. Dezember um 17:00 Uhr, fand via Facebook Live die Präsentation des Buches „Pueblos originarios y representación política“ statt, eine vom Institut für Ethik und Entwicklung (IED) der Universität Antonio Ruiz de Montoya in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung durchgeführte Untersuchung

Präsentation der Zeitschrift Pensamiento Sozial [Soziales Denken]: Die Zukunft der Demokratie in Lateinamerika

Präsentation

Am Dienstag, den 14. Dezember, wurde die Zeitschrift Pensamiento Social: Die Zukunft der Demokratie in Lateinamerika vorgestellt, eine Veranstaltung des Instituts für sozialchristliche Studien in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung, die auf Facebook Live von beiden Organisationen übertragen wurde. El martes 14 de diciembre se llevó a cabo la presentación de la revista Pensamiento Social: El futuro de la democracia en América Latina, un evento organizado por el Instituto de Estudios Social Cristianos junto a la colaboración de la Fundación Konrad Adenauer Stiftung, y difundido por el Facebook Live de ambas organizaciones.

Religionspolitik in Peru und Lateinamerika

Tag 2

Am Freitag, den 17. Dezember, fand der zweite Teil der Veranstaltung Religionspolitik in Peru und Lateinamerika statt, die vom Institut für sozialchristliche Studien in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert und von beiden Organisationen auf Facebook Live übertragen wurde.