Online-Seminar

US Middle East Policy after the Presidential Elections

Mediterranean Advisory Group (MAG)

Das Regionalprogramm Politischer Dialog Südliches Mittelmeer der Konrad-Adenauer-Stiftung beruft die Mittelmeer-Beratergruppe (MAG) ein, um die Auswirkungen der US-Präsidentschaftswahlen auf den Nahen Osten und Nordafrika zu erörtern. Szenario-Workshops werden dazu beitragen, Denkanstöße zu geben und mögliche Veränderungen und Herausforderungen für die gesamte Region in den kommenden Jahren durchzuspielen.

Details

Der Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen am 3. November 2020 wird als potentieller Wendepunkt für den globalen Multilateralismus und die globale Ordnung gesehen, und mit die Ergebnisse werden mit Spannung erwartet. Da die Rolle und Präsenz der USA im Nahen Osten im Wandel begriffen ist, werden sowohl eine Biden-Präsidentschaft als auch eine weitere Trump-Präsidentschaft den künftigen Kurs einer Region prägen, die zunehmend von regionalen Absicherungen und Machtspielen dominiert wird. Unmittelbar nach den Wahlen analysiert dieser Workshop den wahrscheinlichen Kurs der Sieger und die Auswirkungen auf die Geopolitik im Nahen Osten in den kommenden Jahren.
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online Seminar

Kontakt

Malte Gasseling

Malte Gasseling Portraitbild

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

malte.gasseling@kas.de +216 700 294 60