Veranstaltungsberichte

Nachhaltige Entwicklung in der politischen Auseinandersetzung in Deutschland: Mögliche Implikationen für Lateinamerika

Besuch von Helmut Heiderich, Abgeordneter für die CDU im deutschen Bundestag

Nachhaltige Entwicklung – das bedeutet für Helmut Heiderich, CDU-Bundestagsabgeordneter, mehr als nur erneuerbare Energien. Soziale Sicherheit für kommende Generationen, Bildung, Arbeit und Rente gehören für den Vorsitzenden des Haushaltsausschusses im Bundestag ebenso zu einer Politik der Nachhaltigkeit wie ein ausgeglichener Finanzhaushalt. Im Dialog mit Repräsentanten verschiedener Partnerorganisationen der Konrad Adenauer Stiftung sowie Vertretern von Institutionen der Zivilgesellschaft und der Regierung debattierte Herr Heiderich über eine nachhaltige Zukunft.

Chilenische Präsidentschaftskandidatin Carolina Goic in Lima

Treffen mit peruanischen Unternehmern

Chilenische Präsidentschaftskandidatin Carolina Goic trifft peruanische Unternehmer in Lima

Die neuen Strukturen des Drogenhandels in Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Kolumbien und Peru

Seminario Internacional

Seit drei Jahren fördern die Konrad Adenauer Stiftung und Institut für Internationale Studien (IDEI) der Katholischen Universität Perus (PUCP) das Politische Sicherheitsnetzwerk. Bestehend aus Experten aus Peru, Bolivien, Brasilien, Kolumbien, Chile und Ecuador, hat sich zum Ziel gesetzt, die akademische Arbeit zum Thema Sicherheit in den jeweiligen Ländern zu stärken und Vorschläge bei der Gestaltung und Umsetzung der öffentlichen Politik auszuarbeiten.

Workshop InnovApp - Digitale Kommunikation auf kommunaler Ebene

Bezirk La Perla

Am 11. Mai fand der zweite InnovApp Workshop im Rathaus des Bezirks La Perla statt, organisiert von Democracia y Desarrollo sowie der KAS Peru. Hauptziel dieser Workshop-Reihe, die in mehreren Bezirken Limas und Callaos stattfinden wird, ist es, Beamte der kommunalen Regierungen in der Gestaltung der öffentlichen Politik weiterzubilden, in der es heutzutage zwingend notwendig geworden ist, die digitale Kommunikation mit den Bürgern mit einzubeziehen. Die Initiative „InnovApp“ steht für Modernisierung, Transparenz und mehr Interaktion in der Kommunalpolitik.

Junge Politiker aus Peru zu Gast

Vom 11.-17. Juni besuchten acht Nachwuchspolitiker aus Peru auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin und Brandenburg.

Acht "Millennials" lernen vor Ort die deutsche Demokratie kennen

Deutschlandbesuch

Vom 11.-17. Juni besuchten acht peruanische Nachwuchspolitiker aus verschiedenen Parteien und Bewegungen auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin und Brandenburg. Alle acht sind zudem Absolventen der Nachwuchsschule der KAS Peru, "Millennials für den Wandel."

“Lateinamerika kann den Kampf gegen die Korruption gewinnen“ – CICIG-Chef Iván Velásquez zu Gast in Peru

30. Mai

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Institutes für Sozialchristliche Studien (IESC) besuchte der Beigeordnete Generalsekretär der Vereinten Nationen und Kommissar der Internationalen Kommission gegen Straflosigkeit in Guatemala (CICIG), Dr. Iván Velásquez Gómez, Lima vom 29.-31. Mai 2017. Hauptprogrammpunkt war ein Vortrag über die Arbeit der CICIG und Lektionen für die Korruptionsbekämpfung in Lateinamerika im Rahmen eines Forums in Lima am 30. Mai.

Wahlrechtsreform in Peru: Vorschläge, Kommentare und internationale Erfahrungen

Internationale Konferenz

Die Stärkung der politischen Parteien, mehr Transparenz in der Parteienfinanzierung und Mechanismen, um die wirksame Beteiligung von Frauen und indigene Gruppen am Wahlprozess zu gewährleisten - das sind einige der wichtigsten Aspekte eines Vorschalges für ein neues Wahlgesetz, welches der Nationale Wahlgerichtshof Jurado Nacional de Elecciones (JNE) im Rahmen einer von der KAS mitorganisierten Internationalen Konferenz vor- und zur Diskussion stellte.

Workshop Innovapp - Digitale Kommunikation auf kommunaler Ebene

Bezirk Rimac

Am 11. Mai fand der erste Innovapp Workshop im Rathaus des Bezirks Rimac statt, organisiert von unserem Partner Democracia y Desarrollo und der KAS. Hauptziel dieser Workshop-Reihe, die in mehreren Bezirken Limas stattfinden wird, ist es, Beamte der kommunalen Regierungen in der Gestaltung der öffentlichen Politik weiterzubilden, in der es heutzutage zwingend notwendig geworden ist, die digitale Kommunikation mit den Bürgern mit einzubeziehen. Die Initiative „InnovApp“ steht für Modernisierung, Transparenz und mehr Interaktion in der Kommunalpolitik.

VII Treffen der Dialoggruppe Chile Peru - Peru Chile

Die US-Außenpolitik von Donald Trump und ihre Auswirkungen auf Peru und Chile

Am 28. April 2017 veranstalteten das KAS-Auslandsbüro Peru in Zusammenarbeit mit dem KAS-Auslandsbüro Chile, dem „Institut für Internationale Studien“ (IDEI) der Pontificia Universidad Católica del Perú (PUCP) und dem „Institut für Internationale Studien“ (IEI) der Universidad de Chile das XV. Seminar der bilateralen Dialoggruppe Chile-Peru | Peru-Chile. Die Teinehmer des bilateralen Dialogprojektes debattierten dabei in Lima zum Thema: „Die US-Außenpolitik unter Präsident Trump und ihre Auswirkungen auf Peru und Chile.“

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.